" "

7 Tipps wie Sie Online Leads und Kunden gewinnen

von Robert Nabenhauer

Liebe Leser.

Damit die zahlreichen Online-Aktivitäten auch in die Tat umgesetzt werden können, muss eine Website vorhanden sein. In diesem Zusammenhang spielt auch die Lead-Generierung eine wichtige Rolle. Aber was wird eigentlich unter der Lead-Generierung verstanden? Dieser Begriff stammt aus dem Online-Marketing und beschreibt die Generierung eines Kontakts zwischen einem potentiellen Kunden/Interessenten und dem Anbieter. Dies ist aber immer auf die Onlinemarketing-Maßnahme zurückzuführen. Damit eine Lead-Generierung stattfinden kann, muss aber eine entsprechende Website vorhanden sein. Die folgenden 7 Tipps können bei der Gewinnung von Kunden und Leads helfen.

1.      Die Ziele der Lead-Generierung müssen festgelegt sein

Zuerst einmal muss also überlegt werden, welche Ziele mit der Lead-Generierung erreicht werden sollen. Sollen die Kunden nur eine Information erhalten oder soll auch ein entsprechender Verkauf der Produkte und Dienstleistungen erfolgen? Manchmal werden auch qualifizierte Kundenkontakte gewünscht. Sind Sie sich über Ihre Ziele einig, können Sie zum nächsten Schritt gehen.

 

2.      Die Website – Kundenfreundlichkeit zahlt sich aus

Die meisten Deutschen ab 14 Jahren kennen das Internet und wissen dieses auch zu nutzen. Entsprechend sollte auch Ihre Website aufgebaut sein. Die Kundengewinnung ist dann viel einfacher. Entscheiden Sie sich für einen übersichtlichen Aufbau. So kommt Ihr Kund viel schneller an sein Ziel. In der Navigation sollten die thematische Inhalte bündeln. Aber überfordern Sie den Besucher nicht.

 

3.      Kontakt aufnehmen leicht gemacht!

Etwas darf auf Ihrer Website auf keinen Fall fehlen! Das sind die Kontaktmöglichkeiten. Bringen Sie beispielsweise Ihre Telefonnummer gut sichtbar auf der Website unter. Sie können aber auch einen „call-me-back“-Button oder ein Kontaktformular nutzen. Eine ganz neue, aber sehr effektive Lösung, kann auch ein Live-Chat sein. Besonders bei größeren Unternehmen kann sich dies als innovativ erweisen.

4.      Whitepaper – Was ist das?

Auch eine gute Möglichkeit, um Lead und Kunden zu gewinnen, ist Whitepaper. Aber was ist das genau? Hier werden zu einem Thema relevante Inhalte neutral dokumentiert. Darüber hinaus finden sich in einem Whitepaper auch Lösungswege. Wichtig ist aber, dass ein Whitepaper immer verständlich geschrieben ist. Fachausdrücke sollten, weites gehend, vermieden werden. Mit einigen Grafiken kann das Ganze noch ein wenig aufgelockert werden. Das Whitepaper wird auf der Website angeteasert. Somit kann der Inhalt als PDF-Download erst dann erfolgen, wenn die Kontaktdaten eingegeben wurden. Um die Kontakte zu qualifizieren, können auch Fragen zum Beruf oder Interessen der Besucher gestellt werden. Diese Leads können anschließend auch an den Vertrieb zur weiteren Verarbeitung übergeben werden.

 

5.      Newsletter – Immer eine gute Entscheidung

Mit Hilfe eines Newsletters können Sie Kunden und Interessenten gleichermaßen auf eine sehr kostengünstige Weise informieren.  Sie können beispielsweise über Spezialangebote informieren oder die zu Messen und anderen Veranstaltungen einladen. Für einen Newsletter finden sich in jeder Branche zahlreiche Themen, die entsprechend genutzt werden können.

 

6.      Die sozialen Netzwerke nutzen

Das Social Media Marketing ist heute sehr wichtig. Die Besucher sollten auf der Website auch auf die eigenen Social Media Aktivitäten hingewiesen werden. Darüber hinaus müssen auf der Website auch Hinweise zu den Facebook-, Twitter- oder XING-Präsenzen zu finden sein. Aber auch andere Netzwerke, in denen Sie aktiv sind, sollten erwähnt werden. Auf diese Weise gewinnen Sie Freunde und Follower. Darüber hinaus können Interessenten und Kunden auch über diese Kanäle informiert und immer auf dem Laufenden gehalten werden.

 

7.      Empfehlungen sind wichtig

Empfehlungen schaden nur dem, der keine hat und keine bekommt. Viele der Kunden Ihres Unternehmens haben auch eine Website oder einen eigenen Blog. Aber auch Communities bei XING, Facebook und Twitter sind gut. Sind Kunden mit Ihren Produkten oder Dienstleistungen zufrieden, dann sollten Sie sie auffordern eine Empfehlung auszusprechen. Einen passenden Empfehlungsbutton platzieren Sie gut sichtbar auf Ihrer Website. Aber auch der Newsletter ist eine gute Idee für einen solchen Button. Mit einem solchen kleinen Button können Sie neue Kunden und Leads gewinnen.

Herzliche Grüße

Robert Nabenhauer

Über Lead-Motor Autoren

Dejan NovakovicMarketing Consulting und Praxiscoach, Experte der Online-Leadgenerierung und des Internet Marketings
Gordon KuckluckBlog- und Online-Marketing Experte mit den Schwerpunkten E-Mail-Marketing sowie conversionoptimiertem Webdesign

Lead-Motor.com ist ein System für professionelles E-Mail Marketing, zur Generierung neuer Interessenten und Erstellung von Landingpages für Einzel- und Kleinunternehmer.

Neben der Autoresponder Software zählen vor allem die Unterstützung der Kunden durch Live Coachings und vielen Vorlagen zu den Stärken des Lead-Motor Teams.

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen