" "

Social Network Marketing

von Robert Nabenhauer

Das Social Network Marketing ist eine noch recht junge Disziplin innerhalb des Online-Marketings. Im Allgemeinen werden darunter sämtliche Marketingaktivitäten verstanden, welche soziale Netzwerken wie Facebook, Xing, Linkedin oder Twitter(eigentlich ja kein Soziales Netzwerk im klassischen Sinn)  zur Kommunikation mit Kunden nutzen. Während diese Art des Marketings in den USA bereits seit vielen Jahren genutzt wird, steckt das Social Network Marketing in Europa und insbesondere im deutschsprachigen Raum noch in den Kinderschuhen. Deshalb verwundert es auch nicht, dass in den Top-Ten der Unternehmen, die Facebook für ihre Marketingaktivitäten nutzen sich mit Red Bull nur ein europäisches Unternehmen befindet. Aufgrund der stark expandierenden Mitgliederzahlen bei den sozialen Netzwerken spielt das Social Network Marketing nun auch in den Marketingüberlegungen vieler deutscher Unternehmen eine wichtige Rolle.

Unterschied zum Social Media Marketing
Der Begriff des Social Network Marketing wird häufig synonym mit dem Social Media Marketing verwendet. Dies ist jedoch nicht korrekt, da es hier gewisse Unterschiede gibt. Im Gegensatz zum Social Network Marketing nutzt das Social Media Marketing nicht nur soziale Netzwerke, sondern auch Video- und Bilderplattformen. Dies sind unter anderem Plattformen wie YouTube, Flickr oder Bewertungsportale wie wer-weiss-was.de, ciao oder dooyoo.

Ziele des Social Network Marketing
Mit der Entwicklung einer eigenen Firmenpräsenz in den wichtigsten sozialen Netzwerken werden verschiedene Ziele verfolgt. So sollen beispielsweise durch die ständige Erweiterung des eigenen Netzwerks neue Kontakte gewonnen sowie die bestehenden Kontakte gepflegt werden. Durch die Möglichkeit beliebte Seiten weiterzuempfehlen, lassen sich ohne besonderen finanziellen Aufwand Neukunden-Adressen akquirieren. Durch die Verlinkung der einzelnen Portale lässt sich so ein schlagkräftiges eigenes Netzwerk aufbauen.

Möglichkeiten des Social Network Marketing
Der erste wichtige Schritt liegt darin, konkrete Zielgruppen innerhalb eines sozialen Netzwerks ausfindig zu machen. Die Nutzer haben die Möglichkeit in ihrem Profil konkrete eigene Interessen anzugeben. Dies können beispielsweise Interessen an bestimmten Produkten wie Handys ohne Vertrag sein. Über entsprechende Suchfunktionen lassen sich so konkrete Zielgruppen für das zu vermarktende Produkt ermitteln. Diese können dann zielgerichtet angeschrieben werden, was den Vorteil hat, dass es nur zu geringen Streuverlusten kommt. Bisher haben Unternehmen zumeist Adressen von potenziellen Neukunden aufgekauft. Dies ist jedoch zumeist sehr teuer und führt zu entsprechend hohen Streuverlusten. So bietet das Social Network Marketing einen entscheidenden Kostenvorteil.

Die Unternehmen können ein eigenes und aussagekräftiges Profil in den jeweiligen sozialen Netzwerken erstellen. Interessierte Nutzer können dann direkt innerhalb des Netzwerks nach Firmen und Produkten suchen für die sie sich interessieren. Dadurch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit von potenziellen Kunden gefunden zu werden erheblich. Bisher haben sich Firmen in einer Vielzahl von unterschiedlichen Branchenverzeichnissen eingetragen. Dies ist nicht nur sehr zeitaufwendig, sondern verspricht auch keine allzu großen Aussichten auf Erfolg. Denn die Wahrscheinlichkeit in diesen Verzeichnissen gefunden werden ist relativ gering.

Verbindung mit dem konventionellen Marketing
Das Social Network Marketing bietet gegenüber den herkömmlichen Marketingformen viele Vorteile. Häufig führt dies jedoch dazu, dass zwei verschiedene Bereiche innerhalb des Marketing entstehen. Um dies zu vermeiden, ist es sinnvoll, die unterschiedlichen Marketingaktivitäten miteinander zu verbinden. So lassen sich beispielsweise Kunden in die sozialen Netzwerke einladen. Dies ist durchaus auch für Kunden sinnvoll. So können die Kunden dort bestimmten Expertengruppen beitreten, die von den Unternehmen zuvor eingerichtet wurden. Diese können intern Fach- und Sachinformationen austauschen, was sonst nur im Rahmen von Downloads oder Newslettern möglich wäre. Dadurch lässt sich die Kundenbindung erhöhen und das jeweilige Unternehmen hat die Möglichkeit hier als Problemlöser aufzutreten.

Spezielle Social Network Marketing Agenturen
Nicht jeder, der eine Webseite betreibt kennt sich auch mit den sozialen Netzwerken aus. Damit dennoch alle Möglichkeiten des Social Network Marketing genutzt werden können, bieten hier spezielle Agenturen ihre Dienste an. Diese entwickeln spezielle auf die jeweilige Zielgruppe zugeschnittene Social Network Kampagnen. Die Agenturen, die mit dem nötigen Verständnis ausgestattet sind und das passende Werkzeug und Agentursoftware zur Verfügung haben, übernehmen dabei die komplette Konzeption von der Einrichtung einer an das Corporate Design angepasste Firmenpräsenz bis zur Durchführung und Auswertung von kompletten Kampagnen.

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen