" "

Mit welchen Begrifflichkeiten müssen sich Marketingassistenten besonders auskennen?

von Robert Nabenhauer

Liebe Leser.

Der Marketingassistent übernimmt diverse Aufgaben im Marketingbereich und arbeitet in den unterschiedlichen Marketing Kampagnen mit. Dabei hat er sich mit verschiedenen Themen und Begriffen auseinanderzusetzen.

Aufgaben im Marketingbereich, die operativ anstehen und durchgeführt werden müssen, werden zumeist von einem Marketingassistenten übernommen. Dazu gehören diverse vorbereitende Tätigkeiten, wie zum Beispiel die Vorbereitung einer Veranstaltung, ebenso die Betreuungen von verschiedenen Kampagnen im Werbebereich. Des Weiteren assistiert ein solcher Assistent dem Marketing-Leiter und Verantwortlichen im Marketingbereich bei der Konzeptionierung, Entwicklung und Durchführung verschiedener Marketingkampagnen und PR-Unternehmungen.

Klassische Begriffe und Themen
Zu den klassischen Themen und Begriffen, mit denen sich ein Marketingassistent tagtäglih beschäftigt und auseinandersetzt, zählen die beiden Begriffe Marketing und Werbung im weiteten Sinn. Alles was mit Public Relation (PR) zu tun hat zählt ebenso dazu, wie auch die umfangreiche Thematik der Marktforschung, aber auch des Online Marketings.

Das Online Marketing
Gerade im Online Marketing ergibt sich für einen Marketingassistenten ein weites Betätigungsfeld mit verschiedenen Schwerpunkten und Einsatzmöglichkeiten. Zu nennen ist da zum Beispiel das sogenannte Viralmarketing, in welchem insbesondere die Nutzung von Medien und sozialen Netzwerken im Mittelpunkt steht. Dabei geht es zumeist um die Erregung der Aufmerksamkeit in Bezug auf eine Kampagne oder ein bestimmtes Produkt, oder aber eine bestimmte Marke soll besonders in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit rücken. Aber auch die klassische Planung von Medien in einer Kampagne einer Online Media Agentur gehört ebenso dazu. Ferner kommen auf einen Marketingassistenten auch Aufgaben des Internetmarketings im Zusammenhang mit den Mitteln der Suchmaschinenoptimierung zu.

Die Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO)
Während zum Beginn der Suchmaschinenoptimierung die reine Verwendung von Keywords, also von bestimmten, relevanten Schlüsselwörtern oder wichtige, passende Suchbegriffe, in einem Text noch ausreichte, sieht heutzutage die Arbeit im sogenannten SEO, also im suchmaschinenoptimierten Bereich, erheblich anders aus. Eine SEO-Tätigkeit bedeutet, seine Arbeit nicht nur an den Bedürfnissen des potentiellen Kunden im Internet auszurichten, sondern heißt gleichzeitig sich auch an den ständigen Veränderungen im Internet anzupassen. Das Ziel ist aber stets das gleiche: mit dieser vorbereitenden Tätigkeit soll die Linkpopularität der jeweiligen Seite steigen. Mit dem Herauslesen des Quelltextes, welchen die Suchmaschine per Spider oder Robot durchführt, ergibt sich daraus ein Algorithmus im Ranking dieser Seite. Auch diese Aufgaben hat ein Marketingassistent zu erfüllen.

Herzliche Grüße

Robert Nabenhauer

Nabenhauer Consulting – Robert Nabenhauer 

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen