" "

Pinterest

von Robert Nabenhauer

Liebe Leser!

Als Social-Networking-Plattform sind Facebook und Twitter jedem bekannt.  Als Geheimtipp gilt seit einem Jahr das neue „Netzwerk für schöne Bilder“ – Pinterest. Der neue Shootingstar unter den sozialen Netzwerken ist für Unternehmen und Privat-User  interessant, da es einige Vorteile zu den gängigen Netzwerken wie Facebook oder Xing bietet.

Pinterest lädt zur Entdeckungsreise ein

Die „Social Photo Sharing“ Plattform wird genutzt, um neue Dinge zu entdecken und Bilder auf die Pinboards zu stellen. Die Benutzer veröffentlichen Bilder zu allen möglichen Themen auf ihren Seiten.  Die sogenannten „Pins“ zeigen Interessantes aus allen Lebensbereichen wie Konsumartikel, Innenausstattung, Kleidung, außergewöhnliche Designideen, Landschaften und vieles mehr. Die besten Bilder werden von  den Nutzern geteilt (repinnen) und kommentiert mit („gefällt mir“). Über eine eigene Suchfunktion können die Lieblingsbilder auf anderen Pinnwänden gefunden werden. Recht einfach und schnell kann der Nutzer interessante Pins auf Pinterest entdecken.

Die Bilder-Plattform sorgt für mehr Traffic auf den Seiten

Das Start-up Pinterest wird nicht nur bekannter, sondern sorgt auch für immer mehr Traffic. Die Nutzer lieben das Pinnen von Bildern und Videos und die Soziale-Bilder-Plattform erreicht inzwischen ähnlichen  Zulauf wie Google+ und YouTube. Das junge Netzwerk wird für Publisher immer interessanter und Unternehmen planen zum Teil bereits den Wechsel. In den USA rangiert Pinterest ganz vorne auf den beliebtesten Social-Media-Plattformen. Sehr beliebt ist die Plattform bei Frauen, sie lieben die schönen Produkt-Präsentationen wie Schuhe, Mode und viele nützliche Dinge des täglichen Lebens.

Unternehmen sollten Pinterest nützen

Viele Unternehmer sind sich noch nicht sicher, ob sie Pinterest in die Marketing Strategie einbauen sollen. Die USA-Zahlen sprechen eine deutliche Sprache, die neue Plattform ist zur Zeit das schnellst wachsende soziale Netzwerk und könnte zum größten Traffic-Lieferant nach Google werden. Für den Handel bieten sich interessante Möglichkeiten, um das Kaufinteresse der User zu gewinnen. Die Nutzer vertrauen auf die Empfehlungen der Plattform und beim Klick auf die Bilder liegt der Verkauf nur noch wenige Klicks entfernt.

Fazit: Im Unterschied zu seinen Mitbewerbern setzt die Plattform sehr stark auf Bilder und weniger auf den geschriebenen Inhalt. Das Geheimnis des jungen Social-Media Netzwerkes heißt Entdeckung – dieser Strategie werden noch viele User folgen.

Herzliche Grüße

Robert Nabenhauer

Nabenhauer Consulting für Vertrieb und Marketing  

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen