" "

Unternehmensagenda

von Robert Nabenhauer

„Die meisten Unternehmen könnten viel zukunftsstärker sein, wenn sie ihre Potenziale besser kennen und nutzen würden.“ (Franz Schwarz)

Mit SUA – die strategische UnternehmensAgenda haben wir ein
innovatives Werkzeug entwickelt, das ökonologische
Unternehmensführung definiert und übersetzt. Unternehmer können
dieses ohne lange Vorrede (Theorien) direkt nehmen und für ihre
Selbstfindung etc. einsetzen .

Unternehmen beschreiben ihren Erfolg und sprechen von Umsatz und Rendite. Aber sie wissen um diese Wahrheit: Im tiefsten Innern sorgen sie sich um ihre Kontinuität. Schaut man genau hin, ist diese Sorge aber keineswegs auf den Unternehmer selbst beschränkt. Die Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten sowie die Gesellschaft, aber auch Banken und Investoren teilen sie ganz genauso.
Erhalt und Wertbeständigkeit sind nicht nur existenzielle Ziele des Unternehmens allein. Der unternehmerischen Freiheit, die Richtung selbst zu bestimmen, steht eine entsprechend große Verantwortung gegenüber. Nachhaltigkeit ist ein Wesensmerkmal jeder weisen Unternehmensführung. Sie trifft Unternehmen in den Grundfesten. Das zeigt die ganze Tragweite individueller Vorsorge.
Beste Balance im Management nachhaltiger Werte ist weit mehr als ein Credo.
Die Menschen mit ihren Talenten, strategische Klarheit und die Führung als oberste Instanz für diesen Kurs haben Schlüsselbedeutung. Wo, wenn nicht durch gemeinsame Arbeit an der Zukunft wird das greifbarer, verschmelzen Menschen, Strategie und Führung zur synergetischen Kraft weit tragender Bewegungen? Das IFZM-Logo ist das Symbol für diesen Zusammenhang, dem Kern unserer beraterischen Mission und Arbeit. Es ist das Signal an der Schwelle zur Zukunft.

Strategische Führung ist der Dreh- und Angelpunkt für die langfristige Entwicklung: Im Ganzen des Unternehmens und allen seinen Betätigungen. Kernaufgabe ist eine robuste, nachhaltige Position im Wettbewerb. Sie greift ebenso situativ wie zeitachsenoffen, nach Innen und Außen. Ihr Leitbild: Nur was von Anfang an richtig angelegt ist, wird am Ende die gewünschten Resultate haben. Wer nur die Zahlen sieht, erfasst nur die Oberfläche. Strategen managen Wissen, das tiefer geht.
Dies mit Managementteams zu initiieren und zu organisieren ist unser Auftrag. Seit 1984 entwickelt IFZM Methoden und Vorgehensweisen für eine systemische Ausrichtung von Geschäftsmodellen und ihre Qualifizierung: Im Consulting, in Teamklausuren, im 4-Augen-Gespräch, in Dialogkreisen und Seminaren.
Strategische Unternehmensführung braucht in dem Sinne ein geordnetes, klar darstellbares Vorgehen. Der Beitrag von IFZM hat eine Formel: „Kursbuch E.R.F.O.L.G.“ Der über mittlerweile 25 Jahre kontinuierlich entwickelte, in hunderten Projekten und Management-Begleitungen ständig optimierte Weg leistet die fundierte, rasch greifende und im Führungsalltag vital verankerte Lösung: E.R.F.O.L.G. ist Philosophie, Bauplan, Methode und Leitstrahl, immer offen für Erneuerung und Erweiterung, ständig im Review des Managements.
Der Weg zum Zukunftsgipfel guter Unternehmensführung gliedert sich in unserer Praxis in sechs grundlegende Abschnitte einer systemischen, energetischen, schubartigen Entwicklung und Durchdringung.
Alle Phasen sind aufs Engste verzahnt und binden die jeweiligen Ebenen und Führungsmitarbeiter von Beginn an ein: Mit-unternehmerisch, Top-down, Bottom-up und im Flow der Prozesse.
Seit Einführung von Basel II, den neuen Richtlinien bei der Kreditvergabe vor etwa 10 Jahren (Rating) bestimmt die Frage nach der Zukunftsfähigkeit vor allem mittelständische Unternehmen. Nachhaltigkeit ist heute eine weiter reichende, noch größere Herausforderung.
Dialogkreise, Zukunftswerkstätten sowie Managementseminare mit IFZM folgen der Philosophie und Systematik der IFZM-Unternehmensentwicklung. Sie sind Impuls, transferieren methodische Grundlagen und schaffen mit ihren Handouts konkrete, ständig im Zugriff stehende Kompendien des Wissens.
Dieses Angebot wendet sich an Entscheider, Bereichsleiter und Führungskräfte, die ihr Zukunftshandeln jetzt klären und verbessern wollen.
1. 18.00 Uhr-IFZM-Unternehmergesprächskreise „Jedes Unternehmens kann ein Leuchtturm sein“ adressieren den Wandel aus Sicht Ihres Unternehmens, reflektieren Ihre individuelle Situation und setzen dort an, wo es für Sie als Vorreiter zählt. Dieses Forum setzt Impulse und lebt vom offenen, persönlichen Dialog in bewusst kleiner und zwangloser Runde (max. 10 TN). Fragestellungen sind unter anderen:
Was bestimmt die Vitalität und Zukunftsfähigkeit unseres Unternehmens?
Wie kommen Kreation und Gestaltung als zentrale Treiber der eigenen täglichen Leistung als Führender wie auch meiner Mitarbeiter ins Unternehmen (zurück)?
Wie finde ich den Schritt zum Handeln?
Knapp 3 Stunden eines systemischen Diskurses verändern Ihr Zukunftshandeln – Impuls für Impuls! Ein Handout sowie eine Dokumentation des Meetings machen seinen Nutzen greifbar und begleiten Sie in Ihre Praxis.

2. IFZM-Seminare „Wissen ist wichtig – Kompetenzen entscheiden: Einen Tag lang Zukunft denken“  sind entsprechend umfänglicher und systematischer. Ein Themenüberblick:
Unternehmen, Zukunft, Erfolg – Zur Grundbedeutung der Strategie
Langfristige Orientierung und Koordinaten – Das Ganze sehen, das Ganze gestalten
Jedes Unternehmen ist ein Meer an schöpferischem Potential – Die Rolle des Menschen
Unternehmenszukunft im Leitbild der Robustheit – Kernelemente Ihres Kursbuches ERFOLG
Management zwischen Bewahren und Verändern – Die Rolle der Führung
Beteiligen, begeistern, beschleunigen – Mit Strategiearbeit zu Unternehmensdynamik
Strategische Innovation in der Praxis – Methodischer Werkzeugkasten und Muss-Analysen
Fokussierung und Positionierung – Richtige Aufstellung finden
Strategie und Umsetzung – Das System des Managements, die „Dinge richtig“ zu tun
Nachhaltig Handeln manifestieren – Der Lohn der Anerkennung als Vorbild auf allen Seiten
3. Gruppen-Workshop in einem limitierten, exklusiven Teilnehmerkreis.
Alle Veranstaltungen sind firmenexklusiv – inhouse – und überbetrieblich buchbar.

Sie interessieren sich für eines unserer Seminare? YOUR CHANCE TO CHANGE
18.00 Uhr IFZM-Unternehmergesprächskreis
IFZM-Seminare „Wissen ist wichtig- Kompetenzen entscheiden“
Individuelle Gruppen-Workshops

dann fordern Sie noch heute nähere  Informationen an.

Waltraud Martynov
Bachelor Professional (CCI) of Hotelmanagement
Unternehmensberatung für Hotellerie
Dessauerstr. 14
45472 Mülheim an der Ruhr
Tel. +49(208) 78 20 695
Mobil A: +43 699 181 55722
wmartynov@t-online.de
www.unternehmensberatung-hotellerie.com

Hubertus Wolf
Strategieexperte  –  Changepartner  – Management-Coach
INSTITUT FÜR ZUKUNFTSMANAGEMENT – IFZM
Rosenstr. 17
73565 Spraitbach
Tel.: +49 7176 891
Fax.: +49 7176 3967
Mobil: +49 172 789 39 49

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen