" "

„Kein herausstechender USP“– Mediaagenturen sehen nach Comeback wenig Chancen für Allegra

von Robert Nabenhauer
„Kein herausstechender USP“– Mediaagenturen sehen nach Comeback wenig Chancen für Allegra
Axel Springer holt die Allegra nach zehn Jahren aus der Versenkung. Die Mediaagenturen sind jedoch skeptisch, ob die Rückkehr der Zeitschrift auf dem hart umkämpften Parkett der Frauentitel gelingt. Vor allem der Zeitpunkt des Marktstarts sei unglücklich gewählt, da die Verlagsdeals mit den …
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen