" "

Die Kontaktdaten in Ihrem Profil – das Tor in die XING-Welt

von Robert Nabenhauer

Die Bedeutung der Kontaktdaten lässt sich mit vier Worten auf den Punkt bringen: „Ohne Kontaktdaten keine Kontaktaufnahme“. Das bedeutet einerseits, dass Sie in einem bestimmten Umfang Kontaktdaten einfach preisgeben müssen. Andererseits sollten Sie genau überlegen, wem Sie welche Daten zur Verfügung stellen. Zudem ermöglicht XING den Schutz Ihrer Privatsphäre, indem Sie beispielsweise Ihre privaten Daten überhaupt nicht oder nur ausgewählten Kontakten zur Verfügung stellen.

Sämtliche Angaben, die in der Rubrik „Kontaktdaten“ mit einem Schloss-Symbol versehen sind, haben privaten Charakter. Sie allein entscheiden, wer diese Daten sehen darf. In keinem Fall wird XING diese Daten an Dritte weitergeben.

Wo können Sie nun die Einstellungen vornehmen, wer welche Kontaktdaten angezeigt bekommt? Gehen Sie hierzu auf „Kontakte“ / „Meine Kontakte“ und lassen sich den Kontakt, den Sie bearbeiten wollen, anzeigen. Im oberen rechten Bereich klicken Sie „Datenfreigabe anzeigen“ an. Mit einem Häkchen in der entsprechenden Checkbox können Sie die Einstellungen differenziert vornehmen.

Unter „Kontaktdaten“ können Sie übrigens auch Ihren Geburtstag angeben. Falls dieses Datum für Sie nicht zu privat ist und Sie den entsprechenden Eintrag machen, kann er Ihnen interessante Rückschlüsse über die Art der Beziehungen zu Ihren Kontakten geben. Denn wenn Sie generell Ihren Geburtstag für sämtliche Kontakte freigeben, wissen Sie, dass das Datum jedem Ihrer Kontakte im Rahmen der XINGinternen Erinnerungsfunktion an Ihrem Ehrentag auch angezeigt wird. Folglich können Sie davon ausgehen, dass jeder Kontakt weiß, dass Sie an diesem Tag Geburtstag haben. Es ist interessant zu registrieren, welcher Ihrer XING-Kontakte auf diese Anzeige Ihres Geburtstag reagiert und Ihnen einen Glückwunsch schickt – und wer nicht.

TIPP Weitere Hinweise zu den Kontaktdaten finden Sie in meinem XING-Einsteiger- Handbuch „XING erfolgreich nutzen“ (Teil 1), das Sie unter http://www.xing-erfolgreich-nutzen.com kostenlos als E-Book downloaden können.

 

Zeigen Sie mit Referenzen weitere Schokoladenseiten von sich

Zu Ihren Schokoladenseiten zählen auch positive Aussagen von anderen XING-Mitgliedern über Ihre Person. Solche Referenzen findet ein Besucher Ihres Profils bei den Businessdaten in der Rubrik „Referenzen & Auszeichnungen“. Im Kapitel über die Kontaktpflege wird das Thema Referenzen im Rahmen der aktiven Variante des PreSales Marketing behandelt. Dort geht es darum, Ihren Kontakten eine Referenz im Sinne der Pflege von Netzwerkbeziehungen anzubieten.

Im Folgenden erläutere ich Ihnen das Einholen von Referenzen, das der Aussagekraft Ihres Profils im Sinne der Leuchtturmfunktion dient (passive Variante des PreSalesMarketing).

Als Zielgruppe für Ihre Referenzanfragen kommen insbesondere gute Kunden und langjährige Kooperationspartner in Frage, die bei der Formulierung einer Referenz auf vielfältige, positive Erfahrungen mit Ihnen zurückgreifen können. Zum Stellen einer Referenzanfrage klicken Sie auf den entsprechenden Reiter unter „Referenzen“. Daraufhin werden Ihre sämtlichen Kontakte angezeigt, aus denen Sie dann den Adressaten Ihrer Referenzanfrage auswählen können. Dies bedeutet übrigens, dass XING den Versand einer solchen Anfrage nur an direkte Kontakte erlaubt. Dies ist sinnvoll, da der Referenzgeber Sie gut genug kennen sollte, um eine Meinung über Sie zu haben.

Für den Text der Referenzanfrage stehen Ihnen dann 2.000 Zeichen zur Verfügung. Bedenken Sie, dass nicht jeder ein Formulierungskünstler ist und ein Referenzschreiben aus dem Ärmel schüttelt. Es ist also sinnvoll, Ihrem Kontakt schon bei der Referenzanfrage eine gewisse textliche Unterstützung mitzuliefern. Diese kann darin bestehen, dass Sie in der Anfrage erwähnen, dass ein Punkt für das Referenzschreiben die Nennung eines bestimmten Projekts sein könnte, das Sie gemeinsam mit dem Referenzgeber erfolgreich bearbeitet haben.

TIPP Erstellen Sie eine Liste von XING-Kontakten, die Sie gerne um eine Referenz bitten würden. Arbeiten Sie diese Liste dann wöchentlich ab, indem Sie sich eine bestimmte Anzahl von Referenzanfragen pro Woche vornehmen. Nach meinen Erfahrungen reichen durchaus zwei bis vier Anfragen pro Woche aus, da Sie nicht nur für den Versand der Anfrage Zeit brauchen, sondern auch Zeit dafür einkalkulieren sollten, dass Sie Rückfragen beantworten, sich für gegebene Referenzen bedanken etc.

 

Das Gästebuch – ein Extra-Bonbon für Ihr Profil

Mit Hilfe der Gästebuch-Funktion ist es möglich, dass Besucher Ihres Profils einen für jedermann sichtbaren Eintrag hinterlassen. Vorab sollten Sie sich allerdings überlegen, ob Sie grundsätzlich das Gästebuch nutzen wollen oder nicht. Mit einem Klick auf „Gästebuch deaktivieren“ wird es Profilbesuchern erst gar nicht angezeigt.

Einen positiven Eindruck vermittelt das Gästebuch nur dann, wenn immer einmal wieder ein neuer Eintrag mit einem netten Statement hinzukommt. Deshalb sollten Sie gute Freunde, Kunden und Geschäftspartner zum Besuch Ihres Profils einladen, verbunden mit der Bitte, sich im Gästebuch einzutragen. Über die neuen Einträge werden Sie jeweils per E-Mail informiert, so dass Sie regelmäßig kontrollieren können, ob der gewünschte positive Effekt in der Außenwirkung weiterhin besteht.

TIPP Falls Ihr Gästebuch über längere Zeit nur ein oder zwei Einträge aufweist, sollten Sie darüber nachdenken, ob es nicht besser ist, es zu deaktivieren. Ohne regelmäßige Neuzugänge in Ihrem Gästebuch wird sich der gewünschte positive Effekt ins Gegenteil verkehren.

 

So gewinnen Sie noch mehr Besucher für Ihr Profil

Das Interesse an Ihrem Profil können Sie auch außerhalb von XING wecken. Die beste Möglichkeit besteht darin, in Ihrer täglichen E-Mail-Korrespondenz einen entsprechenden Hinweis zu platzieren. So können Sie in Ihrer Mail-Signatur ein XING Profil-Logo einbauen oder die Internetadresse Ihres Profils angeben. Somit werden sämtliche Empfänger Ihrer E-Mails darüber informiert, dass Sie bei XING ein Profil haben. Mit einem Klick auf diesen Link wird der Mail-Empfänger zum Besucher Ihres Profils.

Die Profil-Logos inklusive zugehörigem HTML-Code stellt Ihnen XING im Download-Bereich zur Verfügung, in den Sie über die Navigation am unteren Ende Ihres Profils gelangen. Durch Kopieren und Einfügen des Codes können Sie den gewünschten Button erzeugen.

Integrieren Sie das Profil-Logo Ihrer Wahl auch auf Ihrer Homepage. Die Platzierung des Buttons sollte dabei sinnvollerweise in unmittelbarer Nähe Ihrer Namensnennung bzw. Kontaktdaten erfolgen, beispielsweise im Rahmen der Mitarbeiter-/Team-Vorstellung.

 

Dokumentieren Sie Ihre Klasse durch Auszeichnungen

Erhaltene Auszeichnungen sind ein weiteres Instrument, um Ihre Leistungsfähigkeit bzw. die Kompetenz Ihrer Firma und Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu dokumentieren. Vergessen Sie nicht, auch in Ihrem XING-Profil einen entsprechenden Eintrag machen.

Über die Erhöhung Ihres Expertenstatus hinaus dienen Awards als exzellente Basis für konventionelles Marketing: Sie sind ein guter Aufhänger für eine Pressemitteilung und auch hervorragend als Nachricht für den Newsletter oder Blog geeignet. Sie sehen: auf vielen Kommunikationskanälen lässt sich die Verleihung einer Auszeichnung verwerten. Bemühen Sie sich daher aktiv um solche Anerkennungen, mit denen Sie Ihr XING-Profil schmücken können.

Mittlerweile habe ich für mein Unternehmen eine ganze Reihe solcher Anerkennungen in Form von Preisen und Auszeichnungen erhalten:

  • TEMP-Award 2010
  • Fairness-Siegel 2010
  • ISO 9001:2000 Zertifikat
  • Anerkennung der Jury beim Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstands“
  • Auszeichnung im Rahmen des „Industriepreis 2008“
  • „Verkäufer des Monats November“ – Auszeichnung von Martin Limbeck® – der Hardselling-Experte
  • „Website der Woche“ – Auszeichnung der Zeitschrift „Deutscher Drucker“
  • TomY-Gold-Award für die Website www.nabenhauer-verpackungen.de
  • Webbo-Bronze-Award
  • Awards.tk-Award in Gold

TIPP Falls Sie noch keine oder nur wenige Auszeichnungen haben, können Sie auch auf solche Seiten Ihrer Homepage verweisen, die einen ähnlichen Charakter wie Auszeichnungen haben. Stellen Sie zum Beispiel einen Link zu den Referenzen auf Ihrer Website oder direkt zu einem besonders aussagekräftigen Testimonial eines Kunden her.

 

 

 

Dieses ist ein Auszug aus meinem Buch :
„Der PreSales Marketing Praxisleitfaden „Xing erfolgreich Nutzen“

Eine Leseprobe können Sie unter www.shop.nabenhauer-consulting.com anfordern.

 

Viel Freude beim lesen.
Robert Nabenhauer

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen