Aller Anfang ist der Kontakt

von Robert Nabenhauer

Hat das Internet das Marketing neu erfunden? Oder ist doch wieder alles nur „Alter Wein in neuen Schläuchen“, wie schon Goethe treffend formulierte?

Das Internet bietet sicherlich ganz neue Möglichkeiten der Kontaktanbahnung aber das Ziel ist das gleiche wie immer: Verkaufen. Früher musste ich auf den Märkten der Städte meine Waren feilbieten, musste darauf achten, dass mein Stand gesehen und gefunden wurde, ich musste mich informieren, welchen Preis ich verlangen konnte und ich musste im Gespräch bleiben.

Die vier großen P des Marketing Mix sind immer noch die gleichen: Product, Price, Place, Promotion. Hinzu kommt heute allerdings noch das fünfte P, People. Durch den Wandel der Märkte vom Angebotsmarkt (Angebot < Nachfrage) zum Nachfragemarkt (Angebot > Nachfrage) hat sich das Gleichgewicht verschoben. Durch die Interaktionsmöglichkeiten von Kunden und Interessenten in sozialen Netzwerken ist der Mensch noch wichtiger geworden. Nie zuvor hatte der Kunden so viel Einfluss, wie heute. Ein Shitstorm auf Facebook kann schon mal schnell zu enormen Umsatzeinbußen führen.

Verändert haben sich auch die Möglichkeiten. Die Möglichkeiten, wo, wie und wann ich meine Waren anbieten kann. Die ganze Welt ist nur noch ein Klick nebenan. Und die Öffnungszeiten von Online Shops sind 365 Tage im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag.

Umso wichtiger ist es mit PreSales Marketing den ständigen Kontaktaufbau im Fokus zu haben. Dabei nutzt und verknüpft PreSales Marketing sowohl klassisches Marketing als auch Online Marketing und Social Network Marketing zum Kontaktaufbau mit Interessenten.

Die Bestandteile des PreSales Marketing besetzen die Kommunikationskanäle, die den Prozess zum Kontaktaufbau mit der Zielgruppe am besten unterstützen. Dazu gehören:

  • Homepage – online
  • Blog – online
  • Publikationen mit eBooks und gebundenen Büchen – online/offline
  • Beteiligung an sozialen Netzwerken, z.B. XING, Instagram – online
  • Aufbau eines Lexikons – online
  • Aufbau eines Verzeichnisses – online
  • Info Portal – online
  • Follow-Up mittels Autoresponder – online
  • PR Arbeit – online/offline
  • Linkbuilding – online

Jeder Kontakt ist wichtig, nur aus Kontakten können Kunden werden. Der PreSales Marketing Prozess besteht aus drei Stufen: Die erste Stufe ist die Schaffung von Kontakten. Die zweite Stufe ist die Pflege der Kontakte. Die dritte Stufe ist die Nutzung der Kontakte.

Es ist heute möglich Tausende von Menschen mit einem Knopfdruck zu erreichen und neue Kunden zu gewinnen. Keine quälende und meist unproduktive Kaltakquise mehr. Wie viele Visitenkarten konnten Sie früher pro Jahr sammeln? Hundert, vielleicht auch zweihundert und dann war es trotzdem schwierig den gewünschten Ansprechpartner später am Telefon zu erreichen oder gar persönlich zu treffen.

Jeder Mensch kennt im Schnitt 250 Personen, jede dieser 250 Personen kennt wiederum 250 weitere Personen, die ganze Welt wird mit diesem Netz umspannt. Mit der Vernetzung der Menschen über das Internet können diese indirekten Kontakte genutzt werden. Jeder neue direkte Kontakt zieht Hunderte neue indirekte Kontakte nach sich. Ein riesiges Potenzial an neuen Kunden.

http://goo.gl/mSFv8G

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen