" "

„Ich liebe Sie, Herr Doktor“: Warum die Google-KI erotische Liebesromane liest

von Robert Nabenhauer
„Ich liebe Sie, Herr Doktor“: Warum die Google-KI erotische Liebesromane liest
Eine künstliche Intelligenz will trainiert und mit Wissen gefüttert werden – einigermaßen ungewöhnlichen Lernstoff bekommt die Google-KI vorgesetzt, um ihre Konversationsfähigkeit zu verbessern. Ein neuronales Netzwerk muss trainiert werden, damit es seine Möglichkeiten ausreizen kann. Die Google-KI, die etwa zur Bilderkennung…
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen