" "

Das traditionelle Verkaufssystem hat ausgedient

von Robert Nabenhauer
Rolle des Untraditionelles Verkaufssystems

Wie viel Zeit investiert Ihr Verkäufer in einen einzelnen Verkaufsabschluss?

Die traditionelle Verkaufsmethode – Anrufe, Besprechungen, Kundenmeetings vor Ort –  tritt in den letzten Jahren immer mehr in den Hintergrund. 

Unternehmen, die sich den neuen Herausforderungen stellen, müssen den Verkaufsprozess neu erfinden, um auf die Bedürfnisse der Kunden einzugehen. Dabei ist es wichtig, die persönliche Note des Unternehmens nicht zu verlieren.

Warum schlagen die traditionellen Verkaufsprozesse immer öfters fehl und was können Sie dagegen unternehmen?

Der Hauptgrund, warum das traditionelle Verkaufssystem nicht mehr funktioniert ist, weil es zu viele Ressourcen und zu viel Zeit in Anspruch nimmt. Zeit, die weder der Verkäufer, noch der Endverbraucher hat. Ressourcen, die heutzutage im digitalen Verkaufsprozess nicht mehr nötig sind, im traditionellen Verkauf aber hohe Kosten verursachen.

Und Ihre Kunden sehen sich gezwungen, unerwünschten Verkaufsgesprächen auszuweichen und neue Ausreden zu finden, warum sie nicht von Ihrem Produkt oder Ihrer Dienstleistung überzeugt sind.

Diese Situation ist für beide Seiten untragbar und ziemlich frustrierend.

Bei fast 4 Milliarden Internetusern weltweit, ergibt die traditionelle Verkaufsmethode einfach keinen Sinn mehr.

Es ist Zeit, Ihren Verkaufsprozess mit hilfe bewährter digitaler Taktiken zu optimieren.

Beim digitalen Verkauf werden virtuelle Kanäle und technische Tools verwendet, um potenzielle Kunden zu erreichen, ihr Verkaufserlebnis zu verbessern und ihnen letztendlich eine Lösung anzubieten, die ihren Anforderungen und Ihren Erwartungen entspricht.

Die Nutzung eines digitalen Verkaufssystems kann Zeit, Geld und Frust ersparen.

Diese digitalen Kanäle erleichtern es den Verkaufsteams erheblich, ihre Ziele zu priorisieren, ihre Zeit für heiße Leads zu verwenden, Kosten zu reduzieren und eine bessere Übersicht über alle beweglichen Teile zu bewahren.

Der heutige Verkaufszyklus ist komplexer als je zuvor. Das traditionelle System schafft viele Herausforderungen nicht mehr.

So kann man damit zum Beispiel nicht die heißen Leads aus dem schwachen Leads herausfiltern. Der Verkäufer muss sich jedem einzelnen individuell widmen und erkennt erst am Ende, ob er seine Zeit gut investiert hat oder sie mit einem schwachen Lead verschwendet hat.

Digitale Systeme lassen auch einen vor Ort Verkauf zu, ohne vor Ort sein zu müssen. Speziell in Krisenzeiten, bei denen Restriktionen, Reiseverbote und Social Distancing einen persönlichen Kontakt unmöglich machen, gewinnt das Unternehmen, das ein digitales Verkaufssystem nutzt.

Daten können leichter ausgetauscht werden. Reports und Statistiken können auf Knopfdruck erstellt werden. Die Übersicht kann leichter behalten werden und kein Kunde geht im Verkaufstrichter verloren.

Verkaufspräsentationen können automatisiert werden und behalten somit nicht nur qualitativ immer 100%, sie ermöglichen dem Kunden auch ein völlig neues “all-inclusiv” Verkaufserlebnis.

Dem digitalen Verkauf gehört schon längst die Bühne. Wenn traditionelle Unternehmen nicht schnellsten umdenken und sich aus ihrer traditionellen Denkweise heraus entwickeln, dann werden sie mit Sicherheit auf der Strecke bleiben.

Mehr Info bitte hier

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen