Wie Sie mit Retargeting-Kampagnen kosteneffektiver und erfolgreicher werben

von Robert Nabenhauer
Rolle der Retargeting-Kampagnen

Ok, die schlechte Nachricht zuerst:

97% der Personen, die Ihre Website zum ersten Mal besuchen, verlassen sie wieder, ohne etwas zu kaufen. Das ist starker Tobak. Woran liegt das?

Der Grund ist denkbar einfach: Kunden wollen zuerst das Gefühl haben, Sie zu kennen, bevor sie bei Ihnen einkaufen. Es müssen bereits Berührungspunkte vorliegen, bevor Kunden genügend Vertrauen für einen Kauf haben.

Und hier kommen Retargeting-Kampagnen ins Spiel.

Was ist Retargeting?

Retargeting ist eine Tracking-Methode, mit der Ihre Werbeanzeigen potenziellen Kunden folgen, wenn diese sich über das Internet bewegen. Wenn ein Interessent Ihre Unternehmensseite  besucht, dann wird ihm ein kleiner Codeausschnitt (Remarketing-Code) angefügt und er wird in eine sogenannte  Remarketing-Liste aufgenommen. Wenn der Interessent dann auf anderen Webseiten, Social Media Plattformen oder auf Suchmaschinen wie Google rumturnt, dann werden ihm dort Ihre Werbeanzeigen angezeigt. 

Ziel der ganzen Aktion ist es, Interessenten, die noch nicht gekauft haben, zum Kauf zu bewegen. Dabei werden bei Retargeting-Kampagnen die Werbeanzeigen auf den Plattformen angezeigt. Bei Remarketing-Kampagnen werden Folge-E-Mails Ihres Unternehmens an den Interessenten verschickt.

Oft ist es der Fall, dass Interessenten, die Ihre Website besucht haben, nur deshalb nicht kaufen, weil sie sich  Zeit nehmen wollen, um darüber nachzudenken, oder weil sie gerade dann keine Zeit mehr zum Einkaufen hatten. Die gute Nachricht ist, dass es den meisten so geht. Nur sehr wenige sind am Ende nicht an Ihrem Produkt oder Dienstleistung interessiert.

Wenn eine Person also Ihre Webseite besucht, bedeutet das doch, dass ein Interesse an Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung besteht. Verschwindet dieser Kunde wieder, ohne etwas zu kaufen, dann ist es Ihre Pflicht als Unternehmer ihn immer wieder daran zu erinnern, warum er in erster Linie auf Ihrer Seite gelandet ist. Sie müssen sich wieder beim Kunden in Erinnerung rufen.

Wenn wir also bedenken, dass wir 97% an heißen Leads, also Personen, die wirklich gerne kaufen würden, verlieren, nur weil wir ihnen nicht die Zeit zum Nachdenken lassen und wir einfach versäumen, “nachzuhaken”, dann wirft das doch gleich ein völlig anderes Licht auf Retargeting-Kampagnen.

Mit Retargeting können Sie diese heißen Leads erneut kontaktieren und sie zurückzubringen, ihnen damit einen frischen Anreiz zum Kauf bieten und sie dann schlussendlich in kaufende Kunden umwandeln.

Was kann Retargeting?

Anreize können einfach personalisiert werden

Wenn ein potenzieller Käufer Ihre Unternehmensseite  verlässt, bevor er tatsächlich etwas kauft,  können Sie seine Neugier mit einer Werbeanzeige wiedererlangen, die einen von Ihnen angebotenen Service oder ein Produkt hervorhebt.

Wenn der potenzielle Kunde seinen Warenkorb zwar füllt, aber nicht bis zum Checkout kommt, um die Ware zu bezahlen, dann kann oft ein Gutscheincode oder ein kostenloses Versandangebot helfen, den Kauf tatsächlich abzuschließen. 

Retargeting-Kampagnen können also perfekt daran angepasst werden, wo im Verkaufstrichter sich der Kunden gerade befindet.

Retargeting ist kostengünstig

Im Vergleich zu den bezahlten Werbeanzeigen, die jeder verwendet, sind Retargeting-Anzeigen wesentlich kostengünstiger. Der Wettbewerb ist dort geringer, daher sind auch die Preise günstiger, obwohl der Fokus auf den richtigen Kunden viel genauer und erfolgreicher gemacht werden kann. Somit sind Retargeting-Anzeigen kosteneffektiver und erfolgreicher als die Standard-Anzeigen.

Retargeting-Anzeigen sind erfolgreicher

Fakt ist: Leute reagieren positiver auf Retargeting-Anzeigen und können schneller konvertiert werden. Laut Studie ist die Wahrscheinlichkeit, dass Interessenten, die sich durch die Anzeigen klicken und daraufhin zu kaufenden Kunden werden, um 70% höher, als bei Standard-Anzeigen. Dies ist einfach erklärt. Wenn ich auf der Suche nach einem Duschvorhang bin und dazu auch bereits eine Unternehmensseite besucht habe, dann werde ich wahrscheinlicher von diesem Unternehmen kaufen, wenn ich ständig Werbungen davon in meinen Social Media Feeds und auf Google sehe. 

Die Wiedererkennung Ihres Unternehmens sind versteckte Vorteile des  Retargetings.. Wenn potenzielle Kunden Ihre Anzeige sehen, werden sie an die Produkte oder Dienstleistungen erinnert, die sie kaufen wollten. Diese Zuschauer werden dann eher an Ihre Marke denken, wenn sie sich an ihre Bedürfnisse oder Wünsche erinnern.

Wir begehren das, was wir jeden Tag sehen. Und weil Sie nur bezahlen, wenn ein Benutzer klickt, kostet Sie diese Werbung nichts.

Wann fangen Sie mit Ihrer Retargeting-Kampagne an?

Wir helfen Ihnen gerne dabei, Ihr System aufzubauen. Wenn Sie mehr erfahren möchten, klicken Sie hier

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen