" "
Gastprodukte

Photovoltaik droht Bankrott bei Währungsreform?

Liebe Leser.

Photovoltaikanlage, eine sichere Anlage?

Photovoltaikanlagen sind eine relativ neue Anlagekategorie. Sie kaufen sich sozusagen eine Photovoltaikanlage (bzw. finanzieren diese über Darlehen), werden so zum Stromproduzent und verkaufen diesen an den lokalen Stromerzeuger zu einem fixen Preis, der über dem herkömmlichen kWh-Preis für Strom liegt.  Bei Normalanlagen liegt der Preis ab 2011 bei 28,74 Cent je kWh und wird zukünftig tendenziell jedes Jahr weiter abgesenkt. Diese Einspeisevergütung wird Ihnen rein rechtlich für 20 Jahre gewährt werden. Ob diese in einem Krisenszenario wie Inflation, Währungsreform oder einer starken Rezession doch ggf. abgeändert wird, ist natürlich eine andere Frage. Regierungen bestechen während Krisenzeiten v.a. durch Einfallsreichtum, und bei einer Währungsreform sind Einschnitte grundsätzlich überall möglich. Photovoltaik ist an sich nur durch die staatlichen Zuschüsse rentabel, fallen diese durch eine Krise weg, lohnt es sich nicht mehr. Ein Land wie Deutschland, wo eben v.a. nur im Sommer die Sonne scheint, ist eben nicht prädestiniert dafür. Chancen und Risiken bei Inflation und Währungsreform

Wenn Sie bei Inflation einen Kredit aufgenommen haben, müssen Sie real weniger zurückzahlen. Denn wenn Sie 100.000 aufgenommen haben wird der Betrag ja auch durch die Inflation verringert. Natürlich gehören Sie in diesem Falle nur zu den Gewinnern, wenn Sie bei Ihrem Gehalt einen Inflationsausgleich bekommen und nominal mehr verdienen. Hingegen sieht es bei einer Währungsreform anders aus. Hier gibt es Risiken. Es ist die Frage, ob der Kredit zu Ihren Gunsten oder zu Ihren Ungunsten in die neue Währung umgerechnet wird. Hier kann es passieren, dass Sie auf einmal mehr zurückzahlen müssen. Auch steht bei einer Währungsreform wahrscheinlich die Förderung auf der Kippe, denn diese muss auch in die neue Währung umgerechnet werden. Als Fazit kann man sagen, dass die Kalkulation komplett über den Haufen geworfen werden kann und Sie einfach nicht mehr stimmt. Die kann eine starke finanzielle Belastung für Sie werden.

Kritik – Umwelt und Photovoltaik

Ebenso gibt es Stimmen, welche den oft angepriesenen erneuerbare-Energien-Hintergrund kritisch durchleuchten. Anscheinend könnte es der Fall sein, dass es mehr Energie kostet, die Module herzustellen, als diese jemals wieder zu erzeugen. Aber da ich speziell diesen Sachverhalt selbst nicht wirklich einschätzen kann, möchte ich dies hiermit nur kurz angerissen haben.

Fazit

Photovoltaik sehe ich als Geldanlage mit vielen Fragezeichen für die Zukunft. Finden Sie hier Ihre persönliche Wahrheit, ob das für Sie in Frage kommen kann. Überinvestieren Sie in diesem Bereich aber auf keinen Fall.

Mit bester Empfehlung

Robert Nabenhauer

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Generieren Sie unbegrenzten Traffic und automatisieren Sie Ihr Einkommen.
Roland Varduhn zeigt Ihnen wie Sie mit Webinaren richtig verkaufen.

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen