Marketing Online Marketing Magazin

Linkbuilding

Eingehende Links sind ein sehr wichtiges Signal an Google für die Relevanz der Seite. Dabei gilt: Je relevanter die Seite des Linkgebers, desto wertvoller der eingehende Link.

Das Vorgehen beim Linkbuilding lautet:

➢ Linkpotenziale identifizieren: Welche Seiten könnten auf uns verlinken (Partner, Kunden, Lieferanten etc.)?

➢ Linkprofile der Mitbewerber analysieren und erfolgreiche Linkbuilding-Strategien übernehmen

➢ Linkwürdigen Content publizieren, z.B. hochwertige Blogartikel, auf welche andere Blogger gerne verlinken Gutes Tool: https://www.linkresearchtools.de/ (kostenpflichtig)

Ein sehr hilfreicher Linkbuilding Guide hat Backlinko publiziert. Interessante Vertiefungsinformationen finden Sie auch im MOZ SEO Guide Linkbuilding und im Yoast Linkbuilding Guide.

Interne Verlinkung

Mit der internen Verlinkung zeigt man Google, welche Unterseiten für welche Keywords besonders relevant sind. Dadurch lässt sich „SEO-Power“ von der Startseite auf Unterseiten übertragen. Deshalb ist auch das interne Linkbuilding ein mächtiges SEO-Werkzeug:

➢ Wichtigste Unterseiten mit internen Links stärken

➢ Ankertexte in den Links enthalten das Ziel-Keyword der Unters

Mehr erfahren Sie in unserem Ebook

Das könnte Sie auch interessieren
Branding Online – Die Top 3 der wirksamsten Branding Werbeformate
SEO-Optimierung, Best of Social Media Marketing & Morgenroutine für SEA-Manager: Die Top Themen der Woche

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen