" "

Meine Entwicklung als Auszubildender bei P&C

von Robert Nabenhauer

Meine Entwicklung als Auszubildender bei P&C
Hallo zusammen, ich stehe nun am Ende meiner Ausbildung und schreibe euch rückblickend den Ablauf meiner Ausbildung zum Kaufmann für Büromanagement bei Peek & Cloppenburg. „Aller Anfang ist schwer“, so heißt es, und so ist es auch. Wenn man gerade aus der Schule kommt und noch nie einen Fulltime-Job hatte, muss man sich erst an […] Der Beitrag Meine Entwicklung als Auszubildender bei P&C erschien zuerst auf Karriere-Blog von Peek & Cloppenburg.
Original Artikel ansehen

Karrierefrage: Wie lang darf das Anschreiben sein?
In Ihrer Bewerbung wollen Sie sich von Ihrer besten Seite zeigen. Deshalb gehen Sie in Ihrem Anschreiben explizit auf Ihre Qualifikationen, Ihre große Motivation und den Wunsch, speziell für dieses Unternehmen zu arbeiten, ein. Während Sie im Schreibfluss sind, stellen Sie aber fest, dass der Text länger und länger wird. Doch wie lang darf das … Weiterlesen.
Original Artikel ansehen

DATEV? Machen die nicht diese grünen Laptop-Taschen?
Hätte man mir vor einem Jahr erzählt, dass ich ein Praktikum bei DATEV absolvieren würde, hätte ich denjenigen verdutzt angeschaut, denn zu diesem Zeitpunkt war mir DATEV als Arbeitgeber tatsächlich nicht bekannt… Das liegt sicher daran, dass ich während meines …
Original Artikel ansehen

E-Mails checken verbraucht 31,5 Stunden pro Woche
Dass E-Mails Zeitkiller sein können, ist wohl jedem klar. Eine Adobe-Studie kommt jetzt aber zu dem Ergebnis, dass wir inzwischen im Durchschnitt 31,5 Stunden in der Woche nur mit dem Checken von E-Mails verbringen – nicht eingerechnet die Zeit, die wir zum (vollständigen) Lesen und (teilweisen) Beantworten benötigen; also 6,3 Stunden täglich – 3,2 für …
Original Artikel ansehen

8 Ideen, mit denen Sie wichtige Karrierefragen kreativer lösen
Welche Berufe erfordern ein Studium, aber finden zu mindestens 50% draußen statt? Spontan fallen mir nicht viele ein. Landschaftsarchitekt vielleicht, aber die Bürozeiten könnten auch überwiegen. Wenn Sie eine Frage dieser Art beschäftigt, können Sie zu einem kundigen Berufsberater gehen. Lesen Sie mehr…
Original Artikel ansehen

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen