Tag Archives: Digitale Transformation

Allgemein

Die digitale Transformation in der Industrie

Die Digitalisierung in der Industrie

Unser Alltag wird schon lange von der Digitalisierung beeinflusst. Für viele Menschen gehört die Nutzung vom mobilen Internet und Social Media mittlerweile zur täglichen Routine wie eine Tasse Kaffee am Morgen. Die Digitalisierung nimmt verschiedene Formen an und geht zahlreiche Wege. Es sind nicht nur Privatpersonen davon betroffen, sondern auch für Firmen ist der digitale Wandel von zentraler Bedeutung.
In der Industrie spielt der digitale Wandel eine wichtigste Rolle. Von der Dienstleistung bis hin zur Produktion und Logistik ist die digitale Transformation ein wichtiger Faktor und bietet Unternehmen Unterstützung in all ihren Prozessen. Auch global gesehen stehen Unternehmen am Punkt des Wandels und Wachstums. Verschiedene Bereiche der Wirtschaft werden miteinander verknüpft und Prozesse werden digitalisiert.

Einfacher Datenaustausch

Noch nie war es so einfach, sich mit Kunden und Mitarbeitern aus anderen Büros zu verbinden und auszutauschen. In der Cloud werden Daten gespeichert und sind somit für Mitarbeiter weltweit verfügbar und können bei Bedarf abgerufen werden. Somit können auch Berechnungen und Bewertungen schneller durchgeführt und zeitgleich eingesehen werden. Der Austausch von Daten und die globale Kommunikation wird immer wichtiger und bringt für Unternehmen zahlreiche Chancen mit sich. Jedoch müssen sich Unternehmen auf diesen Strukturwandel, den die Digitalisierung mit sich bringt, gut vorbereiten. Eine Analyse der Fähigkeiten der Mitarbeiter ist unbedingt erforderlich um entsprechende Schulungen durchzuführen. Denn nur mit einem digitalen Hintergrundwissen kann man neue Chancen erkennen und den Weg zum digitalen Wandel beschreiten. Besonderen Wert sollte man dabei auf die Kommunikations- und Informationsstruktur legen.

Wettbewerbsfähig bleiben

Unternehmen die weiterhin wettbewerbsfähig bleiben möchten, sollten sich mit dem Thema Digitalisierung vertraut machen und sich näher mit dieser Thematik beschäftigen. Der Wandel hat in den letzten Jahren auf Unternehmerseite gezeigt, dass sich der Trend immer weiter in Richtung Digitalisierung bewegt. Unternehmen sollten diesem Trend gegenüber offen sein und entsprechende Voraussetzung schaffen.
Sind die ersten Massnahmen erst einmal getroffen, stehen den Unternehmen nun alle Möglichkeiten der digitalen Welt offen. Besonders um die Effizienz zu steigern, erfolgt immer mehr die Implementierung digitaler Prozesse und bestehende Geschäftsmodelle werden weiterhin optimiert. Auf dieser Grundlage verspricht man sich neue Möglichkeiten zur Wertschöpfung. Hat man einmal eine Basis für das Verständnis geschaffen, wird man seine Geschäftsmodelle auf Dauer optimieren und größere Umsätze erzielen können.

Erfahren Sie mehr dazu

Weiterlesen...
Allgemein

Das digitale Zeitalter

Die heutige Welt wird von digitalen Medien beherrscht und nahezu überall wo wir uns befinden, sind wir davon umgeben. Daher ist es für uns keine Neuigkeit mehr, dass unser Smartphone den Kühlschrank oder das Licht in der Wohnung steuert, das Auto von der Navigation geführt wird und der WLAN-Router automatisch Problemlösungen bei Störungen anbietet.
Die Digitalisierung umfasst alle denkbaren Werte, die elektronisch erfasst und gesteuert werden. Es wird allerdings nicht nur die Vernetzung aller Bereiche und Dinge als Digitalisierung definiert, sondern auch alle Prozesse, die auf portablen Speichermedien (UBS-Stick, Speicherkarten,..) abgelegt werden, sind mit eingeschlossen.

Der Wandel elektronisch gestützter Werte

Der digitale Wandel kam zwar rapide, allerdings in mehreren Phasen. In der ersten Phase fand die Entwicklung der Webintegration 1.0 für den Onlinehandel statt. Das Ziel war den internationalen Handel zu ermöglichen und die globale Entwicklung voranzutreiben. Anschließend folgte im Jahr 2001 die Einführung des Web 2.0, mit der Leben auf einfach aufgebauten Webseiten möglich wurde. Mit dem ersten iPhone vom Marktführer Apple brach 2006 eine weitere Revolution ein.
Eine Frage bleibt jedoch unbeantwortet: Wenn sich die Prozesse des digitalen Wandels weiterhin einer dermassen exponentiellen Geschwindigkeit weiterentwickeln, können wir Menschen diesem Tempo überhaupt Schritt halten?

Mehr erfahren Sie hier

Weiterlesen...
Allgemein

Die digitale Transformation im Unternehmen

Der digitale Wandel hat sich auch in Unternehmen breitgemacht. Es ist eine Zunahme der raschen Veränderungsprozesse in digitalen Technologien zu verzeichnen. Unternehmen kommen an dem Trend nicht vorbei und müssen sich der digitalen Transformation anpassen. Digitale Technologien müssen auf den neuesten Stand gebracht werden, damit digitale Innovationen implementiert werden können. Die digitale Infrastruktur beinhaltet unter anderem Computer-Hardware und spezielle Netzwerke. Auch die verwendeten Anwendungen auf Computern und Smartphones sollten sich stets auf dem neuesten Stand sein. Dies ist sowohl für Privatpersonen als auch für mittelständische und große Unternehmen wichtig. Firmen sollten sicherstellen, dass die Mitarbeiter mit den entsprechenden Technologien auch verwenden. Nur auf diese Weise können sich die digitalen Geschäftsmodelle auch durchsetzen.

Kundenerwartungen steigen

Die heutige Gesellschaft hat höhere Erwartungen. Das zeichnet sich auch in den Unternehmen ab. Daher ist es wichtig, dass Unternehmen sich den Erwartungen der Kunden anpassen und diese Veränderungsprozesse umsetzen. Dieser zeigt seine Auswirkungen auf alle Abteilungen und Mitarbeiter. Doch der Veränderungsprozess kommt von weit her. Denn neben den Unternehmen nutzen auch die Gemeinschaft, die Wissenschaft sowie staatliche Einrichtungen die digitale Transformation als Mittel um mehr Menschen zu erreichen.
Diese neuen Technologien bieten die Möglichkeit, dass sich Unternehmen mit ihren Kunden besser verbinden und auf deren Bedürfnisse gezielt eingehen. Beispielsweise im E-Commerce kann das bedeuten, dass der Kunden die Möglichkeit hat das Unternehmen per Mail, Formular oder über eine Nachricht in einem Social Media Kanal in Kontakt zu kontaktieren. Die Erwartungen der Kunden nehmen mit dem digitalen Wandel stetig zu und sollten von den Firmen berücksichtigt werden.

Sachkompetenzen in Unternehmen

Unternehmen decken mit den neuen Technologien verschiedene Kernkompetenzen ab. Das Internet wird hierfür als Plattform genutzt, das heutzutage zur alltäglichen Arbeitsroutine gehört. Mit der Integration des Wissens der Mitarbeiter werden Programme und Anwendungen bedient, Daten verarbeitet und mit anderen geteilt. Die Daten werden fortlaufend verarbeitet und weiterentwickelt.
Die Unternehmensführung hat darauf zu achten, dass technische Einrichtungen und der Wissensstand der Mitarbeiter auf dem aktuellen Stand sind. Die Kernkompetenzen der Firmen können nur dann abgedeckt werden, wenn man über das entsprechende Wissen zur Nutzung der Programme verfügt. Dies gilt für jeden Mitarbeiter und alle Abteilungen. Nutzen Sie das Wissen der Mitarbeiter und die digitale Transformation um den Erfolg Ihres Unternehmens zu steigern!

Mehr erfahren Sie hier

Weiterlesen...
Allgemein

Die Angst vor der digitalen Transformation

Der digitale Wandel lässt sich bereits auf Ebenen spüren. Zugleich kommt in den Führungsebenen von Unternehmen das Gefühl von Angst auf. Wie sollte man die Digitalisierung angehen und womit sollten Unternehmen zuerst beginnen? Mit diesen Fragen und mehr haben sich nicht nur Firmen auseinanderzusetzen, sondern auch der Staat, die Gemeinschaften und die Wissenschaft. Denn all diese Beteiligten spielen in der Wirtschaft eine wichtige Rolle.

Durch den Einsatz und die Anwendung der neuesten Technologien, steigen die Erwartungen an die Unternehmungen und den anderen Institutionen. Kunden kaufen ihre Produkte verstärkt in Onlineshops und sind der Erwartung, dass auch sich Unternehmen entsprechend umstellen. Nur wenn sich Kunden genügend darüber informieren können, können beispielsweise Versicherungen erfolgreich verkauft werden. Der Online Versandhandel erreicht seine Kundschaft nur über das Online Angebot ihrer Waren.

Unternehmen im Wandel

Während die Entwicklung der Technologien immer weiter voranschreitet, verändern sich auch die geschäftlichen Prozesse. Dabei geht es um einen rein natürlichen Prozess. Schlussendlich möchten Unternehmen ihren bisherigen Erfolg auch weiterführen. Es sollten auch zukünftig Umsätze erzielt und mehr Kunden generiert werden. Hierbei sollte die Digitalisierung von Daten und Prozessen im Mittelpunkt stehen.

Um eine erfolgreiche Implementierung moderner Technologien im Unternehmen gewährleisten zu können, sollte man auf drei Komponente beachten: Mitarbeiter, Geschäftsprozesse und IT-Infrastruktur. Das Personal kann mithilfe von Schulungen und Trainings auf die neuen Prozesse vorbereitet werden. Vorerst ist jedoch die entsprechende Infrastruktur der IT-Landschaft anzupassen. Ansonsten wird es schwierig die neuen digitalen Vorgänge in die Prozesse und die Mitarbeiter zu implementieren.

Die praktische Umsetzung

Unternehmen die heute noch immer mit simplen E-Mail-Programmen für Kundenanfragen und Software-Lösungen wie MS Excel für komplexe Datenbanken arbeitet, sollte seine Perspektiven ändern. Mit der Digitalisierung wurden viele Software-Programme entwickelt, mit denen Ziele effizienter und gezielter erreicht werden können. Sowohl interne Geschäftsprozesse wie der Informationsaustausch mit globalen Büros als auch die Datenverarbeitung werden systematisch adaptiert.

Weiters sollten Unternehmen die Bedeutung der mobilen Erreichbarkeit für die Kunden erkennen. Was für Möglichkeiten ergeben sich für den Kunden vom Smartphone? Haben Kunden auch die Möglichkeit Ihre Produkte und Dienstleistungen unterwegs einzusehen und zu bestellen? Diese Business-Lösungen werden laufend angepasst und sind ein einfacher Weg, dass Unternehmen und Kunden von diesen Fortschritten profitieren können.

Mehr erfahren Sie hier

Weiterlesen...
Allgemein

Wie Unternehmen die digitale Transformation meistern

Die Digitalisierung ist in aller Munde. Sie ist schon längst fester Bestandteil erfolgreicher Unternehmen. Mit Hilfe von drei entscheidenden Faktoren können Sie den digitalen Wandel erfolgreich meistern. Idealerweise sind diese Erfolgsfaktoren aufeinander abgestimmt, sodass Betriebe höhere Profite erwirtschaften können.

Erfolgsfaktor Nummer 1: Data Readiness

Digitalisierungs-Programme beschäftigen sich immer mit Daten. Mithilfe von geeigneten Systemen lassen sich Ihre Informationen zuerst erfassen, dann zusammenführen und schlussendlich auswerten. Tatsächliche Vorteile lassen sich nur durch die Einhaltung hoher Qualitätsstandards im gesamten Datenzyklus erzielen. Hier ist dafür zu sorgen, dass die Daten sauber und exakt erfasst werden. Empfehlenswert ist außerdem eine möglichst vollständige Zusammenfassung der Daten. Mit hilfe von Auswertungen sollten sich möglichst aussagekräftige Analysen erstellen lassen. Das Thema Datenschutz steht hier immer im Vordergrund. Dies ist meistens eine echte Herausforderung für Unternehmen. Vor allem personenbezogene Daten müssen einem besonderen Schutz unterliegen, damit keine gesetzlichen Vorschriften verletzt werden und hier die Zufriedenheit aller Beteiligten gegeben ist. Dies bedarf organisatorischer Fähigkeiten der Unternehmen gefragt. Wichtiger jedoch ist die technische Infrastruktur, die laufend komplexer werden. Wenn man sich exakt an die Richtlinien hält, können von der Digitalisierung erhebliche Nutzen gewonnen werden.

Das Digital Talent – Erfolgsfaktor Nummer 2

Dank der digitalen Transformation sind Informatiker und IT Spezialisten mehr denn je gefragt. Es werden immer öfter Software Entwickler gesucht, die die erforderlichen Erfahrungen mit Cloud Computing, Big-Data und mobilen Apps ausweisen können. So gibt es einen ständigen Kampf um die besten Mitarbeiter bei voranschreitender Digitalisierung. Es ist nur mit der Hilfe von kompetenten Fachkräften kann die Umstellung und der Ausbau der digitalen Transformation erfolgreich gelingen. Auf diese Weise steht dem langfristigen Erfolg nichts mehr im Wege.

3. Erfolgsfaktor: Digital Leadership

Die Digitalisierung entsprechend zu fördern, ist und bleibt das Hauptaufgabengebiet der Geschäftsführung. Hierfür bedarf es Visionen, die eine logische und profitable Umstellung unterstützen. In der Regel werden langfristige Planung für die kommenden fünf bis zehn Jahre erstellt. Ein wichtiger Erfolgsfaktor ist in jeder Hinsicht kreatives Denken. Mit flexiblen Strukturen können für notwendige Freiräume gesorgt und Platz für gute Ideen geschaffen werden. Somit kann es zur Bildung von sehr agilen Teams kommen, wenn Mitarbeiter von verschiedenen Abteilungen zusammenarbeiten und neue, individuelle Wege gehen.

Mehr erfahren Sie hier

Weiterlesen...
Allgemein

So gelingt die digitale Transformation im Unternehmen

Der digitale Wandel ist schon seit längerem nicht mehr wegzudenken. Die enorme Bedeutung spiegelt sich auch branchenübergreifend für eine Organisation wider. Dem Progress der Digitalisierung müssen auch Geschäftsprozesse, -strukturen und Prozessen angepasst werden. Damit verändern sich die Grundzüge der Wirtschaftlichkeit für jedes Unternehmen und die Führungskräfte stehen vor neuen Herausforderungen. Damit die Transformation auch wirklich erfolgreich durchgeführt werden kann, ist die Entwicklung der richtigen Digitalisierungsstrategie unbedingt erforderlich. Der Großteil der Unternehmen nimmt bereits verschiedene digitale Dienste in Anspruch. So gehören E-Mails, PDF-Newsletter und Software wie Skype mittlerweile zum Geschäftsalltag. Trotzdem sollte man sich mit der Digitalisierung genauer befassen und interne Prozesse ausführlich planen. So kommen oft vollkommen neue Geschäftsmöglichkeiten mit nachhaltigen Veränderungen zustande.

Der Chef bestimmt die Veränderungen

Hier ist ein langfristiges und weitsichtiges Handeln erforderlich. Die gesamte Organisation muss die den getroffenen Entscheidungen unterstützen und die neue Strategie planmäßig umsetzen. Nur wenn alle Beteiligten zusammenhalten, lassen sich mit dem neuen Konzept positive Erfolge erzielen.

Ein Digitalisierungsteam leitet und koordiniert

Alle Führungskräfte und wichtige Mitarbeiter müssen sich mit der digitalen Transformation auseinandersetzen. Umfassende Gespräche und detaillierte Absprachen sind unbedingt notwendig. Weiterbildungen und Schulungen des Personals beschleunigt den Prozess. Darüber hinaus sollte man mit Updates und Mitarbeiter-News für eine gute Informationsübermittlung sorgen.

Visionen können nur von motivierten Mitarbeitern unterstützt werden.

Eine Strategie zur Digitalisierung wählen
welche Geschäftsprozesse und Bereiche sollen digitalisiert werden
die Resultate zusammenfassen
die Gesamtheit des Geschäftskonzepts betrachten und immer bei der Basis starten
die einzelnen Abteilungen genau abgrenzen (den Überblick nicht verlieren, sich an Vorgaben halten)

Big-Data Lösungen nutzen

Daten können mit Big-Data Lösungen besser ausgewertet werden. Die Wettbewerbsfähigkeit wird gesteigert, indem das mühsame Zusammenfassen von Daten wegfällt, wodurch man man schneller reagieren kann. Dabei werden die relevanten Daten in einer Cloud gespeichert und können dadurch schnell und unkompliziert analysiert und ausgewertet werden. Der Datenschutz sollte dabei unbedingt höchste Priorität haben. IT-Spezialisten sollten von Anfang an in den Evaluierungsprozess eingebunden werden.

Kooperation im Fokus

Die digitale Transformation eröffnet komplett neue Möglichkeiten für eine erfolgreiche Zusammenarbeit. Durch neue Geschäftskonzepte und Kundenkontakte kann die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden. Insbesondere Jungunternehmer bieten oftmals interessante Lösungsansätze. Daher lohnt es sich unbedingt Kontakte zu Start-Ups aufzubauen.

Mehr erfahren Sie hier

Weiterlesen...
Allgemein

digitale transformation consulting

In Bezug auf das Thema digitale Transformation Consulting ist mittlerweile sicher, dass keine Branche davon verschont bleibt. Der digitale Fortschritt lässt sich durch nichts mehr aufhalten. Aktuelle Digitalisierungswellen treffen immer heftiger auf die bestehenden Marktstrukturen und fordern etablierte Branchenführer mit einem neuen Geschäftsmodell heraus. Vielen Unternehmen fällt es immer schwerer, hier Schritt zu halten. Wenn die digitale Transformation, also der digitale Wandel, auch in aller Munde ist, ist sie aber noch lange nicht in allen Unternehmen angekommen. Der Veränderungsprozess von fortlaufenden digitalen Technologien lässt sich gut durch beispielsweise der Entwicklung von Apps veranschaulichen. Diese Apps ersetzen das Diktiergerät oder das Babyphone, da diese genauso funktionieren, wie die davor entwickelten Gerätschaften. Digitale Transformation Consulting beschreibt bahnbrechende Veränderungen und die Auswirkungen auf das alltägliche Leben in puncto Wirtschaft und Gesellschaft durch die Nutzung digitaler Technologien. Dabei wird zwischen der Leistungserstellung, dem Leistungsangebot und der Kundeninteraktion unterschieden. Wenn Veränderungen eintreten, die auf einmal da sind, praktisch umbruchartig aufgetaucht sind, wird von Disruptionen gesprochen. Aus dem Alltag sind die nützlichen Wegbegleiter nicht mehr wegzudenken, sie haben sich etabliert. Die neuen Technologien helfen uns, bei der globalen Vernetzung, wir werden flexibler und automatisieren unsere Kommunikation. Der Einsatz von Sensoren trägt dazu bei, Video- oder Audioaufzeichnungen kommen dazu, ebenso die Verarbeitung von Big-Data-Technologien und innovative Mensch-Computer-Interaktion finden statt.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitale Transformation Energiebranche

Big Data Analytics und das Internet der Dinge (IOT) gestalten den Energiesektor neu. Die größten Vorteile der digitale Transformation Energiebranche liegen in der Art und Weise, in der beispielsweise Kraftwerke betrieben werden, in Bezug auf Kosteneinsparungen und wie die Unterstützung verwaltet wird. Unternehmen der Energiewirtschaft nutzen die digitale Transformation zu ihrem Vorteil. Echtzeitanalysen und eine Reihe von verbundenen Geräten helfen Energieversorgern, die Art und Weise, wie Kraftwerke und Anlagen überwacht, verwaltet und gewartet werden, neu zu definieren und ihnen dabei zu helfen, festzustellen, wo Wert und Effizienz lokalisiert werden können. Energieunternehmen, die den Wert und Effizienz durch den Einsatz neuer Technologien erhöhen wollen, sollten nach Meinungen von Experten die digitale Transformation einsetzen.

Digitale Transformation

Zwei wichtige Beispiele, wie die digitale Transformation dem Sektor einen Mehrwert gebracht hat, sind:

Verstärkte Automatisierung: Durch die Anwendung der computergesteuerter Automatisierung von Maschinen, zum Beispiel durch den Einsatz digitaler Sensoren, kann eine Feinabstimmung durchgeführt werden, um ihre Leistung zu erhöhen.
Leistungsüberwachung: Die digitale Erfassung und Aufzeichnung von Informationen ermöglicht es Ingenieuren, den Betrieb jederzeit eingehend zu untersuchen und schrittweise Verbesserungen vorzunehmen. Das kann durch spezielle Software erzielt werden. Ein Teil davon kann durch intelligente Technologie automatisiert werden.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitale Transformation für Arbeitnehmer

Die digitale Transformation für Arbeitnehmer ist einer der wichtigsten Aspekten zu dem Thema „digitale Transformation“. Denn diese betrifft sie am meisten. Die Veränderungsprozesse sind dabei basierend auf den sich verändernden digitalen Technologien. Darunter befinden sich im Bezug auf den Software-Bereich die sich verändernden Programme, IT-Systeme und Netzwerke sowie Cloud Computing, welche starken Einfluss auf das Arbeitsumfeld hat. Weitere Motoren der Veränderungen sind die sich entwickelnde Hardware und die vermehrte Nutzung von Clouds im privaten aber auch unternehmerischen Bereich. ERP-system und Teilkomponenten werden mittlerweile als Cloud-Version angeboten. Dabei ist die Verwendung von mobilen Endgeräten vorgesehen. Aus diesem Grunde sollten diese mit diesen Systemen von ihrer Hard- sowie Software und der Internetverbindung entsprechend ausgerüstet sein. Solche Neuentwicklungen bedeuten zusätzliche eine digitale Transformation, die die Mitarbeiter in ihren Arbeitsalltag einbinden müssen.

Dass dies für junge Mitarbeiter manchmal schneller funktioniert als für Beschäftigte höheren Alters, ist nachzuvollziehen. Dennoch müssen beide Zielgruppen bei den Veränderungsprozessen begleitet und unterstützt werden. Ist die Veränderung einfacher Natur, ist dies intern zu schaffen. Bei umfangreichen Veränderungen erfolgt eine Beratung der Hersteller oder von externen Dienstleistern. Dies gilt insbesondere für ERP-Systeme.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitale Transformation Großunternehmen

Die digitale Transformation ist ein ständiger Prozess. Besondere Vorreiter in diesem Bereich sind die internationalen Konzerne. Das Thema „digitale Transformation Großunternehmen“ ist in diesen äußerst wichtig, um sich allen inneren und äußeren Unternehmensprozessen stellen zu können. Denn viele Prozesse müssen vereinheitlicht werden, um interne Standards herzustellen, die oftmals weltweit gelten sollen. Darunter sind Standards im Einkauf, Verkauf, Produktion, in Projekten, HR-Prozessen und vielen anderen zu sehen. Ausnahmen mögen im HR-Bereich der Gehälterbezahlungen und gehaltsrelevanten Steuern sowie der individuelle Steuerbereich in anderen Ländern sein. Diese unterscheiden sich meist gravierend.

Die digitale Transformation betrifft die Hard- und Software sowie mobile Geräte, die einzelne Mitarbeiter nutzen. Gerade umfangreiche ERP-Systeme wie bei SAP bedienen sich bereits der Cloud-Funktionen, um die Mitarbeiter für ihre Bereiche mit wichtigen Informationen zu versorgen und unterwegs auf Unternehmensprozesse reagieren zu können. Dies mag mit dem E-Mail-System angefangen haben. Es ist nun auf individuelle Tätigkeiten erweitert. So können Mitarbeiter mittels der Cloud nicht nur Informationen einsehen, sondern diese in Echtzeit bearbeiten. Dies macht die Arbeitszeiten noch effektiver und die Bearbeitung von Aufgaben zunehmend schneller. Deshalb profitieren Großunternehmen von dieser digitalen Entwicklung.

Weiterlesen...
1 2 3

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen