" "

Hat es sich aus geTwitter’t oder Google + es noch?

von Robert Nabenhauer

Die Analysten und die Nerds stehen voll auf Twitter oder ist der Zug abgefahren? Bei Google
+ gibt es ja schon länger die Info, das hier nur Techies und Marketingler unterwegs sind.

Muss das denn dann noch mit in die eigene Strategie eingebunden werden? Ist zu wenig Licht im Leuchtturm, wenn diese Kanäle nicht bespielt werden? Oder mal wieder der Klassiker: “Es sind wichtige Faktoren bei der Berücksichtigung des Google Rankings?

Ob etwas zukunftssicher ist oder nicht, können wir nicht vorhersagen. Bei Twitter, als Ersatz der alt bekannten SMS, erwartet man sehnsüchtig die Erweiterung um noch mehr Zeichen.

Wenn Sie heute auf dem Weg sind die Social Media Welten zu erobern, dann bedeutet es auch in Bereiche Zeit zu investieren, die Ihnen scheinbar nicht direkt Erfolg versprechen werden. Twitter hat noch nicht den Weg zu uns im deutschen Sprachraum gefunde, so wie es in anderen Ländern ist. Aber, es geht ja auch darum, sich dort Anregungen zu holen, von denen die aktiv sich dort bewegen als auch wiederum gesehen zu werden.

Der Markt der am meisten zu kämpfen hat mit den Online Welten sind die Zeitungen und Verlage. Desto mehr müssen diese fast überall präsent sein. Also sehen Sie Twitter auch als Kanal an, um gefunden zu werden. Folgen Sie Seiten und Profilen die für Sie interessant sind oder als Multiplikatoren dienen könnten. Der Kurs von Twitter zeigt schon seit längerem nach unten, jedoch ist die Marktkapitalisierung so schlecht nicht. Werden Sie geschluckt? Wer weiss, aber es wird weiter gehen. Wie auch immer, sagt mir gerade die Glaskugel nicht, aber ich gehe davon aus, dass es weiter geht.

Ich weiss, die Techies im Netz, alleine diese Sprachebene, Buzzwords etc. Meist auf Google + zu finden. Mhhh!! Oder doch eher ein Vorurteil? Das Google + zu Google gehört, versteht sich von selbst, also gehen wir mal auch hier davon aus, das G+ ein Ranking Faktor ist.

Aber es gibt hier auch noch einiges nützliches, Umfragen die Sie über Ihr G+ Account laufen lassen können, Hangout – Video Konferenzen, Gruppen zu Ihren Themen ,in denen Sie sich aktiv einbringen und beteiligen sollten. Wenn Sie über einen Youtube Kanal verfügen, sollten Sie diesen mit Ihrem G+ Konto verknüpfen und die neusten Videos werden direkt gepostet auf Ihrem G+ Account.
Was für Twitter als auch G+ gilt, verwenden Sie die sogenannten Hashtags. Sehen Sie es als allgemeingültige Schlüsselwörter mit denen Sie einfacher gefunden werden. Bitte genau vorher je Thema prüfen welche da am besten passen werden. Lange Rede kurzer Sinn.

Twitter, ja – Google + Ja – doch es gilt natürlich wie immer, Augen auf und sehen was an Community Sie hier aufbauen können und analysieren sie, wie sich dieses als Ergebnis dann gestaltet. Sharing is social = share on social media
Marketing (77)

Webinar Einladung: http://goo.gl/cqzKZN

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen