" "

Fragen Sie die XING-Mitglieder

von Robert Nabenhauer

Das Knowhow der XING-Mitglieder lässt sich zu jedem beliebigen Thema von der privaten Organisation bis hin zu technischen und kaufmännischen Problemstellungen nutzen. Vielleicht werden Sie nun einwenden, dass doch nur ein kleiner Teil der XING-Mitglieder bereit sein wird, sich die Zeit zu nehmen, um mit einer Antwort Ihren Informationsbedarf zu befriedigen. Das stimmt, Sie werden keine Tausende von Rückmeldungen bekommen. Aber es genügt ja auch vollkommen, wenn Ihnen von über 9 Millionen XING-Mitgliedern eine Handvoll mit genau den gesuchten Informationen weiterhilft – und wie Sie diese finden, zeige ich Ihnen im folgenden Abschnitt.

Unterschätzen Sie nie die Hilfsbereitschaft, die in XING oft gezeigt wird, das spürbare Wir-Gefühl und jene Mitglieder, die aus der Beantwortung von Fragen eine gewisse persönliche Bestätigung Ihrer Kompetenz ziehen und sich damit auch als Experten etablieren. Denn jede Äußerung in XING, egal ob Frage oder Antwort, bringt eine Wirkung auf andere mit sich und kann also auch ganz bewusst optimiert werden.

Es gibt vier Möglichkeiten, XING-Mitglieder direkt anzusprechen:

  • Fragen Sie Ihre direkten Kontakte
  • Fragen Sie die Mitglieder Ihrer XING-Gruppen
  • Fragen Sie Ihre (ehemaligen) Kollegen
  • Fragen Sie sämtliche XING-Mitglieder

 

Fragen Sie Ihre direkten Kontakte!

Die Suche nach Informationen bei Ihren Kontakten wird von XING aktiv beworben, so heißt es beispielsweise in einer Werbe-E-Mail: „Bitten Sie Ihr Netzwerk um Hilfe – z. B. bei der Suche nach einem Dienstleister, einem guten Hotel oder einer Wohnung.“

Das Einstellen einer Frage über Ihre XING-Statusmeldung ist einfach und schnell zu realisieren. Konkret brauchen Sie im linken oberen Bereich Ihrer Startseite nur in die Eingabezeile unter „Ihre Statusmeldung“ klicken und den gewünschten Text editieren. Denken Sie daran, dass dieses Posting mit Ihrem Namen beginnt, wenn es angezeigt wird.

Mit den 140 Zeichen, die Ihnen XING hier zur Verfügung stellt, können Sie Ihre Frage recht ausführlich formulieren. Denken Sie daran, dass auch hier der Grundsatz gilt: „In der Kürze liegt die Würze.“ Mit Anklicken von „Mitteilen“ wird die Statusmeldung dann für alle sichtbar auf Ihrer Profilseite angezeigt. Die Sichtbarkeit können Sie mit dem entsprechenden Häkchen aber auch auf direkte Kontakte beschränken.

TIPPS

  • Sprechen Sie die Leser Ihrer Anfrage direkt an und animieren Sie diese, nach einer Antwort zu suchen. Das rhetorische Stilmittel hierfür ist die Frageform. In der Regel sollten Sie Ihre Frage mit einem Fragewort einleiten (offene Frage), so dass nicht nur die Antwort mit „ja“ oder „nein“ möglich ist (geschlossene Frage).
  • Eine höfliche Formulierung des Anfragetextes ist selbstverständlich. Oft passt es ganz gut, wenn Sie diese Höflichkeit auch dadurch zum Ausdruck bringen, dass Sie sich bereits im Voraus kurz bedanken.

 

Fragen Sie die Mitglieder Ihrer XING-Gruppen!

Häufig bezieht sich der Informationsbedarf auf einen Aspekt, der das Thema einer XING-Gruppe ist. In diesem Fall sind die jeweiligen Gruppenmitglieder in der Regel Experten für den Gegenstand Ihrer Frage. Was läge also näher, als sie einfach um Mithilfe bei der Beantwortung zu bitten?

Suchen Sie sich eine passende Gruppe und treten Sie bei, um Ihre Fragen im Kreise von Experten und Interessierten stellen zu können. Die Suche nach einer solchen Gruppe erfolgt über die Suchfunktion unter dem Menüpunkt „Gruppen“ / „Alle Gruppen“, wo Sie den Suchbegriff für die passende Gruppe eingeben können.

Geben Sie „Social Network Marketing“ ein und Sie werden sehen, dass die gleichnamige XING-Gruppe der Nabenhauer Consulting sich unter den obersten Ergebnissen tummelt.

TIPPS

  • Nutzen Sie zur Auswahl der geeigneten Gruppen auch die Angaben, die zu jeder Gruppe in puncto „Kategorie“ und „Mitglieder“ (Mitgliederzahl) gemacht werden. Es empfiehlt sich, Ihre Anfrage in einer möglichst großen Gruppe zu posten, denn erfahrungsgemäß ist hier die quantitative und qualitative Ausbeute bei den Antworten am größten. Nutzen Sie die Sortierfunktion der Gruppensuche, um nach Mitgliederzahl zu filtern.
  • Natürlich können (und sollten) Sie Ihren Informationsbedarf durchaus in mehreren Gruppen äußern. Dadurch erhöhen Sie logischerweise die Wahrscheinlichkeit, eine befriedigende Antwort zu bekommen.

Wenn Sie eine Gruppe gefunden haben, die thematisch zu Ihrem Informations-Bedarf passt, heißt es Ihre Frage richtig zu platzieren. Die meisten Gruppen haben für Anfragen ein separates Forum eingerichtet. Es trägt in der Regel einen entsprechenden Namen, der deutlich macht, dass hier Anfragen von Gruppenmitgliedern beantwortet werden. So heißt dieses Forum in der  Folienverpackungs-Gruppe „FAQs“ mit dem Untertitel „In diesem Forum können Sie den Gruppenmitgliedern Fragen stellen und von deren Wissen und Erfahrung profitieren.“

Beispiele für die Bezeichnungen solcher Foren in anderen Gruppen sind:

  • Fragen und Antworten (Q&A)
  • Aufbruchbörse – Die Aufbruchbörse soll zum Austausch von Situationen, Erfahrungen aber auch Fragen und Tipps dienen. Ein Raum, in dem wir voneinander lernen und einander zuhören können
  • Erste Hilfe – Schildern Sie Ihr Problem! Antworten orientieren sich an der Aufgabenstellung In der Gruppe Akquisition / Kundengewinnung heißt es: „Rechtliches in Bezug auf Akquise und Werbung“. Hier geht es um Fragestellungen und Informationen zu „darf man das“ bzw. „was geht“? Natürlich ist dies keine Rechtsberatung. Aber es sensibilisiert! Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie …

Durch Anklicken des gewünschten Forentitels erhalten Sie jeweils die Übersicht sämtlicher Artikel, die in dem Forum bisher erschienen sind. Die Sortierung erfolgt standardmäßig nach dem Datum des letzten Artikels.

Um Ihre Frage in Form eines neuen Artikels zu stellen, klicken Sie auf den grünen Link „Neues Thema in diesem Forum erstellen“, den Sie über und unter der Beitragsliste finden. Im nächsten Schritt können Sie Betreff und Text eingeben. Was die Textlänge angeht, so sollten Sie wieder versuchen, Ihre Anfrage kurz und präzise zu stellen. Machen Sie Ihr Problem möglichst in maximal drei bis vier Sätzen klar. Die Lesefreundlichkeit können Sie außerdem durch eine übersichtliche Gestaltung des Textes erhöhen.

Am Ende des Eingabefeldes haben Sie die Möglichkeit, die gewünschte Benachrichtigungsart einzustellen. Wählen Sie hier zwischen „keine“, „bei Antwort auf diesen Artikel“ und „bei neuen Artikeln in diesem Artikelbaum“. Nach dem Absenden wird Ihre Anfrage in der Artikelliste des Forums nur mit dem Betreff sowie Ihrem Namen und Profilfoto angezeigt. Denken Sie daher an dieser Stelle unbedingt daran, einen aussagekräftigen und lesenswerten Betreff zu formulieren.

Falls Sie das Forum einer Gruppe selten benutzen, um benötigte Informationen zu erhalten, sollten Sie sich vor dem Schreiben eines neuen Artikels kurz über die Anfragen im Archiv informieren. Damit vermeiden Sie, dass Sie diese Gruppe mit einer ähnlichen Frage ein zweites Mal behelligen. Geben Sie zu diesem Zweck den für Ihr Problem einschlägigen Begriff in das entsprechende Eingabefenster hinter „Suche nach Beiträgen“ ein.

Falls Sie das Forum einer Gruppe selten benutzen, um benötigte Informationen zu erhalten, sollten Sie sich vor dem Schreiben eines neuen Artikels kurz über die Anfragen im Archiv informieren. Damit vermeiden Sie, dass Sie diese Gruppe mit einer ähnlichen Frage ein zweites Mal behelligen. Geben Sie zu diesem Zweck den für Ihr Problem einschlägigen Begriff in das entsprechende Eingabefenster hinter „Suche nach Beiträgen“ ein.

 

Fragen Sie Ihre (ehemaligen) Kollegen!

Trotz aller Verbundenheit zu den XING-Kontakten – die persönlichen und oft langjährigen Beziehungen zu derzeitigen und ehemaligen Arbeitskollegen, die man tagtäglich sieht bzw. gesehen hat, sind häufig stärker als die Bekanntschaft über ein digitales Netzwerk. Außerdem haben Kollegen bei fachlichen Fragen oft genau das Knowhow, das man braucht. Von daher liegt es nahe, sich bei konkreten Fragen direkt an sie zu wenden. Eine gute Gelegenheit, um zu überprüfen, welche Ihrer Kollegen im XING-Netzwerk registriert sind.

Mithilfe der Powersuche „Derzeitige und ehemalige Kollegen“ ist das sehr einfach möglich. XING bietet Ihnen sogar die Möglichkeit der Differenzierung zwischen derzeitigen und ehemaligen Kollegen.

In den Suchergebnissen wird Ihnen zusätzlich zum Namen auch die Firma angezeigt, in der Sie mit dem betreffenden XING-Mitglied zusammen gearbeitet haben. So können Sie im nächsten Schritt komfortabel auswählen, welche der (ehemaligen) Kollegen Sie wegen Ihres Informationsbedarfs  ansprechen wollen. Zur Kontaktaufnahme besuchen Sie zunächst deren Profil und klicken dort auf „Nachricht schreiben“. Das Eingabeformular für die Nachricht enthält die Felder „Betreff“ und „Nachricht“. Weil Sie vom Profil aus schreiben, wird der Empfänger von XING automatisch eingesetzt.

Übrigens: In der Empfängerzeile haben Sie nun die Möglichkeit, bis zu neun weitere Kollegen hinzuzufügen. Geben Sie die Anfangsbuchstaben von Vor- oder Nachnamen ein und XING schlägt Ihnen nun die Mitglieder vor, deren Namen diese Buchstaben enthalten. Das gewünschte Mitglied wird jeweils durch Anklicken der Auswahl in die Empfängerzeile übernommen.

 

Fragen Sie sämtliche XING-Mitglieder!

Die vierte und letzte Möglichkeit, mit der Sie Ihren Informationsbedarf decken können, ist sozusagen die „große Lösung“: Richten Sie Ihre Anfrage an das gesamte XING-Netzwerk, also an alle Mitglieder! XING selbst wirbt für dieses Werkzeug mit folgender Aufforderung:

Nutzen Sie das Fachwissen der XING-Community: Stellen Sie Ihre Fragen auf „XING-Mitglieder fragen“. Auch Ihre Kompetenz ist gefragt: Unterstützen Sie andere Mitglieder und antworten Sie auf ihre Fragen.

Insgesamt gibt es derzeit 18 solcher Werkzeuge, die zuerst installiert werden müssen. Sie decken eine Vielzahl von Anwendungszwecken ab und erleichtern beispielsweise

  • das Finden und Vereinbaren von Besprechungs-Terminen zwischen XING-Mitgliedern („Doodle Terminfinder“)
  • das Erstellen von Mind-Maps und deren Bearbeitung, die auch durch Ihre Kontakte erfolgen kann („MindMeister Mind Mapping“)
  • kostenlose Web-Meetings („Spreed Meetings“)

Den Zugang zu dieser „Welt der XING-Applikationen“ erhalten Sie über den Menü-Link „Applikationen“ unter „Start“ in der Navigation. Sobald Sie Ihn angeklickt haben, sehen Sie eine Liste mit allen aktuell verfügbaren Applikationen und können die Anwendung Ihrer Wahl anklicken, um auf die Einzelseite mit allen Informationen und dem Installations-Link zu gelangen.

Per Klick auf den Reiter oberhalb der ersten Applikation in der Liste könnten Sie für die Anzeige der Applikationen auch noch zwischen den folgenden Reihenfolgen wählen:

  • „Am besten bewertete“
  • „Beliebt“
  • „Neueste zuerst“
  • „Alphabetisch“

Gehen Sie auf die Seite der Anwendung „XING-Mitglieder fragen“ und bestätigen Sie die AGB, um die Applikation mit den von Ihnen gewählten Grundeinstellungen zu installieren. Ab jetzt finden Sie auf Ihrer Startseite rechts ein Drop-Down-Menü mit einer Liste Ihrer installierten Applikationen und der Möglichkeit, Ihre Fragen zu stellen – sowie weiter unten auf der Startseite die aktuellsten Mitgliederfragen und -antworten. Klicken Sie auf den oberen Rand des Kästchens, um es an die gewünschte Stelle auf der Startseite zu verschieben.

Wenn Sie aus dem Drop-Down-Menü rechts die „Mitglieder fragen“-Funktion ausgewählt haben, öffnet sich ein Eingabefeld mit der Option, ein vorselektiertes Thema auszuwählen, sobald Sie auf „Themen hinzufügen“ klicken. Rechts neben dem Themenfeld können Sie außerdem jene Kontakte angeben, die Ihre Frage auf direktem Wege erhalten sollen.

Auch wenn Sie großzügige 1.000 Zeichen zur Verfügung haben, die eine recht umfangreiche Frage erlauben würden, empfehle ich Ihnen, die von XING für die Formulierung gegebenen Tipps zu beherzigen:

  • Behandeln Sie jeweils nur ein Thema pro Frage.
  • Ihre Frage sollte so eindeutig und kurz wie möglich sein.

 

TIPP Bevor Sie Ihre Frage formulieren, sollten Sie kurz recherchieren, ob eine ähnliche Frage bereits schon einmal gestellt wurde. Entweder erübrigt sich damit Ihre Anfrage, oder Sie können auf der Basis der damals gegebenen Antworten Ihr Gesuch noch präziser stellen.

Geben Sie zu diesem Zweck Ihren Suchbegriff in das Feld für „Stichwort“ ein. Die angezeigten Suchergebnisse können Sie nach dem Thema filtern, nach dem Datum sortieren sowie auf Fragen Ihrer Kontakte eingrenzen.

Der Reiter „Meine Fragen und Antworten“ enthält ein Archiv aller bisher durch Sie getätigten Recherchen und Reaktionen. Unter „an mich weitergeleitet“ werden jeweils die Fragen aufgelistet, die Sie von anderen über diese Applikation erhalten.

Dieses ist ein Auszug aus meinem Buch :
„Der PreSales Marketing Praxisleitfaden „Xing erfolgreich Nutzen“

Eine Leseprobe können Sie unter www.shop.nabenhauer-consulting.com anfordern.

 

Viel Freude beim lesen.
Robert Nabenhauer

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen