" "

Das richtige Thema finden

von Robert Nabenhauer

Liebe Leser.

Einen Text zu verfassen kann manchmal schwerer sein als gedacht. Man hat keine Inspiration und kann sich nicht mit dem Thema identifizieren. Deshalb ist die Themenwahl besonders wichtig. Mit ihr müssen Sie sich den ganzen Text entlang auseinandersetzen, auf ihr aufbauen und Lesern einen Mehrwert bieten. Leichter gesagt als getan. Wie findet man das richtige Thema? Worüber kann ich einen qualitativ hochwertigen Artikel verfassen? Das sind nur zwei von etlichen Fragen, die Sie sich vor Beginn des Schreibens stellen sollten. Mein Beitrag soll Ihnen als kleine Hilfestellung dienen.

Themen finden

Wichtig ist es zu wissen, warum der Kunde das lesen soll. Sie müssen dafür einen interessanten Ansatz für Ihr gewähltes Thema finden und sich gleichzeitig überlegen, wie Sie dieses gezielt in den Medien platzieren. Verfassen Sie auch eine Kurzzusammenfassung des Textes, ein sogenanntes Exposé. Dieses hilft Ihnen, den roten Faden während des Verfassens nicht zu verlieren. Ganz gezielt muss man sich auch die Frage stellen, wann ein Thema überhaupt ein Thema ist:Bildquelle: ©Stuart Miles @http://www.freedigitalphotos.net/

– Aktualität
– Störung des Alltäglichen
– Direkter Nutzwert
– Geographische Nähe
– Unmittelbare, subjektive Betroffenheit
– usw.

Picken wir uns doch hier einmal ein konkretes Beispiel heraus und erläutern dieses näher: Persönliche Betroffenheit.

– Fachzeitschriften, Lokalberichterstattungen, Beipackzettel
– Ein Bekannter oder Verwandter leidet an Krebs – daher lese ich Texte über Erfolg versprechende Wege zur Heilung (persönliche Betroffenheit)
– Alles, was in meiner Nachbarschaft passiert, interessiert mich noch mehr (geographische Nähe)

Besonders hilfreich bei der Informationsgewinnung kann auch das Internet sein. Hier findet man bei Bedarf qualifizierte Texter, kann Newsletter abonnieren oder Experten folgen. Versuchen Sie auch, das Thema von mehreren Seiten zu beleuchten. Holen Sie sich andere Meinungen ein. Welche Auswirkungen sind zu erwarten und wie sieht die Situation aktuell aus? Geben Sie sich nicht mit der Idee oder dem Benennen des Themas zufrieden. Bringen Sie die Geschichte am besten vor der Recherche in ein bis zwei Sätzen auf den Punkt. Formulieren Sie einen Teaser. Dieser beinhaltet unter anderem worum es geht, warum jemand den Text lesen soll und was daran spannend ist.

Schreiben Sie ein Exposé

Das Exposé soll deutlich machen, worum es in Ihrem Text geht und warum es veröffentlicht werden sollte. Hierzu gehören auch ein geeigneter Arbeitstitel und der bereits erwähnte Teaser. Außerdem muss das Exposé erklären, warum das gewählte Thema neu oder relevant ist. Wie wollen Sie es aufbereiten und wie kann die crossmediale Gestaltung dazu aussehen? Sie sehen, es dreht sich letztendlich alles rund um das Thema. Wenn dieses gut durchdacht gewählt ist, fällt es Ihnen wesentlich einfacher, einen guten Beitrag zu verfassen. Ihre Leser werden es Ihnen danken.

Herzlich Grüße

Robert Nabenhauer

 

Bild:
Bildquelle: ©Stuart Miles @http://www.freedigitalphotos.net/

 

 

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen