" "
Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Tag Archives: Webseite

Online Marketing Magazin

Adwords vs. SEO – wo liegen die Unterschiede

 

Die Suchmaschinenoptimierung bildet die Grundlage für eine erfolgreiche Webseite. Dabei ist es wichtig, dass Sie sich den unterschiedlichen Möglichkeiten für SEO nähern und sich damit auseinandersetzen. In allen Bereichen können wir Sie gern unterstützen. Denn es kommt immer wieder vor, dass wir sehen, dass die Kunden Adwords bevorzugen und sich damit etablieren möchten. Grund dafür ist nicht nur der vermeintlich leichtere Weg, sondern auch die Unwissenheit, wo die Unterschiede zwischen dem klassischen SEO und Adwords liegen. Denn Adwords ist lediglich eine Ergänzung für SEO, sollte aber nicht als alleiniges Mittel gesehen werden.

In diesem Bereich finden Sie alle Informationen rund um SEO, Adwords und welche Unterschiede und Gemeinsamkeiten in diesen beiden Bereichen für Sie entstehen und zu Ihren Gunsten nutzbar gemacht werden können. Da es sich hier um einen umfangreichen Abschnitt in der Webseitenerstellung handelt, haben wir diverse Systemlösungen zur Sie zur Verfügung, die Sie nutzen können. Wir stehen Ihnen hierbei gern beratend und auch agierend zur Seite.

Seite 1 in Google garantiert

SEO

Die klassische Suchmaschinenoptimierung bezeichnet den Beginn der Erstellung der Webseite bis hin zum Erreichen des organischen Wachstums der Webseite. Dieses Wachstum können Sie nach der Anzahl Ihrer Bemühungen und der Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen, unbegrenzt nutzen. Dabei ist es notwendig, dass bereits die Grundlagen bei der Erstellung der Webseite optimal genutzt werden. Nur so schaffen Sie eine Basis, mit der Sie zeiteffizient arbeiten können und Aufwertungen der Seite nicht in kompletten Veränderungen gipfeln, die bereits bestehende Nutzer irritieren könnte.

Zunächst sollten Sie sich bewusst sein, dass die Arbeit mit SEO sehr viel Zeitaufwand bedeutet und besonders in der ersten Zeit zu zahlreichen Umstellungen führen kann. Hierbei durchleben Sie einen Lernprozess, der Ihnen durch Probieren und Anpassen die besten Strategien aufzeigt, wie Sie Ihre Seite optimieren und vermarkten können.

Grundlage für alle die Tätigkeiten, die hier eingebunden werden können, ist die hochwertige Erstellung einer Webseite. Diese muss zunächst nicht nur mit einem passenden Design bestückt werden, sondern sollte auch über hochwertige Inhalte verfügen, die einem Nutzer bereits im Anfangsstadium einen hohen Mehrwert bieten. Dieser Mehrwert muss aufrechterhalten bleiben und durch die Ergänzung der Seite mit immer neuen Beiträgen gefördert werden.

Wenn dieses Konstrukt besteht und die Seite veröffentlicht werden kann oder wurde, können Sie nun damit beginnen die unterschiedlichen SEO-Maßnahmen wahrzunehmen.

Hyperlinks suchen

Hyperlinks stehen als Werbung für Ihre Webseite. Hierbei schließen Sie eine Kooperation mit einem anderen Webseitenbetreiber, der seine Inhalte durch die Verlinkung auf Ihre Seite sinnvoll ergänzen kann. Dabei sollten Sie sich immer nur die Seiten aussuchen, die Sie selbst als Leser als hochwertig empfinden und die Ihnen einen Mehrwert bieten. Im Rahmen des Googlerankings können Hyperlinks von den falschen Seiten schädlich sein. Damit ist gemeint, dass eine Seite, die mit unlauteren Mitteln oder schlechten Inhalten arbeitet, sich auch auf das Ranking Ihrer Seite auswirkt. Das kann bedeuten, dass Sie sehr viel Arbeit in die Erstellung Ihrer Seite investieren, dennoch aber kein Ranking erzielen können, weil dieser Bad-Neighbour Ihren Ruf einschränkt. Neben der aktiven Suche nach solchen Kooperationspartnern ist auch die Kommunikation ein zeitraubender Punkt.

Sie müssen nicht nur Ihr Konzept der Seite darlegen und anfragen, ob Sie einen Link erhalten, sondern es kann auch vorkommen, dass Sie einen Gastbeitrag für diese Seite verfassen müssen, dass Ihr Link untergebracht werden kann. Dies ist eine Gegenleistung, die dem Kooperationspartner neue Inhalte ermöglicht, die er für die eigene Erhöhung der Reichweite benötigt.

Qualität der Webseite und der Links

Haben Sie sich mit den Hyperlinks auseinandergesetzt und konnten einige akquirieren, dann ist es wichtig, dass Sie auch auf Ihrer Seite Backlinks erstellen, die wiederum einen Bezug zu Ihrer Seite haben. Sie sind dann ein Kooperationspartner für andere Webseitenbetreiber. Sie haben davon den Vorteil, dass Sie über Gastbeiträge neue Inhalte für Ihre Seite generieren können und somit auch den Aufbau der Seite fördern.

Allerdings gilt es hier zu beachten, dass die Verlinkung, die Sie einfügen von Ihnen regelmäßig überprüft werden. Dabei sollten Sie nicht nur darauf achten, dass die Seite über diesen Link erreichbar ist, sondern dass auch die Qualität der Seite und der Mehrwert für Ihre Nutzer erhalten geblieben ist.

Im nächsten Schritt steht dann die technische Überprüfung Ihrer Seite an. Diese sollte immer erfolgen, um sicherzustellen, dass Ihre User auch uneingeschränkt auf eine Seite zugreifen können. Wichtig ist hierbei, dass nicht nur das Design erhalten bleibt, sondern auch die Ladezeiten der Seite müssen stimmen. Nutzer verlieren sehr schnell die Lust an einer Seite, wenn diese trotz einer guten Internetverbindung sehr lang zum Laden braucht.

Regelmäßige Anpassung der Seite

Auch Ihre Inhalte sollten immer auf Aktualität überprüft werden. Haben sich Sachverhalte geändert oder müssen in einigen Artikeln Neuerungen eingetragen werden. Besonders bei Themen aus dem rechtlichen Bereich, aber auch IT-Ratgeber unterliegen einer hohen Anpassungsquote, da sich die Techniken, wie auch die gesetzlichen Vorschriften oft ändern. Diese Anpassung muss vorgenommen werden. Ihnen bleibt dabei überlassen, ob Sie einen bestehenden Beitrag umschreiben oder einen neuen ergänzenden Artikel verfassen, der auf den eigentlichen Grundbericht hinweist.

Nur aktuelle Inhalte können Ihnen die perfekte Grundlage schaffen, um einen Nutzer für Ihre Seite auch dann zu interessieren, wenn dieser neu ist. Weiterhin zeigt es bestehenden Nutzern, dass Sie sich umfangreich mit Ihrem Themengebiet auseinandersetzen und das Engagement haben, sich für den Nutzer einzusetzen.

Auf Basis dieser Maßnahmen und der Aktualisierung der Webseite sowie deren Pflege können Sie das Wachstum einer Webseite im SEO-Bereich vorantreiben und beobachten. Sie sollten hierbei nicht alle Ratschläge annehmen, die Ihnen unterbreitet werden, sondern Ihr Konzept verfolgen. Beachten Sie auch, dass es im Rahmen der technischen Veränderungen immer wieder zu Neuerungen kommt, die auch Sie beachten müssen.

Eindrucksvollstes Beispiel ist das Verwenden von Keywords geworden. Über zahlreiche Tools können die Keywords bestimmt werden, die sich positiv auf Ihr Ranking auswirken können. Wichtig ist aber, dass es hier nicht auf die Anzahl der Worte im Text ankommt, sondern auf die Sinnhaftigkeit der Anwendung.

Bei vielen Webseitenbetreibern, die auch Texte erstellen lassen, besteht immer noch der Irrglaube, dass eine hohe Dichte an Keywords das Ranking entscheidend verbessern kann. Dabei ist Google nicht mehr nur auf die inhaltlichen offensichtlichen Faktoren fokussiert. Neben der guten und leichten Anwendbarkeit einer Seite, die auch im mobilen Bereich ermöglicht werden sollte, ist es wichtig, dass alle Inhalte für den Nutzer einen Mehrwert bieten. Der Leser soll sich durch einen Text angesprochen fühlen, diesen leicht verstehen können und nicht das Gefühl haben, dass hier eine Wortzahl erreicht werden musste, die dann krampfhaft und unleserlich wirkt.

Somit gewinnen Sie keine dauerhaften Nutzer und wirken eher unseriös. Bei der organischen Entwicklung des Rankings kann dies zu einem schnellen Verlust der Position führen, da nicht nur die Klicks fehlen, sondern auch Google Maßnahmen ergreift, um die Wertlosigkeit der Texte zu beseitigen.

Im schlimmsten Fall kann dies für Sie bedeuten, dass Ihre Seite nicht nur zurückgestuft wird, sondern gänzlich aus dem Ranking entfällt und dann alle zukünftigen Maßnahmen fruchtlos bleiben.

Dennoch ist SEO ein sicherer und guter Weg für den langsamen Aufbau eines guten Googlerankings und kann mit vielen Systemlösungen unterstützt werden. Sprechen Sie uns einfach an, wir helfen Ihnen gern weiter.

Adwords

Wenn Sie nun das Wachstum Ihrer Webseite unterstützen möchten, dann können Sie den Service von Adwords in Anspruch nehmen. Sie haben hier die Möglichkeit sich Anzeigen zu kaufen, die dann automatisch im Ranking oben angezeigt werden und auf Ihre Seite verweisen. Für Adwords brauchen Sie nur die notwendigen Keywords anzugeben, die Sie bei der Suche nach Ihrer Seite erwarten würden. In diesem Zusammenhang wird Ihre Anzeige dann auf dem oberen Bereich eingestellt und kann so viele Klicks generieren.

Hierbei ist aber der eigentliche Sinn der Google-Algorithmen und deren Anpassung verloren gegangen, denn Sie zahlen für ein gutes Ranking. Diese Entscheidung können Sie schnell treffen und auch mit wenig Aufwand umsetzen. Dabei müssen Sie nur die notwendigen finanziellen Investitionen übernehmen.

Über den Nutzen dieser Option und die Seriosität, die dabei auf Ihre Webseite übertragen wird, streiten sich die Experten allerdings. Denn das Kaufen von Klicks steht nicht im Verhältnis zur tatsächlichen Arbeit, die eine Webseite machen sollte, um wirklich erfolgreich sein zu können.

Kritik an Adwords

Im Customerbereich zeigt sich Adwords oft noch als nützliches Mittel, da die privaten User in diesem Bereich leicht auf eine neue Seite zugreifen und diese nutzen können. Sie suchen mitunter sehr schnell nach einer Lösung oder einem passenden Produkt und möchten nicht umständlich viel Zeit in die Suche nach einer passenden Seite investieren.

Hier können die allgemeinen Formulierungen der Adwordsanzeigen durchaus hilfreich sein. Dennoch stellen sie immer eine finanzielle Investition dar, die Ihnen zwar Zeit erspart, dennoch nicht hochwertig erscheint.

Wenn Sie sich mit Ihrer Webseite oder auch Ihren Produkten im geschäftlichen Bereich einfinden möchten, dann sollte die Verwendung von Adwords nicht vorgesehen sein. Die Formulierungen sind so allgemein und kommerziell, dass sie nicht den Tenor eines Unternehmens treffen, dass sich für eine Zusammenarbeit interessieren könnte. Bei Unternehmen gilt immer, dass die beste Variante für eine gute Zusammenarbeit die SEO-Maßnahmen an der Webseite ist.

Unternehmen, die gezielt nach einem Kooperationspartner suchen, gehen bereits mit konkreten Vorstellungen an die Suche heran und wünschen sich dementsprechend auch den passenden Partner zu finden. Sie legen daher keinen großen Wert auf das klassische Googleranking, sondern suchen sich selbst Seiten aus und überprüfen diese auf ihre Inhalte. Auf dieser Grundlage kann über eine weitere Zusammenarbeit entschieden werden.

Fazit

Zusammenfassend lässt sich anmerken, dass eine Investition in Adwords nicht unbedingt schädlich ist, aber dennoch gut überlegt werden sollte. Mit viel eigener Bemühung, die trotzdem an Ihrer Webseite erfolgen muss, können Sie auch Erfolge erzielen, die beständiger sind. Diese Bemühungen können dank zahlreicher Systemlösungen im zeitlichen Aufwand minimiert werden. Hier unterstützen und beraten wir Sie gern! Sprechen Sie uns einfach an!

Seite 1 in Google mit Garantie 

Weiterlesen...
Marketing

Welche Bereiche sind im Googleranking stark umkämpft?

Wir sehen besonders an unserer Kundschaft, welche Bereiche im Googleranking nicht nur einer großen Fluktuation unterworfen sind, sondern welche Bereiche es Ihren Webseitenbetreibern und Neulingen nicht leicht machen, dass sich eine gute Webseite auch auf einer höheren Position einfinden kann.
Dabei ist es wichtig, dass diese Position nicht nur über Systemlösungen generiert wird, sondern Sie einer Webseite auch die Zeit zum Wachsen geben. Denn Hochmut kommt immer vor dem Fall. Sie sind mit Ihrer Webseite auch für deren Erfolg verantwortlich. Wenn dieser nur künstlich angekurbelt wird und Sie die Seite nicht weiter beachten, dann sind gute Rankingergebnisse schnell wieder verloren.
Hier finden Sie eine Übersicht aller Fachbereiche, die im Googleranking auf eine gute Kombination von Webseitenpflege und Systemlösungen zurückgreifen müssen, um eine gute Platzierung zu erhalten und behalten zu können. Dabei erläutern wir Ihnen auch die Gründe, warum besonders neue Seiten hier einen schweren Start haben.

1. IT und Consulting

Im Rahmen der Betreuung einer Internetplattform, der Erstellung von Webseiten und vor allem der Beratung von neuen Kunden sprießen die meisten Unternehmen und Anbieter stark aus dem Boden. Dabei sind nicht alle Anbieter daran interessiert, dass sie auch eine hochwertige Leistung zur Verfügung stellen, aber sie möchten dennoch schnell Einnahmen generieren. In diesem Falle investieren sie oft Unsummen in bezahlte Googleanzeigen, die automatisch vor dem klassischen Ranking erscheinen. Sie sollten hier immer die Obacht behalten und selbst einschätzen, ob diese Investition wirklich den Anspruch vertritt, den Sie erreichen möchten. Denn auch, wenn diese Seiten keinen Mehrwert bieten, so sind sie eine Dienstleistung und müssen aufgeführt werden. Wenn Sie sich in diesem Bereich etablieren möchten, dann können Sie einen guten Start mit einer Systemlösung versuchen, dennoch ist der Content und Ihr Angebot schlussendlich wegweisend. Können Sie eine hohe Positionierung halten, dann werden Sie diese auch nicht mehr so schnell verlieren.

Seite 1 Platzierung in Google für Consultingunternehmen

2. Trainer & Berater & Coaches

Diese Angebote verhalten sich ähnlich wie IT und Consulting Agenturen. Wichtig hierbei ist, dass das Angebot und die Nachfrage diese Entwicklung in den unterschiedlichsten Bereichen bestimmen. Wenn Sie sich einen Bereich ausgewählt haben, der aktuell boomt, dann müssen Sie damit rechnen, dass Sie auch gegen mehr Konkurrenten antreten. Umso wichtiger ist es dann, dass Sie Ihre Webseite professionell betreuen und einstellen lassen, um die bestmöglichsten Ergebnisse zu erzielen. So können auch wir Ihnen hier helfen.

3. Consumer Produkte

Neben den klassischen Anbietern, die jeder kennt, kommen immer wieder Trendprodukte auf den Markt. Aber auch neue Produkte erleben einen großen Absatz, wenn sie vermarktet werden. Nicht selten steigen dann weitere Unternehmen ein, die bessere Angebote unterbreiten können und auch Umsätze damit generieren möchten. In diesem Fall ist es schwer sich gegen die großen Marktführer durchzusetzen. Je kleiner die Nische ist, die Sie bedienen möchten, umso wichtiger ist es, dass Sie Ihren Umkreis erhöhen können. So auch mit einer guten Googleplatzierung. Wenn Sie sich dem Mainstream ergeben, dann sollten Sie mit uns über eine lokale Lösung sprechen. Diese verschafft Ihnen ein besseres Ranking und die leichte Gewinnung von Kunden, denn Sie stellen einen Ansprechpartner vor Ort dar.

4. Dienstleistungen

Ob in der Reisebranche, Haushaltshilfe oder Online-Support. Durch die Möglichkeit des Onlinebusiness und der Arbeit von zu Hause aus, werden diese Unternehmen immer mehr und möchten sich am Markt einfinden. Sich gegen die großen Anbieter durchzusetzen und selbst einen Kundenstamm aufzubauen kann hier schwer werden. Mit den passenden Optimierungen an der Webseite und der Anpassung der Inhalte können aber auch Sie eine Besonderheit schaffen, die Sie von anderen Anbietern unterscheidet und das Interesse der Kunden weckt. Wir beraten Sie hier gern.

5. News-Portale

Am Leichtesten scheint es immer ein Portal zu eröffnen, dass über die neusten Geschehnisse in der Welt informiert. Ob nun Prominente oder Politik. Aber auch diese Plattformen müssen geklickt werden, sonst haben Sie keine Chance gegen die bekannten Nachrichtensender und TV-Sendungen, die auch über ein Onlineangebot verfügen. Neben dem wichtigen investigativen Inhalt ist es wichtig, dass Sie eine neue Plattform leicht im Googleranking unterbringen können und damit das Interesse der Leser erwecken. Auch hier können Sie unseren Service nutzen. Wir beraten Sie gerne über Strategien, die leicht für Sie umsetzbar sind und Ihnen ein gutes Ranking ermöglichen.

6. Geld und Versicherungen sowie Vermögensberatung und Geldanlage

Besonders, wenn die Finanzmärkte wieder schwanken oder auch die Zeit herangekommen ist, dass eine Versicherung zum Jahreswechsel erneuert oder verbessert werden kann, dann ist es wichtig, dass diese Anbieter sich in diesem Bereich mit dem Kunden und dessen Bedürfnissen auseinandersetzen. Allerdings kann es vorkommen, dass Sie sich auch in diesem Bereich etablieren möchten oder über eine Idee verfügen, die sich mit den anderen messen kann. Wie soll das aber bei der großen Flut an Anbietern möglich sein, zumal diesen Unternehmen bereits ein guter Leumund vorauseilt, den die Nutzer gern in Anspruch nehmen. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten, die Sie nutzen können. Sie können eine Webseite auf Basis von Systemlösungen ranken lassen und sich in die Riege der großen mit einreihen. Oder Sie starten moderat im lokalen Bereich und nutzen auch andere Marketingstrategien, um sich so einen guten Weg in ein perfektes und eigenständiges Ranking aufzubauen. Fragen Sie uns um Rat!

7. Vergleichsportale

Inzwischen ist die offene Preisgestaltung auch zu einem Wettkampf unter den Vergleichsportalen geworden. Viele dieser Portale analysieren kritisch die bestehenden Optionen, aber finden auch schnell die besten Angebote. Sie sollten in diesem Bereich darauf achten, dass Sie sich nicht für den Mainstream entscheiden. Wollen Sie sich in einer Nische platzieren oder es gegen die großen Anbieter aufnehmen, da Sie eine innovative Lösung haben? Dann sprechen Sie mit uns und wir helfen Ihnen, diese Vorstellung zu verwirklichen. Denn es findet sich immer ein Weg.

8. Therapeuten und Gesundheit

Dr. Google ist bei vielen Anwendern nicht mehr wegzudenken. Hinzu kommen ständig neue Trends, die im Bereich Gesundheit eingesetzt werden können. Therapeuten duellieren sich untereinander, aber auch die Anbieter im medizinischen Bereich wachsen täglich an. Um sich hier etablieren zu können, ist es wichtig, dass Sie nicht nur ein gutes und seriöses Konzept verfolgen, sondern auch gut gerankt werden. Wir können Ihnen hierbei helfen und einen Plan entwickeln, wie Ihre Webseite trotz der Flut an Anbietern ein gutes Ranking erzielen kann.

Wichtig ist, dass Sie sich der Herausforderung bewusst sind, dass Sie gegen eine Schar von großen Anbietern antreten und hier ein Inhalt sowie eine perfekte Webseite die Voraussetzung für einen erfolgreichen Start sind. Bei all diesen Schritte unterstützen wir Sie gern. Sprechen Sie uns einfach an.

 

Seite 1 Platzierung in Google für Trainer&Berater

Weiterlesen...

Werbebanner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen