" "

Behalten Sie mit Kategorien den Überblick über Ihre Kontakte

von Robert Nabenhauer

Sie haben inzwischen bereits eine Menge neue Kontakte gewonnen? Gratulation! Dann können Sie  jetzt mit dem aktiven PreSales Marketing richtig durchstarten. Doch zunächst sollten Sie unbedingt  Ordnung in Ihre Kontakt-Datenbank bringen und dafür sorgen, dass Sie jeden einzelnen Ihrer   Kontakte datentechnisch im Griff haben. Denn nur mit einem strukturierten Kontaktmanagement  können Sie XING von Anfang an nachhaltig für sich nutzen.

Zum 1×1 des Kontaktmanagements gehört, dass Sie jederzeit aus der Masse Ihrer Kontakte  Teilmengen herausziehen können. Angenommen, Sie wollen eine Einladung zu einem Event  verschicken, diese Einladung sollen aber nur Kunden und Kooperationspartner bekommen. Ihre XING-Kontakte, die privater Natur sind oder Kontakte mit Wettbewerbern sollen außen vor  bleiben. Was tun? Sie könnten nun alle Kontakte durchgehen und Kunden und    Kooperationspartner einzeln anklicken. Das kostet nicht nur Zeit – Sie brauchen dafür auch ein   Gedächtnis wie ein Elefant. Denn je mehr Kontakte Sie haben, desto schwieriger wird es mit der  Zeit, den Überblick zu behalten, wer zu welchem Bereich gehört.

Dabei können Sie es mit der Vergabe von Schlagworten innerhalb Ihrer Kontakte viel einfacher  haben, eine Einladung sauber gefiltert nur an Kunden und Kooperationspartner zu verschicken.  XING bietet Ihnen mit der Vergabe von Kategorien die komfortable Möglichkeit, mit nur einem  Mausklick ausgewählte Kontakte anzusprechen, ähnlich einer Zuordnung zu verschiedenen  Kategorien. Damit Sie gezielt einzelne Adressgruppen ansprechen können, versehen Sie jeden  Kontakt mit einem Tag (engl. tag = Schild, Kennzeichnung), zum Beispiel „Kunden“, „Kollegen“,  „Lieferanten“.

Das Tagging bedeutet zunächst zusätzliche Arbeit, deswegen vernachlässigen viele XING-Mitglieder  diesen Schritt. Doch damit verspielen sie eine echte Trumpfkarte! Sind die Kategorien erst einmal  konsequent vergeben, wird aus der schier unübersehbaren Menge an Kontakten automatisch ein  strukturierter Stamm, eingeteilt in Kategorien, anschaulich und leicht handhabbar.

Indem Sie Teilgruppen separat ansprechen können, gewinnt Ihr PreSales Marketing erheblich an  Wirkung. Für Gruppenmoderatoren ist die Vergabe von Kategorien von besonderer Bedeutung:  Gruppenmitglieder nach bestimmten Merkmalen zu suchen oder speziell ausgewählte Mitglieder  zu einem Gruppentermin einzuladen, ist mit der Tag-Funktion ein Kinderspiel.

Kategorien sind Gold wert für Ihr Kontaktmanagement! Deshalb lohnt sich jede Minute, die Sie  investieren, um eine saubere Kategorien-Liste aufzusetzen. Gliedern Sie diese Liste beispielsweise   nach

  •     der Art der Beziehung: Kunde, Kooperationspartner, Experte, Multiplikator, Lieferant,   Wettbewerber
  •     geschäftlich versus privat
  •     regionalem Bezug (Standort) der Kontakte (z. B. nach Regionen oder Bundesländern)
  •     Wichtigkeit des Kontakts (A-, B-, C-Kontakte)
  •     Anrede per Sie versus per Du

Halten Sie sich Ihre Kategorien am besten in einem Word-Dokument fest, das Sie bei jeder  Änderung aktualisieren, so können Sie besser planen.

Bei einem weit verzweigten Netzwerk werden Sie eine Reihe an Kategorien benötigen, um zum  Beispiel einen „Geschäftspartner“ mit Sitz in „Bayern“, der „A-Kontakt“ ist und mit „Du“ angeredet  wird, auf Knopfdruck herauszufiltern. Dazu müssen Sie lediglich die einzelnen Kategorien in Ihrer  Tag-Liste kombinieren.

Alle bisher vergebenen Kategorien eines Kontaktes werden Ihnen unter „Meine Kontakte“ als Liste  unter dem Suchfeld angezeigt. Ziehen Sie die Verschlagwortung bei jedem neuen Kontakt  konsequent durch. Sie werden sehen: Das spart Ihnen später viel Arbeit. Nur mit einer   aufgeräumten Kontakt-Datenbank können Sie jederzeit mit dem aktiven PreSales Marketing  loslegen und Erstkontakte knüpfen.

Dieses ist ein Auszug aus meinem Buch :

„Der PreSales Marketing Praxisleitfaden „Xing erfolgreich Nutzen“
Eine Leseprobe können Sie unter www.shop.nabenhauer-consulting.com anfordern.

Viel Freude beim lesen.
Robert Nabenhauer

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen