" "

Verkaufsprozesse (was ist das)

von Robert Nabenhauer

Liebe Leser!

Eine gute Idee allein reicht nicht mehr, um auf dem Markt bestehen zu können. Wer ein gutes Produkt entwickelt hat muss es auch verkaufen können. Dabei gilt es auf einige Dinge zu achten, Kundenbindung ist dabei der Kern der Verkaufsprozesse (was ist das). Dabei gibt es jedoch einige Fehler, die dazu führen, dass Ihr Kunde sich einem anderen Anbieter zuwenden wird.

Der Kunde im Mittelpunkt der Verkaufsprozesse (was ist das)

Viele Verkäufer rücken sich und das Produkt bei Gesprächen mit Kunden zu sehr in den Fokus. Die eigentliche Aufmerksamkeit sollte aber dem Kunden und seinen Problem gehören. Nur wenn er das Gefühl hat wichtig zu sein und Lösungen für seine Probleme zu erhalten wird er auch zum Käufer. Für Verkaufsprozesse (was ist das) ist es außerdem enorm wichtig das Angebot von Anfang an klar zu definieren und kundenorientiert aufzubauen. Das Produkt sollte klar verständlich beschrieben sein, so dass auch Laien nachvollziehen können, um was es sich handelt. Des Weiteren sollten immer klare Lösungsansätze für bestimmte Probleme geboten werden.

Verhandeln, nicht feilschen

Kommt es dann zur Verhandlung mit dem Kunden über dem Verkauf geht es immer um den Preis. Wichtig ist, dass Sie sich nicht wie auf einem Basar feilschen, sondern seriös und glaubwürdig bleiben. Kommen sie dem Kunden etwas entgegen, bringen Sie neue Gesichtspunkte ein und erweitern Sie Ihr Angebot. Nur so können die Verkaufsprozesse (was ist das) erfolgreich verlaufen.

Loss Bid Analyse

Für den Fall, dass eine Verhandlung einmal schief läuft, sollten Sie das Thema nicht gleich abhaken. Aus Fehlern lernt man bekanntlich, das ist bei Verkaufsprozessen (was ist das) nicht anders. Der Kunde wird bestimmte Gründe gehabt haben, warum er das Produkt nicht gekauft hat. Diese können sehr vielfältig sein, es könnte der Preis, die Konkurrenz oder eine schlechte Verhandlungsweise gewesen sein. Viele Unternehmen machen diese Analysen zu oberflächlich, so dass auch die nächsten Verhandlungen erfolglos verlaufen.

Machen Sie sich aber auch bei erfolgreichen Verkaufsprozessen (was ist das) klar, warum diese positiv verlaufen sind. So können Sie Ihre Stärken auch bei neuen Verhandlungen weiter in den Vordergrund stellen und nutzen. Diese können dann durch Werbung zusätzlich untermauert werden. Das Image Ihres Unternehmens wird sich verbessern und Ihre Glaubwürdigkeit wird steigen.

Herzliche Grüße

Robert Nabenhauer

Nabenhauer Consulting – Onlinemarketing

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen