" "

WordPress – wie setzt man es bestmöglichst ein

von Robert Nabenhauer

WordPress gilt als eine der gefragtesten Software. Man kann sich bei WorldPress.de oder WordPress.com registrieren lassen. Als Blogger finden Sie privat wie geschäftlich umfangreiche Möglichkeiten sich den Usern bekannt zu machen. Gerade als Unternehmen findet man so schnell den Weg zu potenziellen Kunden. Außerdem bietet die Plattform zusätzlich das erstellen Ihrer eigenen Homepage an. Gerade bei Firmen die erste Schritte im Internet wagen, wird ein profihaftes Outfit geboten. Sie schaffen es recht einfach, mit über 200 Gestaltungsideen Ihren speziellen Internet-Auftritt zu erschaffen.

Der Assistent im Marketing

WordPress eignet sich hervorragend Ihre Strategien für das Marketing umzusetzen. Damit hiefür WordPress richtig genutzt wird, stellt sich die erste Frage zur Verbreitung. Wollen Sie den deutschsprachigen – oder den englichen Sprachraum erreichen. Danach sollte WordPress.de oder WordPress.com bestimmt werden. Wobei letzteres einen Support anbietet, der für die deutsche Seite leider nicht verfügbar ist. Auch beide Accounts kaönnen betrieben werden. So schaffen Sie sich den Zugang zur heimatlichen, wie Internationalen Welt. Die eine Homepage kann zu der weiteren verweisen.

Mit Ergebnissen immer informiert sein

Anhand der Auswertungen können Sie jederzeit ersehen aus welchen Land oder Region besonders gerne der Zugriff erfolgt. Einen Blog zu erstellen und das Intresse wecken kann in verschiedener Form angegangen werden. Die klare Linie stellt Neuheiten vor oder erklärt das zu vermarkende Produkt in ausführlicher und verständlicher Sprache. Dabei können Sie gerne Diagramme zur Auflockerung des Textes einbringen. Manchmal sagen Zahlen mehr als Worte. Binden Sie den Besucher in die Prozesse mit ein, denn er soll wieder kommen und im Bestfall Ihren Blog bei WordPress abonnieren.

Träume erschaffen

Eine weitere Vermarktung erreichen Sie, wenn statt klarer Worte Geschichten verbreitet werden. Bedenken Sie wieviele private User täglich aus allen Teilen der Gesellschaft WordPress nutzen. Nicht jeder ist Blogger, sondern Jemand, der gerne spannendes, interessantes liest. Bieten Sie ihm genau dass. Schreiben, Erzählungen die mit Ihrem Unternehmen nichts zu tun haben. Blenden Sie Keywords ein, die dann zu Ihrer Firmenpräsentz leiten. Oder stellen Sie Ihr Unternehmen knapp vor und lassen den Leser entscheiden ob er mehr erfahren möchte.

Vielfalt trifft auf Eigenregie

WordPress eröffnet Wege die nur gegangen werden müssen. Nutzen Sie die Auswertungen, chatten Sie mit Ihren Kunden. Lassen Sie im das Gefühl dabei zu sein. Werten Sie Kommentare und setzen Videos ein. Verbreiten Sie Pressemitteilungen. Mit WordPress schaffen Sie es so im Dialog zu bleiben.

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Onlinemarketing

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen