Tag Archives: Vertrieb

Allgemein

Den Vertrieb strukturieren

Der Vertrieb ist in sehr vielen Unternehmen ein sehr wichtiger Bestandteil. Gerade dann ist es erstaunlich, dass der Vertrieb in vielen Unternehmen nur wenig Beachtung erhält. Viele sind der Meinung, dass für den Vertrieb kein ausgeklügeltes Konzept und auch keine durchdachten Strategien notwendig sind, denn ein gutes Produkt verkaufe sich schließlich von alleine und ein kompetenter Verkäufer kann alles verkaufen. In der Praxis ist dies allerdings nicht ganz so einfach, wie es sich die meisten Unternehmen vorstellen.
Marketing (84)
Den Vertrieb optimieren
Der Vertrieb ist der Bestandteil des Unternehmens, welche die Umsätze erzielt und damit nicht nur die Unternehmenskosten deckt, sondern zusätzlich auch die Unternehmensgewinne und -erfolge sicherstellt. Die Unternehmens- sowie Vertriebsergebnisse fallen umso besser aus, je optimierter und effektiver der Vertrieb arbeitet.
Der Vertrieb kann jedoch nur dann funktionieren, wenn er wie die anderen Unternehmensprozesse, wie Produktion oder Marketing, geplant, gesteuert und auch überwacht wird. Zudem steht der Vertrieb auch direkt im Kontakt mit den Kunden, wodurch man im Vertrieb die Bedürfnisse, Wünsche, Erwartungen sowie Anforderungen der Kunden kennt. Auch besitzt man dort Erfahrungswerte im Hinblick auf die Wirkung von den Angeboten der Wettbewerber.
Um einen Vertrieb zu optimieren, ist der Ansatzpunkt, dass man den Vertrieb mit der Produktentwicklung sowie mit dem Marketing verzahnt.

Anleitung zur Vertriebsoptimierung
Man benötigt eine fundierte Planung und eine schlüssige Vertriebsstrategie, damit ein Vertrieb erfolgreich und optimal arbeiten kann. Damit wird die Struktur und die Organisation der Vertriebsaktivitäten festgelegt, die Ziele eindeutig und klar formuliert sowie die Zuständigkeiten und auch die Verantwortungsbereiche der Vetriebsmitarbeiter konkret benannt.
Zunächst muss die Ist- Situation erfasst und auch analysiert werden. Von besonderer Bedeutung sind dabei folgende Bereiche:
– Steuerung und Planung der Vertriebs
– Strukturierung der Vertriebsabläufe
– Aus- und Bewertungsmaßstäbe
– Organisation des Vertriebs
– Führungs- und Kontrollinstrumente

Darauf bauend kann der gesamte Vertriebsprozess optimiert und auch strukturiert werden. Jedoch sollten bei der Optimierung Schwerpunkte gesetzt werden. Somit muss die Optimierung in Form von Anpassung oder Neuorganisation logisch, geplant, plausible und auch systematisch erfolgen.
Auch sollte der Vertriebsprozess als wirklicher Vorgang verstanden werden, welcher aus mehreren, aufeinander aufbauenden und auch miteinander verzahnten Schritten besteht.

Maßnahmen zur Vertriebsoptimierung
Die Maßnahmen zur Vertriebsoptimierung sollten regelmäßig durchgeführt werden. Somit sollte die Vertriebsanalyse als ein Kontrollinstrument verstanden werden, welches kontinuierlich zum Einsatz kommt. Dadurch kann der Vertrieb sehr schnell auf veränderte Rahmenbedingungen reagieren und seine Strategie dementsprechend anpassen. Damit wird die Gefahr vermindert, dass in Krisenzeiten unüberlegt sofortige Maßnahmen ergriffen werden.
Auch darf man nicht vergessen, dass die Vertriebsmitarbeiter an dem Vertriebserfolg maßgeblich beteiligt sind. Ein Unternehmen kann nur seinen Vertrieb optimieren, Vertriebserfolge verbuchen sowie Vertriebsziele erreichen, wenn das Team im Vertrieb motiviert und auch qualifiziert ist.
Um dies zu erreichen, muss jeder einzelne Mitarbeiter wissen, worin seine Aufgabe besteht, wie er diese ausführt und welche Ziele zu erreichen sind.

 

Nabenhauer Online Marketing

Weiterlesen...
Allgemein

Das Produkt ist fertig, jetzt kommt der Umsatz von alleine

Nicht ganz, jetzt noch den Vertrieb schulen und dann Marketing über alle Kanäle und dann. klingeling, sagt es in der Kasse.

Der Weg im Bereich der Produktentwicklung wie dieser in den meisten Fällen sich gestaltete.
Das F&E Team hatte eine tolle Idee, die Ingenieure planten das ganze Produkt und anschliessend wurde kalkuliert um einen marktgerechten Preis zu ermitteln.
Produktentwicklung
Irgendwas läuft da aber schief. Wussten Sie, dass schon lange bevor Apple die I Pads, präsentierte Microsoft selbst eines gebaut hatte? Stopp, es war wirklich gut, zwar noch nicht so ausgereift wie das von Apple, aber es hatte schon einiges positives mitgebracht.
Aber falsche Zeit, falscher Ort und fehlender Hype.

Grosse Firmen können sich so etwas ab und zu mal leisten, die KMU’s auch?

Warum dreht man das Spiel nicht um? Wie umdrehen?

Für die ganzen vielen Marketing- und Internetexperten gibt es ein Tools Namens Google Keyword Analyse, mit dem genau geprüft werden kann wie viele User welche Produkte, Dienstleistungen sprich Keywords im Netz suchen.

Was hat das mit der Produktentwicklung zu tun?

Eine ganze Menge. Denn wenn ich eine Idee habe für ein Produkt oder eine Dienstleistung, dann soll damit doch ein Problem gelöst werden. Was mache ich denn selber wenn ich ein Problem habe? Ich suche einen Experten oder ein Produkt dazu, um dieses zu lösen.

Und wie? Über die Suchmaschinen im Internet. Somit kann ich doch genau über die Keywordanalyse prüfen, wer nach einer Lösung für dieses Problem sucht. Seit wann, wie viele und, und, und. Ebenso gibt es Portale die auf bestimmte Fragenstellungen eingehen.

Das ist dann doch ein gehöriges Pfund, mit den sich das Risiko einer kpl. Fehlentwicklung minimieren lässt. Frühzeitig.

Das wichtigste schon vor dem Entwicklungsstart zu bekommen, nämlich Feedback.
Und wenn es jetzt sogar heißt, Puh, wie finanzier ich das Ganze, via Crowdfunding.

Dann gibt es zum Feedback zur Idee sogar noch die Chance Gelder hierzu einzusammeln.
Natürlich muss ich dafür was geben, aber nochmals habe ich die Chance das Risiko zu minimieren bzw. zu verteilen.

Webinar Einladung: http://goo.gl/cqzKZN

Weiterlesen...
Allgemein

Weniger Stress im Vertrieb – wie geht´s

Vielleicht gehören Sie auch zu dem Personenkreis die in Ihrem Job mit Vertrieb und Verkauf betraut sind ? Sie werden es vielleicht kennen, Sie leiden unter Stress und das vielleicht tagtäglich. Die Frage wie kommen Sie aus dieser Spirale der Leistungsanforderung und dem damit verbundenen Stress wird Sie bestimmt schon manches Mal geplagt haben? Es geht also darum diesen Stress zu vermeiden und dies erreichen Sie mit einer besseren Performance für Ihren Verkauf oder den Vertrieb, Es gilt dabei der Grundsatz, besser mit dem Druck der Leistungsanforderung und dem damit verbundenen Stress umzugehen.

Mit Selbsterkenntnis weniger Stress im Vertrieb

Viele Menschen geraten teilweise in aufgeregte Begeisterung und erreichen ihr maximales Leistungsvolumen erst dann, wenn Sie richtig unter Druck stehen. Vielleicht machen Sie es genau so und erledigen erst dann die Aufgaben, wenn die Zeit richtig drängt? Erst dann wenn man Ihnen die Leistungsvorgaben noch höher setzt, dann sind Sie erst richtig motiviert? Aber ist dies nicht die Ursache für Ihren persönlichen Stress, ist dieses Abwarten und in gewisser Weise dieses Trödeln der Grund, dass Sie zu viel Stress aushalten müssen? Mit einer gezielten Struktur und der kontinuierlichen Leistung würden Sie besser arbeiten, mehr leisten und weniger Stress aushalten müssen. Es sind die kleinen Schritte beim vertrieb und Verkauf, die in gewisser Weise das Fass zum überlaufen bringen.

Selbstcoaching bedeutet zu einer eingehenden Erkenntnis zu gelangen

Sie können es selbst steuern und das wissen Sie auch ganz genau, dass ist der erste und richtige Schritt für ein gezieltes Selbstcoaching und eine neue Vertriebs-Performance. Sie müssen keinen Burnout erleiden und Ihre Verkaufsergebnisse und Ihre Leistungsbereitschaft wird mit einer entstehenden Entlastung einfach besser im Ergebnis.

Stressresistente Mitarbeiter sind bei Vorgesetzten beliebt

Auch wenn Sie der Meinung sind, dass Sie als stressresistenter Mitarbeiter bessere Ergebnisse erzielen, Sie werden auf lange Sicht Ihre Gesundheit ruinieren und Ihre Ergebnisse werden einbrechen. Das ist nicht nur eine Theorie, sondern das sind Ergebnisse die andere Kollegen bereits erfahren haben. Druck und Stress bilden unbemerkt eine Einheit, was gestern noch teilweise angenehm und leistungsfördernd wirkte, wird heute mit einem Mal zur Last und macht krank. Wenn Sie erst erkrankt sind, dann ist es meist zu spät. Denn dann wird Ihnen auch keine Erkenntnis und ein neues Bewusstsein mehr helfen.

Das Maß der Dinge bringt die Erleichterung

Sie müssen bei Ihrem Selbstcoaching darauf achten, dass Sie das Maß der Dinge für sich erkennen und einhalten. Struktur und minutiöse Planung bedeuten langfristig Entlastung und automatisch weniger Stress. Gönnen Sie sich Auszeiten, die Sie sich an anderer Stelle bereits erarbeitet haben und halten Sie einfach Maß.

Vermeidung allein ist nicht die Lösung

Es ist jetzt einfach zu sagen, vermeiden Sie den Stress. Bauen Sie den lästigen Stress mit anderen ausgleichenden Beschäftigungen ab und lernen Sie Ihren belastenden Stress genau kennen. Versuchen Sie die Kontrolle darüber zu bewahren und mit Ihrem Stress gezielt umzugehen. Das sind die Inhalte und Grundvoraussetzungen um den tagtäglichen Stress zu bewältigen. Dann kehrt sich die Belastung in Motivation um und Ihre Leistungen werden überzeugen. Um die Kontrolle wirklich zu erhalten, benutzen Sie am besten Ihr persönliches Umfeld. Hier finden sich die Unterstützer, die Ihnen hilfreich zur Seite stehen, bei weniger Stress im Vertrieb und Verkauf. Stress muss bei Ihnen eine kontrollierbare positive Erfahrung werden!

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Vertrieb und Marketing

Weiterlesen...
Allgemein

Die Optimierung der Vertriebsabläufe

Den Vertrieb der Produkte zu maximiere ist das wichtigste Ziel der Unternehmen. Doch ohne eine ständige Optimierung der Vertriebsabläufe ist dies kaum zu schaffen. Egal ob bei der Gewinnung von Neukunden oder dem Erhalt der Bestandskunden, in der heutigen Zeit ist ein kundenorientiertes Arbeiten von großer Bedeutung.

Vertrieb optimieren – ein gern vergessenes Thema

Durch die Entstehung des Internets stehen den Kunden die unterschiedlichsten Produktanbieter zur Verfügung, die sich mithilfe der Preisvergleichsportale vergleichen lassen. Doch was für den Kunden eine ideale Lösung ist, kann für ein Unternehmen schnell problematisch werden, wenn sich die eigenen Produkte nicht mehr verkaufen lassen. Trotzdem schenken viele Firmen gerade dem Vertrieb nur wenig Beachtung. Stattdessen gehen sie davon aus, dass sich ein gutes Produkt ja praktisch wie von selbst verkauft. Mit dieser Einstellung und ohne eine gute Vertriebsstrategie sowie ein ausgeklügeltes Konzept werden sich jedoch selbst bei einem Top-Produkt nur wenige Käufer finden lassen. Schließlich müssen die potenziellen Kunden erst einmal wissen, dass es dieses Produkt gibt.

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Den Vertrieb optimieren

Damit ein Unternehmen gewinnorientiert arbeiten kann, reicht es nicht aus, wenn mit  dem Vertrieb der Produkte die Unternehmenskosten gedeckt werden. Stattdessen werden Unternehmensgewinne und Erfolge angestrebt, damit die Firma sich langfristig behaupten kann. Wie hoch diese Gewinne ausfallen, hängst von der Optimierung des Vertriebes ab, denn je effektiver gearbeitet wird, umso höher die Unternehmens- und Vertriebsergebnisse.  Ähnlich wie beim Produktmarketing spielt hierbei die Planung, Steuerung und Überwachung der einzelnen Prozesse eine sehr wichtige Rolle. Gleichzeitig steht hier der direkte Kundenkontakt im Vordergrund, sodass bei der Optimierung der Vertriebsabläufe die Erwartungen, Wünsche, Anforderungen und Bedürfnisse der Kunden eine wichtige Rolle spielen. Des Weiteren ist es ratsam, Marketing und Vertrieb miteinander zu verzahnen, sodass beide Bereiche von den vorhandenen Informationen profitieren.

Wege der Vertriebsoptimierung

Damit der Vertrieb eines Unternehmens erfolgreich und effektiv arbeiten kann, werden eine schlüssige Vertriebsstrategie sowie eine fundierte Planung benötigt. Auf diese Weise kommt es zur eindeutigen Festlegung der Struktur und zur Organisation der Vertriebsaktivität. Gleichzeitig lassen sich feste und eindeutige Zielvorgaben formulieren. Ein weiterer wichtiger Schritt ist die Festlegung der Verantwortungsbereiche und Zuständigkeiten der Vertriebsmitarbeiter.  Doch damit all diese Optimierungsprozesse eingeleitet werden können, muss jedes Unternehmen vorab die Ist-Situation in seinem Betrieb erfassen. Anschließend werden die einzelnen Optimierungsprozesse darauf aufgebaut. Des Weiteren sollte für jedes Produkt eine systematische und sorgfältige Vertriebsanalyse vorgenommen werden, umso das Nutzungs- und Kaufverhalten der Kunden zu bestimmen und die anderen Wettbewerbsangebote zu überprüfen. Dadurch lassen sich Schwachstellen, Stärken sowie ungenutzte Potenziale herausfiltern, die als Grundlage für die Optimierung dienen.

Nabenhauer Consulting – Nabenhauer Robert

Weiterlesen...
Allgemein Soziale Netzwerke Vertrieb

Mehr Umsatz im Vertrieb – durch das Social Media Tool Sometoo

Sehr geehrter Interessent,

heute zeige ich Ihnen ein Tool, welches Ihnen für einige Problemstellungen eine Lösung bietet.

1) Sie haben einen Blog
und möchten, dass diese Beiträge automatisch an Ihre Socialmedia-Kontakte (Xing, Linkedin, Facebook, Twitter) und zusätzlich wenn Sie wollen:
Google+, Pinterest und Instagram.

2)a) Sie bieten selbst Webinare an
und möchten, dass Ihre Webinare besser besucht werden. Dafür ist es hilfreich Ihre Socialmedia-Kontakte auf dieses Webinar aufmerksam zu machen.
Es ist empfehlenswert dies mehrfach zu machen, also ein paar Tage vorher, am Seminartag, eine Stunde vorher, 15 Minuten vorher usw.
Wenn Sie dies händisch, bzw. manuell machen, dann ist das nervig. Vor allem, weil Sie ja kurz vor Beginn des Webinares z.B. schon im Webinarraum sind und gedanklich sich auf Ihre Präsentation
vorbereiten möchten.
Dann ist es hilfreich, wenn als ein Tool im Hintergrund Ihnen hilft weitere Teilnehmer für Ihr Webinar zu akquirieren. Die wichtigste Webinar-Plattform Edudip ist automatisch mit Sometoo  verbunden.

2)b) Sie möchten gerne Webinare von anderen bewerben
um Provisionen dafür zu bekommen.
Edudip bietet ja dieses Provisionsmodell an. Wenn Sie Edudip und Sometoo ganz leicht miteiander verknüpfen (1 Einstellung/copy-paste das wars), werden diese Webinare auch automatisch gepostet, als ob es Ihre eigenen Webinare waren.
Selbstverständlich erzielen Sie damit regelmäßig Provisionseinahmen.
Das Beste: selbst wenn es neue Webinare gibt (nach vorheriger Vorauswahl) werden auch diese vollautomatisch übernommen.
Ich habe tatsächlich also nur ein einziges mal eine Einstellung gemacht und verdiene damit einen fast dreistelligen Monatsbeitrag damit. Nur weil ich interessante Webinare von anderen Anbietern empfehle – die Provisionen sind nur für die Teilnahme an Webinaren.

3) Sie möchten Inhalte noch besser verbreiten
Ich bin auf sehr vielen Plattformen und Portalen präsent. Es wird auch viel berichtet und geschrieben. Viele Inhalte laden wir auch selbst auf kostenfreien Plattformen hoch. Jetzt möchten wir natürlich, dass diese Inhalte auch gefunden werden.
Sometoo  kann ich mit sehr vielen dieser Portale verbinden. Jetzt macht das Tool, was es soll: es publiziert diese Inhalte an meine Kontakte und ich kann dadurch immer wieder etwas neues bieten.

4) Sie möchten mehr Interessenten in Ihren Verteiler bekommen oder haben bisher nur eine sehr geringe Anzahl Adressen in Ihrem Newsletter?
Dann nutzen Sie doch Ihre Socialmedia-Kontakte.
Sie dürfen gem. den Regularien dieser Netzwerke per Statusmeldungen (genau das macht Sometoo) regelmäßige Mitteilungen veröffentlichen. Ob das jetzt Werbebotschaften oder wertvoller Inhalt ist, bleibt Ihnen überlassen,
aber ich persönlich veröffentliche mindestens alle 30 Minuten etwas. Mit Sometoo können Sie entweder:
*sofort etwas versenden
*zeitversetzt
*zeitversetzt und wiederholend (dauerhaft oder z.b. maximal 10 x wiederholen)
usw.

Ich kann Ihnen aus eigener Erfahrung berichten, wie positiv die Resonanz der Empfänger ist. Die oftmals geäußerte Sorge: “ich möchte meine Kontakte nicht mit Posts überrollen”, ist dahingehend unbegründet, weil Ihre Botschaften nur dann von Ihren Social-Media-Kontakten gesehen werden,
wenn diese (sehr vereinfacht jetzt ausgedrückt) in etwa zur gleichen Zeit wie diese Nachricht verbreitet wird in diesem Social-Network-Portal z.B. Linkedin eingeloggt sind.
Jetzt verstehen Sie auch, weshalb Sie so oft posten sollten, weil Ihre Kontakte sicherlich über den ganzen Tag verteilt in den Netzwerken aktiv sind. Dadurch erreichen Sie demnach praktisch jeden Ihrer Kontakte.
Und wenn Sie das jetzt verteilt auch über die ganze Woche machen, dann erhalten Sie letztlich die Aufmerksamkeit, welche es braucht um langfristig etwas zu verkaufen.
Ich weiß, dass vielen Menschen es eventuell unangenehm ist so sehr “aufzufallen”. Sie müssen das ja nicht so intensiv machen. Machen Sie es so, wie Sie sich wohlfühlen. Ich kann Ihnen aber sagen, dass ich rund 19.000 Posts in den letzten Monaten gemacht habe.
Ja, tatsächlich ca. 3 Leute haben sich bei mir “beschwert” mit den Worten “Ich lese zuviel von Ihnen und möchte daher nicht mehr Ihr Kontakt sein”. Vermutlich gibt es nochmals eine Handvoll, welche sich auch aus meinem Kontaktkreis verabschiedet hat, mir gegenüber dies aber nicht kommuniziert hat.
Zum Vergleich: ich habe aktuell rund 30.000 Social-Media-Kontakte.
In meinem Buch: “ich kenn Dich – darum kauf ich” – gibt es einen Abschnitt, den ich besonders gerne erwähne. Es geht darin um folgendes:
Wenn Du trommelst (also Werbeaktivitäten machst), dann mache es laut – so dass Du auch gehört wirst.

Ich erkläre auch weshalb wir gerade in Mitteleuropa damit so enorme Probleme haben dies zu machen und welche Lösung es dafür gibt.

Bei praktisch all meinen Beratungen und Coachings ist das Thema Neukundengewinnung, mehr Umsatz, Umsatzsteigerung etc. ein Thema. Kurz gesagt: jeder möchte mehr Kunden, aber keiner getraut sich auf sich bzw. sein Unternehmen aufmerksam zu machen.
Ja, die Marktschreier (die kennen Sie sicherlich auch noch. Aale-Franz oder wie die alle hießen), die hört man auf dem Markt. Von manchem werden die belächelt. Aber wenn Sie deren Tagesumsätze mal ansehen, dann wisssen Sie, weshalb die das machen!
Ich erhalte auch regelmäßig e-mails oder Botschaften mit “haben Sie das nötig” oder “so oft wie sie Dinge anpreisen..”.
Liebe Interessenten, ich überlasse es Ihnen ob Sie es “nötig haben” Umsatz zu machen oder ob Ihnen bereits die gebratenen Tauben in den Mund fliegen. Aus meinen Umfragen weiß ich aber, dass der überwiegende Teil meiner Kunden. Mehr Umsatz “nötig” hat.
Aber wissen Sie was, dafür brauchen Sie sich nicht zu schämen. Sie sind in Elitärer Runde. Alle Top 500 Unternehmen weltweit haben ausnahmslos in den letzten Jahrzehnten die Meinung vertreten “wir haben es nötig mehr Kunden zu bekommen”.
Bevor Sie jetzt den Spendenscheck für diese bedürftigen Unternehmen zücken, orientieren Sie sich eher an deren Marketing und Vertriebswegen. Es gibt viele Wege zu mehr Umsatz, aber ein grundsätzlicher Weg ist:
erhöhen Sie Ihre Reichweite, Ihre Frequenz und werden Sie lauter.
Mit lauter meine ich nicht die leider häufig eingesetzten Übertreibungen. “So werden Sie Millionär in 10 Tagen”. Nein, ich meine damit, werden Sie häufiger Präsent. Zeigen Sie sich. Zeigen Sie, dass Sie etwas zu berichten haben, etwas zu sagen haben. Einen Wert Ihren Interessenten bieten können.

Ich habe mir hier etwas Sarkasmus erlaubt. Einfach weil ich sehr oft erlebe, dass ich mir den Mund fusselig rede. Ich darf mir immer wieder anhören, warum was nicht klappt. Aber ich orientiere mich an den erfolgreichen Menschen und versuche deren Strategien und Empfehlungen zu folgen.
Ja, manchmal hat es nicht funktioniert. Aber sehr oft bin ich ein Stückchen weiter gekommen als vorher. Daher meine Empfehlung: machen Sie das, was andere bereits vor Ihnen erfolgreich gemacht haben.

Hier ist meine Empfehlung.
1. Nutzen Sie dieses Tool: es kostet Sie nach einem kostenfreien Testmonat nur 14 € im Monat. (jederzeit kündbar)a
Es hat noch viele weitere Vorteile, welche ich gar nicht alle aufgeführt habe..

2. Nutzen Sie mein Gratis-Coaching;

3. Besuchen Sie dieses Webinar von mir:
http://www.webeinladung.presalesmarketing.com/socialmedia

Mit besten Grüssen
Robert Nabenhauer

Weiterlesen...
Allgemein

Mit dem PreSales Marketing System der Nabenhauer Consulting stellen Sie Ihren Vertrieb endgültig auf Autopilot

Wenn Kunden ausbleiben, weil Ihre Marketingaktionen nicht den gewünschten Erfolg erbringen, helfen Ihnen die Dienstleistungen und Produkte der Nabenhauer Consulting dabei, Ihr Marketing und Ihren Vertrieb auf ein höheres Level zu stellen. Das unter der Bezeichnung “PreSales Marketing” angebotene System, arbeitet vollautomatisch und generiert täglich Kunden, die mit PreSales zu Stammkunden konvertieren.

Die wichtigste Ressource schützen

Dadurch dass, das System Ihren gesamten Vertrieb auf Autopilot stellt, sparen Sie Zeit – die wichtigste Ressource im heutigen Geschäftsleben. Zudem werden Sie spürbar entlastet, sodass Sie sich auf die Kernaufgaben und gewinnbringenden Tätigkeiten in Ihrem Business konzentrieren können. Das PreSales Marketing System der Nabenhauer Consulting hilft Ihnen dabei, mehr Geld in weniger Zeit zu generieren, weil es Ihre Neukunden durch den gesamten Verkauf begleitet und diese mit hoher Wahrscheinlichkeit zu Käufern macht.

Individuelles Marketing

Das PreSales Marketing System ist für jedes Unternehmen geeignet, denn es lässt sich jedem Produkt und jeder Dienstleistung anpassen. PreSales ist ein ausgeklügeltes Konzept, das gleichzeitig mit revolutionären und bewährten Marketing-Strategien operiert. Marketing wird effektiv mit Social Media verknüpft, sodass der Vertrieb schließlich endgültig per Autopilot gesteuert wird. Die Nabenhauer Consulting bietet kostenlose Beratungen an. Weil es keine Standardlösung gibt und Robert Nabenhauer daher auf jeden Interessenten individuell eingeht.

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – durch Vertriebsautomatisierung mehr Umsatz

Weiterlesen...
Allgemein

Automatisierte Vertriebsanbahnung mit PreSales Marketing

Hohe Kosten, viel Zeit und Mühe, wenig Effizienz – so gestaltet sich oft die Neukundenakquise und der Vertrieb bei Kleinunternehmern, Mittelständlern und Selbstständigen. Nabenhauer Consulting hat sich darauf spezialisiert, mit Hilfe einer erprobten Marketingstrategie, Unternehmer beim Vertrieb und der Kontaktanbahnung zu unterstützen. Das Ergebnis: qualifizierte Leads, geringe Kosten und mehr Zeit für unternehmerische Kernaufgaben.

Mit PreSales Marketing kommen kaufbereite Interessenten auf Sie zu!

PreSales Marketing vereint klassische Marketinginstrumente mit den Möglichkeiten von Social Media Anwendungen. Pull statt Push: Das bekannte Prinzip der Kontaktanbahnung wird umgedreht. Kaufbereite Interessenten müssen nicht mühselig gewonnen werden, sondern kommen automatisch auf Ihr Unternehmen zu. Wie das funktioniert? Das PreSales Marketing von Nabenhauer Consulting zeigt auf,

  • wie Sie sich bei Xing, in Foren, mit E-Books, Artikeln und mehr als Experte positionieren,
  • wie Sie viele qualifizierte Kontakte knüpfen können und
  • wie Sie diese Kontakte pflegen und Interessenten zu Kunden machen.

Automatisierte Kommunikation bedeutet mehr Zeit für Ihr Kerngeschäft

Hilfreiche Tools, spezielle Software und moderne Technik übernehmen dabei viele der bei einer Akquise üblichen Routineaufgaben. Die Kommunikation mit Interessenten wird gerade zu Beginn automatisiert. Kontakte zu Kunden können mittels Autorespondern und personalisierter Ansprache vollautomatisch ablaufen, ohne dass die Qualität darunter leidet. Nabenhauer Consulting stellt damit den Vertrieb auf Autopilot. Unternehmer gewinnen wertvolle Zeit, um Ideen, Produkte und Kooperationen zu entwickeln. Durch die Kombination von Automatisierung und den Potenzialen der neuen, digitalen Medien führt die Akquise bei kleinem Kostenrahmen zu messbaren Ergebnissen.

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Vertrieb auf Autopilot

http://buff.ly/1EJ08aS

 

Weiterlesen...
Allgemein

Automatisierte Rasenpflege ist im Kommen

 Nach einem Tagescoaching mit Autor und Unternehmensberater Robert Nabenhauer verzeichnete das Unternehmen Häußler eine Umsatzsteigerung um 30 Prozent von 2013 auf 2014.
„Die Zahlen sprechen für sich“ freut sich Coach Robert Nabenhauer (http://www.nabenhauer-consulting.com). Er hat das Unternehmen, dass seit 2003 in Schwoerzkirch angesiedelt ist, in 2013 bei einem intensiven Coaching betreut und die Umsetzung des PreSales Marketing Systems verfolgt.
Häußler ist ein Fachhandelsunternehmen für Roboterrasenmäher, Dampfreiniger und Dampfsauger. In 2013 wurde der Vertrieb automatisiert und eine strukturelle Reorganisation durchgeführt, um den Fachbetrieb langfristig erfolgreich zu machen. „Besonders hilfreich waren im Rahmen des Coachings die Hinweise darauf, wie wir künftig unsere Vertriebs- und Marketingaktivitäten angehen“ berichtet Inhaber Michael Häussler. So sei vor allem die Auslagerung einfacher Arbeiten an Mitarbeiter, die Überarbeitung und Neuerstellung von Werbematerialien inklusive Webseite, die Aktivierung von Weiterempfehlungen und das Aufsetzen des Verkauftrichters(der Weg vom Interessenten zum Kunden)  hilfreich gewesen.
Das Unternehmen Häußler bietet für Gemeinden einen auffälligen Service: Sportflächen können über die Robomäher automatisiert und kostengünstig gepflegt werden. Ob die Gemeinden dabei auf Leasing oder Kauf setzen, sei individuell. „Der Punkt ist: Wir haben auf diese Weise saubere, gut gepflegte Sportflächen ohne hohen personellen Mehraufwand. Statt auf dem Grün seine Runden zu drehen, erledigt der Gemeindemitarbeiter jetzt die Arbeiten, die bisher zu kurz gekommen sind. Sportvereine und Gemeinden profitieren von dieser Automatisierung.“

„Ich bin ja bekennender Fan von Outsourcing, wann immer es möglich ist. Mit dem Unternehmen Häußler konnte ich das doppelt erleben: Zum einen haben wir viele Unternehmensprozesse automatisiert und damit die Geschäftsführung entlastet. Zum anderen können wir auch direkt die positiven Effekte sehen, wenn ein Garten künftig von einem Robomäher gepflegt wird, während die Grundstückseigentümer die freie Zeit zur Entspannung nutzen.“ Robert Nabenhauer freut sich auf die weitere Begleitung des Unternehmens und die künftige Entwicklung der Umsatzzahlen.

http://robomaeher.de/robert-nabenhauer-coacht-michael-haeussler/

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – ehrliche Worte

Weiterlesen...
Allgemein

Potential nutzen: Vertrieb verbessern

Der Vertrieb ist ein wichtiges Instrument der Umsatz generiert und auch langfristig sichert. Oft sind es ungenutzte Potentiale, die dazu führen, dass Unternehmen nicht so erfolgreich am Markt vertreten sind, wie es eigentlich möglich ist. Wer bestehende Potentiale erkennt und nutzt, kann mit geringem Aufwand ein maximales Ergebnis erreichen.

Optimierung der Potentiale

Der Vertrieb benötigt Unterstützung. Oft fehlt es aber genau an diesem Punkt. Unternehmen präsentieren sich zwar nach außen, doch im internen Bereich wird zu wenig Information übermittelt. So wird der Außendienst zwar über neue Produkte informiert, erhält jedoch zu wenig Unterstützung, wenn es um die Umsetzung geht. Hier schlummert Potential. Administrative Maßnahmen können mit gezielten Schulungen hier verstecktes Potential wecken. Auch sollten Mitarbeiter immer wieder motiviert werden. Besonders erfolgreiche Vertriebler können hier als Vorbild dienen, das aktive Hilfe leistet. Statt sich externer Schulungsmaßnahmen zu bedienen, kann der eigene Vertrieb genutzt werden. Auch sollte die Möglichkeit des Gespräches genutzt werden. Oft liegt es an kleinen Dingen, warum ein Vertriebsgebiet bessere Zahlen schreibt, als ein anderes. Hier sollten Dialog und Zusammenarbeit genutzt werden, denn jedes Gebiet trägt zur Summe des Erfolges bei.

Motivation schafft neue Wege zum Ziel

Sind Umsatzzahlen im Minus, so wirkt sich das oft auf die gesamte Belegschaft aus. Hier ist es wichtig, die Motivation jedes einzelnen zu fördern. Wichtig ist, dass Mitarbeiter zufrieden sind und nicht ständig mit negativen Meldungen weiter demotiviert werden. Auch kleine Erfolge gilt es zu feiern. So kann es sich positiv auswirken eine Inhouse-Veranstaltung zu organisieren, die alle Mitarbeiter zusammenführt. Hier entstehen neue Ideen und eine positive Stimmung, die nötig ist, um das Unternehmen am Markt und am Kunden zu positionieren.

Multiplikatoren nutzen

Kein Markt lebt allein. Jede Branche bietet zahlreiche Möglichkeiten, sich breit zu präsentieren. Verbände, Veranstaltungen und andere Dienstleister können hier ein Schlüssel zum Erfolg sein. Versuchen Sie, andere “mit in Ihr Boot zu nehmen”. Oft gibt es zusätzliche Dienstleistungen, die branchenähnlich sind. Schaffen Sie Allianzen und bieten Sie Ihre Dienstleistungen gegenseitig an. So bedienen Sie den Kunden ganzheitlich und profitieren vom Bekanntheitsgrad der anderen Unternehmen. Verlinken Sie sich und profitieren Sie von Netzwerken.

Vertriebsaktivitäten steigern

Oft hilft mehr auch viel. Ungenutzte Ressourcen sollten angezapft werden. So können Mitarbeiter im Innendienst in ruhigen Phasen auch aktiv Kunden anrufen. Werden mehr Kunden angerufen oder angeschrieben, so erhöht sich die Möglichkeit, den Umsatz zu steigern. Aufgaben im Team müssen oft lediglich umstrukturiert werden, damit Potentiale frei werden. Letztendlich bleibt mehr Zeit für umsatzrelevante Tätigkeiten im Unternehmen.

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Preisträger von Unternehmenspreisen

Weiterlesen...
Allgemein

Neue Wege gehen und alte ausbauen: Vertrieb und Marketing forcieren

Um den Umsatz zu steigern, sind ganzheitliche Parameter wichtig. So ist es kontraproduktiv lediglich den Vertrieb auszubauen und das Marketing zu vernachlässigen. Alle Aktivitäten sollten ganzheitlich getätigt werden und ineinandergreifen.

Vertriebsstrukturen überprüfen

Oft steckt der Fehler im Detail. Deshalb ist es wichtig, den Vertrieb einmal zu analysieren und mit den Vertrieblern in den Dialog zu gehen. Der Vertrieb kennt die Kunden und weiß am besten, was diese wünschen. Oft benötigt der Vertrieb auch mehr aktive Unterstützung und wünscht eine intensivere Einweisung in neue Produkte oder Dienstleistungen. Hier spielt der interaktive Dialog eine wichtige Rolle, denn nur wenn Vertrieb und Administration die gleiche Sprache sprechen, können Umsätze verbessert und Leistungen optimiert werden. Zudem sollten die Abteilungen Vertrieb und Marketing eng zusammenarbeiten. Oft ist das neue Produkt oder die Dienstleistung zwar sehr gut, aber trotzdem findet der Abverkauf nicht die gewünschten Zahlen.

Ganzheitliches Marketing

Marketingmaßnahmen sollten ganzheitlich sein und alle Kanäle bedienen. Es ist nicht ausreichend, Prospekte zu drucken und eine Anzeige in der Zeitung zu schalten. Unternehmen müssen auch im Internet präsent sein. Dabei ist es nicht ausreichend, lediglich eine Homepage oder einen Onlineshop zu präsentieren. Virales Marketing gehört heute fast schon zum guten Ton, aber es sollte strukturiert durchgeführt werden.

Das Medium ist wichtig

Internet, Anzeigen und Vertrieb: Alle Kanäle, in denen das Unternehmen präsentiert wird, sollten zusammenspielen. Die Präsenz in den sozialen Medien ist ein wichtiger Faktor, der heute leider immer noch vernachlässigt wird. Jeder Mitarbeiter sollte hier informiert werden und seine Kontakte nutzen. Die beste Dienstleistung oder der beste Service bleibt ungenutzt, wenn kaum einer davon Kenntnis hat. Involvieren Sie Ihre Kunden und geben Sie Ihnen die Möglichkeit, Ihr Unternehmen im besten Licht zu sehen.

Die Summe der Teilbereiche

Es genügt nicht, lediglich die sozialen Netzwerke zu pflegen. Jede Aktivität, die eine Kommunikation mit dem Kunden ermöglicht, bietet die Chance auf mehr Umsatz. E-Mails sollten deshalb genutzt werden, um Kunden neue Produkte zu beschreiben. Informieren Sie Ihre Kunden, warum es nützlich ist, gerade mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Oft ist hier verstecktes Potential, das nicht genutzt wird.

Präsent sein

Zeigen Sie Ihren Kunden, dass Ihr Unternehmen auf dem aktuellsten Stand ist. Nicht nur im Internet, sondern auch auf Veranstaltungen. Diese geben Ihnen die Möglichkeit, direkt mit der Kundschaft in Kontakt zu treten. Laden Sie Ihre Kunden persönlich ein. Auch spezielle Aktionen mit Rabatten oder Zusatzleistungen bringen mehr Umsatz, obwohl zunächst ein Mehraufwand besteht. Die einzelnen Teilbereiche sollten allerdings immer gleichzeitig und geplant ablaufen.

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Preisträger von Auszeichnungen

Weiterlesen...
1 2

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen