" "

Linkedin

von Robert Nabenhauer

Liebe Leser.

Social Networking ist einfach nicht mehr in der heutigen Zeit wegzudenken, auch und gerade im beruflichen Alltag sind Kontakte sehr wichtig. Linkedin ist ein Netzwerk des Wissens für Führungskräfte und eine Jobbörse. Diese Plattform dient dem Aufbau von Geschäftskontakten und deren Vernetzung. Vor allem sollten sich Experten aus der Führungsebene von Unternehmen hier eintrage und ein Netzwerk ihrer Unternehmungen aufbauen.

Die Plattform der Führungskräfte

Die Online Plattform Linkedin dient zur Pflege von Kontakten zwischen Führungskräften, Unternehmen und weiteren Aktivitäten im Geschäftsbereich. Es gibt diese Plattform seit 2003, seit dem haben sich hier 135 Millionen Mitglieder etabliert. Allein in Österreich, Deutschland und der Schweiz sind über 1 Million Mitglieder hier aktiv. Linkedin ist börsenotiertes Unternehmen, 2011 erfolgte der Börsengang mit einem recht großen Erfolg.

Über ein Netzwerk zum richtigen Job

Hier bei Linkedin geht es um Vermittlung von Kontakten und Führungskräften, die Mitglieder bilden Netzwerke, in denen Führungskräfte und ihre Dienste vermittelt werden. Man kann sagen eine Börse für Führungspersonal und Jobs im Bereich Management und deren Experten. Die Kontaktaufnahme ist einfach, man schickt Anfragen an beliebige Mitglieder und pflegt so sein Netzwerk. Interessante Konstellationen entstehen, der Austausch von Fachwissen, Optionen für Stellenbesetzungen und vakante Positionen in der Wirtschaft funktioniert hier. Es gibt dann gemeinsame Bekannte und die Kontakte führen zu Empfehlungen, dieses Empfehlungssystem ist der große Vorteil gegenüber anderen Mitbewerbern im Netz.

Seriöse Kontakte sind gefragt

Die Kontakte sind seriös und die Empfehlungen führen auch stärker zum Erfolg, eine berufliche Position zu erreichen. Linkedin sieht dies als große Vorteil zu anderen Bewerbern im Internet. Diese Seriösität ist wichtig im Geschäftsleben und bei der Besetzung von freien Jobs. Es gibt ein Bewertungssystem für die Mitglieder, die vernetzten Mitglieder können sich untereinander bewerten, hier lässt sich die Qualität der Jobbewerber feststellen. Es ist wie eine Rangliste oder ein Gütesiegel, was dann auf der Profilseite der Mitglieder steht. Linkedin bietet noch einen weiteren großen Vorteil, die Vernetzung mit Twitter. Die berufliche Identität wird hier verwaltet, man kann sich einen Namen machen und steht für neue Aufgaben im Beruf bereit. Die anderen Mitglieder liefern die Tipps wo es neue, gute und interessante Stellen gibt und diesen zu besetzen sind.

Herzliche Grüße

Robert Nabenhauer

Nabenhauer Consulting – Robert Nabenhauer Unternehmensberater 

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen