" "

SOCIAL MEDIA – Warum Messenger-Apps die neuen Browser sind – und was das für das Marketing bedeutet

von Robert Nabenhauer
SOCIAL MEDIA – Warum Messenger-Apps die neuen Browser sind –
und was das für das Marketing bedeutet
Obwohl Facebook das mit Abstand größte soziale Netzwerk bleibt und global weiter wächst, sinkt die Aktivität: Weltweit haben im dritten Quartal des vergangenen Jahres 34 Prozent der Nutzer ein Statusupdate veröffentlicht, und 37 Prozent ihre eigenen Bilder geteilt – ein Jahr zuvor …
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen