" "

User Generated Content: 5 Grundregeln für den Umgang mit Fremdinhalten

von Robert Nabenhauer
User Generated Content: 5 Grundregeln für den Umgang mit Fremdinhalten
n aller Regel ist User Generated Content eine gute Sache für alle Beteiligten. Aber wie so häufig müssen Brands auch hier Regeln beachten, um nicht ins Fettnäpfchen zu treten. Manchen Unternehmen gelingt der Einsatz von UGC sehr gut, während andere noch mit den Grundregeln hadern. HubSpot hat fünf beliebte Fehler determiniert, die Brands im Umgang mit…
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen