" "

Xing

von Robert Nabenhauer

Liebe Leser!

Beruflich Netzwerken auf Xing

Facebook und Co. kennt mittlerweile jeder. Doch es gibt auch soziale Netzwerke, die sich rein um den beruflichen Bereich kümmern. Das führende Netzwerk heißt Xing und hat mittlerweile über 12 Millionen Benutzer, die sich dort mit Geschäftspartnern vernetzen, neue Mitarbeiter suchen und finden.

Wie alles begann

Das Unternehmen wurde 2003 gegründet und hat seinen Geschäftssitz in Hamburg. Zuerst hieß das Netzwerk Open Business Club, wurde dann aber zur Xing AG. Es ist dazu gegründet worden, Sie mit anderen Menschen auf beruflicher Ebene zusammenzubringen. Seit dem Dezember 2006 ist das Unternehmen auch an der Börse bzw. im TecDAX seit 2011 notiert. Gegründet wurde Xing von Lars Hinrichs, der der Sohn einer Hamburger Unternehmerfamilie ist. Sein Urgroßvater ist der Gründer einer bekannten Stadtbäckerei am Gänsemarkt. Er selbst hatte die ersten Erfolge mit der Seite politik-digital.de. Mit dem beruflichen Netzwerk hat er ein Portal gegründet, welches 2006 als Marktführer im deutschsprachigen Raum galt. Zum damaligen Zeitpunkt waren 1,7 Millionen Mitglieder registriert.

Was Xing bietet

Sie fragen sich sicher, was genau eine solche Plattform bieten kann, dass sie so gut besucht ist. Zum einen können Sie ein eigenes Profil anlegen, auf dem Sie Kontaktdaten, einen Lebenslauf und Kompetenzen eintragen können. Zum anderen dient es dazu, das eigene Netzwerk aufzubauen und zu erweitern. Zudem gibt es unter anderem einen öffentlichen Veranstaltungskalender, der allerhand interessante Events vorstellt. Eine Terminfunktion, Diskussionsgruppen, eine Jobbörse und die Möglichkeit, die Kontakte des eigenen Netzwerkes zu sehen, sind Funktionen, die Ihnen in vielerlei Hinsicht dienlich sein können. Die Jobbörse wurde am 12. Oktober 2007 integriert. Dort kann nach freien Stellen gesucht bzw. inseriert werden.

Die Mitgliedschaften

Es gibt zwei Arten von Mitgliedschaften bei Xing. Der Basic-Account ist kostenlos und bietet alle wichtigen Funktionen wie das Netzwerken, der Besuch der Jobbörse und vieles mehr. Die zahlenden Kunden erhalten einen sogenannten „Premium-Account“ und können somit erweiterte Such- und Statistik-Funktionen nutzen. So kann eingesehen werden, wer das eigene Profil angesehen hat, es können Dateianhänge mit bis zu 100 MB verschickt werden und es wird erlaubt, Nachrichten mit Nicht-Kontakten auszutauschen. Im Basic-Account ist dies nur möglich, wenn Sie mit dem Gesprächspartner vernetzt sind.

Robert Nabenhauer – Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Homepage

 

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen