" "

Der gute Ruf – Bekanntheit – Vertrauen – Kauf

von Robert Nabenhauer
Der gute Ruf – Bekanntheit – Vertrauen - Kauf

Es ist gar nicht so leicht sich einen guten Ruf zu erarbeiten und manchmal sogar noch schwerer diesen zu erhalten. VW hat mit „Dieselgate“ innerhalb eines Tages bei vielen Menschen den kompletten Kredit verspielt. „VW – Das Auto“ lautet der Slogan, 90% Marktanteil an verkauften Dieselfahrzeugen in den USA. Die Auswirkungen sind schon nach kürzester Zeit sichtbar. Am 17.9.2015 lag die VW Aktie bei 160€, am 28.9.2015 lag der Kurs noch bei 105€. (Börsenwertverlust ca. 25 Mrd. €) Die weiteren Auswirkungen auf den Absatz von VW Fahrzeugen kann dabei noch gar nicht abgeschätzt werden.

Gerade große Konzerne und international tätige Unternehmen legen großen Wert auf das Image und investieren viel Geld in Marketing und PR, um ein ganz bestimmtes Bild zu dem Unternehmen zu prägen. Die Basis für den guten Ruf sind Bekanntheit und Vertrauen. Sind diese Parameter erfüllt, befindet sich das Unternehmen in der „Leuchtturm“ Position.

Die Verkaufszahlen der neuen Apple iPhone 6s und iPhone 6s Plus sind beeindruckend. 13 Millionen Einheiten sind in drei Tagen über die Ladentheke gegangen und das, obwohl die neuen Smartphones keine revolutionären Neuerungen mitbringen. Wie geht das?

Die Kunden von Apple werden ab und zu sogar als „Apple Jünger“ bezeichnet. Eine schon fast religiöse Anmutung für ein gewinnorientiertes Unternehmen. Es scheint, als habe Apple alles richtig gemacht. Die Marke ist bekannt, die Kunden vertrauen dem Unternehmen und empfinden eine hohe Loyalität und das führt zum Kauf.

Die digitale Transformation in den letzten 10-20 Jahren macht es möglich, dass sich kleine und mittelständische Unternehmen, Selbständige und Freiberufler gezielt einen guten Ruf aufbauen können.

Mit einer fundierten Internetmarketing Strategie kann ein Unternehmen für seinen Markt die „Leuchtturm“ Position anstreben und erobern.

Mit Facebook, XING, Google+, Instagram und Online PR kann jeder an den Stellschrauben für seinen guten Ruf drehen. Dafür ist es notwendig öffentlich in Erscheinung zu treten. Eine Homepage im Internet zu haben steht gar nicht zur Diskussion, das ist selbstverständlich. Daneben gilt es das Profil in sozialen Netzwerken, Gruppen und Foren zu stärken.

Tipps Profilaufbau im Internet:

  • Professionelle Gestaltung des Profils mit Profifoto
  • Dedizierte Seiten in den Sozialen Netzwerken
  • Beteiligung an Gruppen und Foren
  • Anbieten von White Paper
  • Newsletter
  • Verteilen von nutzbringenden Informationen via Blog, Social Media, etc.
  • Video Seminare
  • Publikationen im Fachbereich
  • eBooks

Webinar Einladung: http://goo.gl/cqzKZN

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen