" "

Slack schießt gegen Microsoft – mit einer höhnischen Print-Anzeige à la Apple

von Robert Nabenhauer
Slack schießt gegen Microsoft – mit einer höhnischen Print-Anzeige à la Apple
Die Slack-Gründer greifen auf Marketing-Lehren des verstorbenen Steve Jobs zurück. Das Startup, das ein Kommunikation-Tool für den Arbeitsplatz anbietet, hat eine ganzseitige Anzeige in der New York Times gebucht. Darin richtet sich das Unternehmen höhnisch an die Entwickler der am Mittwoch veröffentlichten Teams-Software von Microsoft – ähnlich wie der Apple…
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen