" "

VMware Player

von Robert Nabenhauer

VMware Player
Der VMware Player vom US-Amerikanischen Software-Hersteller VMware Inc. ist eine kostenlose Virtualisierungs-Lösung, die die Ausführung beliebiger virtueller Maschinen auf einem Windows- oder Linux-PC in einem Fenster ermöglicht. Das bedeutet, dass man beispielsweise im laufenden Windows-Betrieb ein weiteres Betriebssystem wie Linux parallel testen kann. Hierbei ist ein Neustart des Computers nicht notwendig.

Die System Utilities-Software VMwarePlayer von www.vmware.com ist eine Freeware und damit frei verfügbar. Sie kann auf www.netzwelt.de kostenlos heruntergeladen werden. In der Regel ist der Funktionsumfang nicht eingeschränkt, kann aber in manchen Fällen durch eine kostenpflichtige Premiumversion aufgewertet werden.

Ähnliche Downloads zu VMware Player aus der Kategorie „System Utilities“ sind etwa VMware Workstation, OpenVZ, QEMU, VirtualBox, Zero Install und Cygwin.
Dieser Download wurde einsortiert unter Software,
Original Artikel ansehen

Verstärkung für Büchner: Stellvertretender dpa-Chefredakteur Ludewig wechselt zur Blick-Gruppe
Die Deutsche Presseagentur verliert ihren stellvertretenden Chefredakteur. Ende des Jahres wechselt Michael Ludewig zu Blick-Gruppe. Der 58-Jahrige fängt in der Schweiz als Geschäftsführender Redakteur an. Beim Blick hat mittlerweile der ehemalige dpa-Chefredakteur Wolfgang Büchner das Sagen.
Original Artikel ansehen

Career Zoo: Deutsche Tech-Talente sind in Dublin gefragt
Am 12.September findet in Dublin die Jobmesse Career Zoo statt, auf der nicht nur Startups vor allem deutsche Talente suchen. // von Rainer KiebatBrian Ó hOisín ist Gründer und Geschäftsführer von Career Zoo. Die Jobmesse fand 2011 zum ersten Mal statt. “Wir hatten damals nicht wirklich Ahnung, was wir da eigentlich machen”, sagt Ó hOisín […]
The post Career Zoo: Deutsche Tech-Talente sind in Dublin gefragt appeared first on Netzpiloten.de – Social Web Explorer.
Original Artikel ansehen

Nach Schimpfkommentar bei Facebook: Vice Deutschland freut sich über Bewerberflut
„Habt ihr den Arsch offen?“ So derb schimpfte ein Facebook-Nutzer über eine Stellenanzeige von Vice Deutschland, die nicht so recht zu dem wilden Image des Mediums passen wollte. Sein lustig-wütender Kommentar verbreitete sich wie ein Lauffeuer in den Sozialen Netzwerken – doch geschadet hat dies Vice nicht. Im Gegenteil: Sie seien von Bewerbungen überflutet worden, erklärt das Unternehmen.
Original Artikel ansehen

Die Otto-Brenner-Stiftung und ihre Kritiker: wenn Meinungen zu Studien werden
Die zur IG Metall gehörende Otto-Brenner-Stiftung ist in jüngerer Zeit immer mal wieder mit Medienkritik aufgefallen. Zuletzt erregte die Stiftung mit einem als “Kurz-Studie” titulierten Arbeitspapier Aufsehen, das sich mit dem so genannten “Querfront-Netzwerk” aus Verschwörungstheoretikern befasst. Das Papier wurde scharf kritisiert, teilweise zurecht. Problematisch ist nicht zuletzt der inflationäre Gebrauch des Begriffs “Studie”. Kein Einzelfall bei der Otto-Brenner-Stiftung.
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen