" "

Kategorie: Online Marketing Magazin

Allgemein Kundenstimmen Online Marketing Magazin Vertrieb

Wofür wird die Marktforschung eingesetzt?

Bei der Marktforschung werden Informationen aus Kundengesprächen bzw. -kontakten, aus Berichten der Mitarbeiter und aus in Medien veröffentlichten Informationen beschafft und ausgewertet. Sie wird eingesetzt, um unternehmerische Entscheidungen sinnvoll einzusetzen. Dies kann nur durch Einbindung von Informationen über die Entwicklung des Marktes sinnvoll geschehen.

Die Ergebnisse der Marktforschung bilden die Grundlage für die Prognose bzw. Diagnose der künftigen Produkt- sowie Marktentwicklung und somit gleichzeitig für die Planung von operativen und strategischen Marketingmaßnahmen. Es wird zwischen den beiden Arten Primärforschung und Sekundärforschung unterschieden.

Nach welchen Kriterien wird in der Marktforschung unterschieden?

Folgende Kriterien sind relevant für die Wahl der Marktforschungsform:

  • das Untersuchungsobjekt
  • der Bezugs- und Erhebungszeitraum
  • Branchen und Marktbereich
  • Unternehmensbereich
  • Untersuchungsraum

Wie ist der Ablauf der Marktforschung?

Der Ablauf geschieht in sechs verschiedenen Phasen: In der ersten Phase wird der Informationsbedarf bestimmt und abgegrenzt. In der zweiten Phase wird die Untersuchungsmethode festgelegt. Darauf folgt in der dritten Phase die Erstellung von Erhebungsunterlagen. In Phase vier werden die gesuchten Daten ermittelt und erhoben und in der fünften Phase verarbeitet, um das Informationsbedürfnis klären zu können. In der sechsten und letzten Phase werden alle Ergebnisse präsentiert und aufgrund dessen eine Entscheidung unter Berücksichtigung der gewonnenen Erkenntnisse getroffen.

Wir bei uns betreiben oftmals Marktforschung mit unseren internen Umfragen 

Weiterlesen...
Allgemein Marketing Online Marketing Magazin

Erfolgreicher Marketing-Mix

Was ist der Marketing-Mix?

Unter der Bezeichnung Marketing Mix werden alle Entscheidungen und Handlungen zusammengefasst, die für eine erfolgreiche Platzierung von Unternehmen und Produkten am Markt wichtig sind. Es geht also um die Festlegung und Umsetzung konkreter Maßnahmen rund um die Vermarktung. Die klassische Theorie spricht hierbei vom Einsatz vier verschiedener Marketinginstrumente (4P), die optimal aufeinander abgestimmt sein müssen.

Instrumente des Marketing Mix (Marketinginstrumente)

Der klassische Marketing-Mix setzt sich aus folgenden Komponenten (Säulen) zusammen:

  • Produktpolitik (Product)
  • Preispolitik (Price)
  • Kommunikationspolitik (Promotion)
  • Distributionspolitik (Place)

Produktpolitik (Product)

Die Produktpolitik befasst sich mit der Gestaltung und Definition der Leistungsmerkmale von Produkten, um den Bedürfnissen der Kunden gerecht zu werden. Es werden unter anderem Entscheidungen zu Themen wie Produktinnovationen, Produktvarianten, Produktdifferenzierung, Produktdiversifikation, Marken, Verpackung, Garantieleistungen und mehr definiert.

Preispolitik (Price)

Bei der Preispolitik geht es um die Definition von Produktpreisen, damit diese vom Kunden akzeptiert werden und wettbewerbsfähig bleiben. Im Wesentlichen werden Entscheidungen zu Themen wie Preisniveau und Preisdifferenzierung getroffen.

Kommunikationspolitik (Promotion)

Die Kommunikationspolitik bestimmt, wie ein Unternehmen auf ihre Produkte aufmerksam machen möchten und mit welchen Mitteln die Kunden zum Kauf animiert werden sollen. Hier werden Entscheidungen zu Themen wie Werbung, persönlicher Verkauf, Sponsoring, Messen und Veranstaltungen, Öffenlichkeitsarbeit und mehr getroffen.

Distributionspolitik (Place)

Die Distributionspolitik bestimmt, wie die Produkte oder Dienstleistungen vom Anbieter zum Kunden gelangen sollen. Hier geht es beispielsweise um die Absatzkanäle (Direktvertrieb, indirekter Vertrieb über den Handel, usw.), aber auch um Fragestellungen der Logistik (Transport und Lagerhaltung).

Welche Ziele erreichen Unternehmen mit einem optimalen Marketing Mix?

Mit der Festlegung eines optimalen Marketing Mix können Unternehmen mit dem richtigen Produkt, am richtigen Ort, mit dem richtigen Preis und dem richtigen Vertriebsweg auf dem Markt erfolgreich sein und ihren Umsatz steigern. Wenn das Produkt für potenzielle Kunden attraktiv ist (Produktpolitik), der Preis mit der Wertvorstellung der Kunden übereinstimmt (Preispolitik) , der Verkaufsweg gut organisiert ist (Distributionspolitik) und das Produkt attraktiv präsentiert wird (Kommunikationspolitik), so liegen die Chancen sehr hoch, dass sich der Kunde für das Produkt entscheiden wird.

Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

Tesla erklärt, warum sie dem deutschen Zulieferer SHW gekündigt haben

Tesla erklärt, warum sie dem deutschen Zulieferer SHW gekündigt haben
Der deutsche Automobilzulieferer SHW hat einen Großkunden verloren. Während das Unternehmen nicht konkretisieren will, wer der Kunde mit dem Auftragsvolumen in Höhe von 100 Millionen Euro ist, hat Tesla mittlerweile gegenüber der Wirtschaftswoche die Trennung bestätigt...
Original Artikel ansehen
Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

Super-Akku: Batterie von Swatch soll Tesla 780 Kilometer weit fahren lassen

Super-Akku: Batterie von Swatch soll Tesla 780 Kilometer weit fahren lassen
Ein neuentwickelter Akku für Elektroautos der Swatch-Tochter Belenos soll bis zu 30 Prozent mehr Leistung bringen. Mit dem Akku könnte ein Tesla Models S dann rund 780 Kilometer weit fahren. Vor knapp zwei Jahren hatte Swatch-CEO...
Original Artikel ansehen
Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

46 erstaunliche Fakten zur Unternehmensgründung

46 erstaunliche Fakten zur Unternehmensgründung
90 Prozent aller Startups scheitern – klar, das ist längst kein Geheimnis mehr. Aber wusstest du, dass sich unter den weltweit sieben Milliarden Menschen satte 400 Millionen Gründer tummeln? Oder das Land mit der höchsten Gründerquote nicht etwa die USA, sondern Uganda ist? Ach ja, und Gründer...
Original Artikel ansehen
Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

Zickenkrieg: So amüsant kämpfen Sixt und die Bahn um die Zukunft der Mobilität

Zickenkrieg: So amüsant kämpfen Sixt und die Bahn um die Zukunft der Mobilität
Es war eine perfekte Steilvorlage: In ihrer neuesten Kampagne reklamiert die Bahn, dass die Zukunft bei ihr schon Gegenwart ist. Darauf antwortete Sixt mit einer eigenen Kampagne um den Zukunftsflitzer Tesla, aber das war erst der Anfang. Denn den adleräugigen Marketingverantwortlichen der Bahn fiel auf den Plakaten des Autovermieters eine kleine, aber entscheidende...
Original Artikel ansehen
Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

Nach Trennung von Ebay: Paypal bandelt jetzt mit Amazon an

Nach Trennung von Ebay: Paypal bandelt jetzt mit Amazon an
Nachdem Ebay sich im Sommer 2015 endgültig von Paypal getrennt hatte, steht dem Payment-Anbieter offenbar auch eine Zusammenarbeit mit den ärgsten Rivalen der einstigen Konzernmutter offen. In einem Interview mit der Nachrichtenagentur Bloomberg bestätigte Paypal-CEO Dan Schulman, dass es Gespräche zwischen seinem Unternehmen und Amazon gegeben habe. Ziel dürfte eine Integration...
Original Artikel ansehen
Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

MOBILE - xAd holt Account Director von Twitter

MOBILE - xAd holt Account Director von Twitter

Jennifer Schibitzki ist neuer Account Director DACH bei xAd. Die 30-Jährige Vertriebsexpertin kommt von Twitter, wo sie zuletzt als Account Executive DSO für den Kurznachrichtendienst tätig war. Nun soll sie aus dem Hamburger Büro das Geschäft der Location Intelligence des Unternehmens...
Original Artikel ansehen

Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

Kreative Mobile Ads: IKEA fragt dich, ob der Klick Absicht war

Kreative Mobile Ads: IKEA fragt dich, ob der Klick Absicht war
Viele Klicks gehen mobil ungewollt auf das Konto des großen Daumens. IKEA setzt auf innovative Banner, die einräumen, dass du sie womöglich nur versehentlich angeklickt hast. IKEA macht in Schweden mit Bannerwerbung auf sich aufmerksam, die keck mit der Wahrheit spielt, dass viele Banner nur aus...
Original Artikel ansehen

Weiterlesen...
Online Marketing Magazin

MARTECH - Sebastian Fleischmann wechselt von Oracle zu Selligent

MARTECH - Sebastian Fleischmann wechselt von Oracle zu Selligent

Selligent, ein Plattformanbieter für Dialogmarketing und Kampagnenmanagement, holt Sebastian Fleischmann und macht ihn zum Vertriebschef in der DACH-Region. Fleischmann kommt von Oracle Deutschland, wo er als Sales Director der Oracle Marketing Cloud den Vertrieb in Nordeuropa leitete. In seiner ...
Original Artikel ansehen

Weiterlesen...
1 2 3 4 5 180

Werbebanner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen