Folgende SEO Optimierungen bringen Ihre Seite nach vorne

von Robert Nabenhauer

Am Anfang von allen SEO Optimierungsmaßnahmen steht die Registrierung in der Google Search Console. Das Tool ‚Google Search Console’ bietet Ihnen sehr viele hilfreiche Hinweise, um den Stand Ihrer Webseite ( aktuell ) einzuschätzen und überprüfen zu können. Sie erfahren hier die Suchbegriffe, mit denen Ihre Seite von Google gefunden wird und können mit diesen Suchbegriffen weiterarbeiten und sie gezielt in alle Ihre Texte auf den Webseiten einfügen.

Achtung !! Eine zu hohe Keyword – Dichte führt schon lange nicht mehr zu einem besseren Google Ranking, da seitens der Suchmaschinen der Verdacht besteht, daß nur „reine SEO Texte“ auf den Webseiten platziert werden. Da Google allerdings bestrebt ist, immer das beste Suchergebnis für alle Nutzer zu liefern, versucht die Suchmaschine solche Texte zu ignorieren und rankt diese Texte nicht mehr ganz so weit vorne. Möchten Sie Ihre Seite dennoch nach vorne bringen, ist es definitiv wichtig, daß Sie echten Mehrwert für den Benutzer abliefern. Dabei ist es von Bedeutung eine einfache Sprache zu nutzen und sich bei der Verfassung von Inhalt nicht in schwierige Fachbegriffe zu verlieren – es sei denn Ihre Webseite zielt einzig und alleine auf ein gewisses Fachpublikum ab. Die Suchbegriffe geben gezielte Hinweise darauf, wie Ihre Produkte im Volksmund genannt werden und helfen Ihnen Ihre Sprache falls nötig, anzupassen.

 

Nutzen Sie unbedingt die Google Search Control

Die Google Search Console zeigt Ihnen sogenannte Crawling-Fehler in Ihren existierenden URLs. Es handelt sich dabei um die URLs, welche nicht zu den gesuchten Inhalten sondern zu einer Fehlermeldung führen. Wenn viele dieser Crawling Fehler auf Ihrer Domain / Webseite vorhanden sind, verliert Ihre Seite für die Suchmaschine an Vertrauenswürdigkeit. Wenn diese Anzahl an Fehlermeldungen auf Ihrer Seite auf einmal stark ansteigt, werden Sie von Google automatisch benachrichtigt und dann sollten Sie schnell dafür sorgen, daß die Fehlerquellen beseitigt werden.

Parallel zur erhöhten Vertrauenswürdigkeit bei den Suchmaschinen steigt  durch die Maßnahmen dann auch die Nutzerfreundlichkeit. Überprüfen Sie regelmäßig die entsprechenden, gesetzten Backlinks. Oft entstehen Crawling Fehler, wenn URLs automatisch und nicht händisch generiert wurden und können allerdings anschließend manuell wieder behoben werden. In einigen Sonderfällen kann es sein, daß gewisse Inhalte nicht mehr erreichbar sein müssen, diese entsprechenden URLs können über die sogenannte „301-Weiterleitung“ zu relevanten Unterseiten geführt werden.

Die Google Search Console gibt ebenfalls an, wie viele Seiten Ihrer Domain aktuell von der Suchmaschine aufgefunden werden. Möchten Sie weitere bestimmte Unterseiten von Google finden lassen, empfiehlt es sich, eine Sitemap im SEO Tool einzureichen.

 

Nutzen der Keyword-Tools

Um nicht nur zu wissen, welche verschiedenen Suchbegriffe Google zu Ihrer Webseite auflistet, sondern darüber hinaus auch abgeschätzt werden kann, welche dieser Suchbegriffe häufiger und welche eher seltener in der jeweiligen Suchmaschine gesucht werden, sollten Sie auf jeden Fall ein Keyword-Tool benutzen. Dieses Keyword-Tool wird Ihnen dabei helfen zu verstehen, was die breite Masse der Nutzer zu Ihrer Webseite bringt und welche Inhalts-Aspekte eher spezielleren Suchern dienen.

 

Besondere Contenterstellung

Die Keywords, die auf Google häufig gesucht werden, sollen natürlich auch vermehrt in Ihren Webtexten auftauchen und platziert werden. Achten Sie bei der Erstellung des Inhalts trotzdem darauf, daß sie nicht der Versuchung erliegen, irrelevanteTexte einzupflegen, nur um eine hohe Keyworddichte zu erreichen. Hinterfragen Sie sich immer, was der Seitenbesucher braucht und was ihn an genau Ihrer Webseite interessiert. Das sind die Inhalte, die auch langfristig und nachhaltig immer zu hohen Besucherzahlen führen. So interessiert es den Besucher eines Online-Shops eher, welche Produktvarianten im Online-Shop zur Verfügung stehen, als das genaue Erfindungsdatum des jeweiligen Produktes zu lesen. Achten Sie darauf, keine Inhalte von anderen Webseiten zu duplizieren. Dies würde Ihre Webseite im Ranking mit höchster Wahrscheinlichkeit nach unten sinken lassen. Möchten Sie Ihre Seite nach vorne bringen, helfen Ihnen die Tipps aus diesem Artikel, heute noch zu beginnen.

 

Gute Google Top Platzierungen mit Geld-zurück-Garantie gibt es hier


https://covl.io/kostenfreieseoberatung

 

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen