" "

Social Media-Fiasko: Yelp feuert Mitarbeiterin Stunden nach kritischem Blogbeitrag – und erntet Shitstorm

von Robert Nabenhauer
Social Media-Fiasko: Yelp feuert Mitarbeiterin Stunden nach kritischem Blogbeitrag – und erntet Shitstorm
Das Empfehlungsportal entließ am Wochenende eine Mitarbeiterin aus der Kundenbetreuung nach einem offenen Brief an CEO Jeremy Stoppelman, in dem diese ihre Entlohnung in scharfen Worten kritisierte. Sie habe kein Geld für Lebensmittel, weil 80 Prozent ihrer Einkünfte bereits für die Miete draufgingen…
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen