" "
Gastbeiträge

Giveaways: Wie setzt man Werbegeschenke gezielt ein und worauf kommt es an?

Bis zum Vertragsabschluss ist es oft ein langer Weg. Doch erfolgreiche Verkaufsgespräche lassen sich wunderbar unkompliziert mit einem Werbegeschenk abrunden, um bei potentiellen Kunden in Erinnerung zu bleiben und die Entscheidung womöglich einfacher zu gestalten und positiv zu beeinflussen. Kein Wunder also, dass allein im Jahr 2016 in Deutschland von den Unternehmen rund 3,56 Milliarden Euro für Werbegeschenke und Präsente ausgegeben wurden. Aber wie finden Unternehmen das optimale Werbegeschenk für ihre Zielgruppe und welche Promotionartikel sind besonders beliebt?

Warum sind Werbegeschenke für das effektive Marketing so nützlich?

Jedes zweite deutsche Unternehmen nutzt Werbegeschenke, die Gründe dafür sind sehr vielfältig. Zum einen ist es ein effektives Werbemittel, um als junges Startup auf sich aufmerksam zu machen und zum anderen wird es auch zur Kundenbindung von renommierten Unternehmen genutzt, die bereits langjährig tätig sind. Bei Werbegeschenken, auch oft als „Giveaways“ bezeichnet, handelt es sich zumeist um den klassischen Kugelschreiber aber auch um Notizblöcke, Spardosen, Kalender, Feuerzeuge oder USB-Sticks.

Die Konkurrenz schläft jedoch nicht, daher werden Werbegeschenke gerne und primär genutzt, um im Gedächtnis der Kunden zu bleiben. Bei der Nutzung des Werbeartikels wird der Kunde immer wieder erneut an das Unternehmen und an das Verkaufsgespräch erinnert, so dass Unternehmen praktische Gadgets wie etwa Kugelschreiber bevorzugen, da diese oft mehrfach täglich vom Kunden genutzt werden.

In welchen Bereichen kommen Werbegeschenke zum Einsatz?

Werbegeschenke werden von Unternehmen in vielen Bereichen eingesetzt, so unter anderem an Verkaufsständen in Fußgängerzonen oder in Einkaufszentren, aber auch auf Messen und direkt am Point-of-Sale in Ladengeschäften. Das macht wiederum deutlich, dass Werbegeschenke nicht nur ganz klassisch im eigenen Shop bzw. Ladengeschäft angeboten werden können um auf das Unternehmen, die Dienstleistungen und die Produkte aufmerksam zu machen. Auch auf Veranstaltungen oder Firmenjubiläen werben Unternehmen häufig für sich, indem sie kostenlose Werbeartikel verschenken. Ein aktueller Trend ist auch die Beilage von kostenlosen Werbegeschenken im Versandhandel, z.B. bei Bestellungen ab einem bestimmten Bestellwert.

Worauf bei der Wahl von Werbegeschenken achten?

Werbegeschenke müssen auch zielgruppenorientiert ausgewählt werden. Um die richtige Zielgruppe bestimmen zu können sollten mindestens das Alter, Geschlecht und die Berufsgruppe berücksichtigt werden. So können die Werbegeschenke individuell an die Bedürfnisse des Kunden angepasst werden. Des Weiteren sollte beachtet werden, ob es sich bei dem Beschenkten um einen Neukunden handelt, über den man noch wenig weiß oder über einen Bestandskunden. In beiden Fälle sollte es sich um ein Werbegeschenk mit hoher Funktionalität handeln, damit es nicht direkt im nächsten Schrank verschwindet und in Vergessenheit gerät.

Um den gewünschten Effekt zu erzielen und beim Kunden langfristig im Gedächtnis zu bleiben, sollten bei der Wahl von Werbegeschenken noch weitere Punkte beachtet werden. An erster Stelle steht hier die Qualität. Der positive Effekt ist nämlich schnell dahin, wenn z.B. ein minderwertiger Kugelschreiber verschenkt wird, der schon nach kurzer Zeit nicht mehr richtig schreibt oder Abnutzungserscheinung aufweist. Daher sollten Unternehmen statt auf den Preis eher auf eine sehr gute Qualität, eine hohe Funktionalität und Originalität in Kombination mit einem prägnanten Werbeaufdruck achten, der das Unternehmen optimal in Szene setzt und erfolgreiche Verkaufsgespräche ermöglicht und unterstützt.

Welche Werbegeschenke sind besonders beliebt?

Die Bandbreite von Werbegeschenke ist enorm. Dennoch gibt es laut des Zentralverbands der deutschen Werbewirtschaft e.V. (ZWA) laut einer Studie klare Prioritäten. Bei Geschäftskunden und Verbrauchern sind nach wie vor Schreibinstrumente wie hochwertige Kugelschreiber sehr beliebt, dicht gefolgt von Kalendern und Schreibblöcken. Auch Computerartikel werden immer beliebter. Dazu zählen zum Beispiel USB-Sticks, Display-Cleaner oder kleine und kompakte Taschenrechner. Wichtig dabei: Optische Highlights wie auffällige Farben und ein auffälliges Design,sorgen dafür, dass die Werbegeschenke zu einem echten Hingucker werden und nicht so schnell in Vergessenheit geraten. Es sollte allerdings immer berücksichtigt werden, dass das Corporate Design des Unternehmens einwandfrei übertragen wird.

Das Fazit

Um Neukunden zu gewinnen, Bestandskunden zu binden und um auf neue Produkte und Dienstleistungen aufmerksam zu machen, sind Giveaways ein gern eingesetztes und sehr effizientes Werbemittel, welches noch dazu deutlich kostengünstiger ist als andere Marketingmaßnahmen. Zu empfehlen ist hier die enge Zusammenarbeit mit einem Werbeartikelberater, so dass nicht nur Werbeartikel verteilt werden können sondern auch Sonderanfertigungen, die sich von der Maße abheben.

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Das könnte Sie auch interessieren
Selbstverwirklichung durch Life Coaching
Das Gründerportal Für-Gründer.de

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen