" "

Social Media Marketing ist Empfehlungsmarketing.

von Robert Nabenhauer

Eilt Ihnen auch ein bestimmter Ruf voraus? Entweder bei Kunden, Lieferanten oder sonstigen Geschäftspartnern? Genau dasselbe passiert auch auf digitaler Ebene, in den sozialen Netzwerken. Nur ist hier die Möglichkeit, durch unbedachte Äußerungen oder unverschuldete Falschmeldungen seinen guten Ruf zu verlieren, wesentlich stärker gegeben. Social Media umfasst einen weiten Raum aus verschiedenen Anwendungen und Netzwerken, die alle eine sehr große Reichweite aufweisen: Facebook hat über 500 Millionen Mitglieder und zählt damit zu den größten Netzwerken weltweit. Wer auf XING mehr als 20 Kontakte pflegt, kommt bei den Kontakten 3. Grades schnell auf potentiell 1,5 Millionen Menschen. Die Reichweite ist also enorm!
Deswegen ist es so wichtig, dass Sie die Arbeitsweise der Social Media richtig einschätzen: es werden Empfehlungen ausgesprochen, zu Produktkäufen geraten – oder davon abgeraten. Firmendienstleistungen werden besprochen und abgewogen, viele Netzwerker verlassen sich auf die Einschätzungen ihrer Netzwerk-Kontakte und nutzen diese als Entscheidungshilfe. Die gut bekannte Mund-zu-Mund Propaganda funktioniert auch im Internet und kann sowohl neue Kunden akquirieren als auch potentielle Kunden abschrecken. In meinem eBook „Ich kenn dich – darum kauf ich“ habe ich Ihnen genau diese Punkte ausführlich dargestellt. Weitere Informationen dazu finden Sie hier: http://shop.nabenhauer-consulting.com/PreSales-Marketing/Ich-kenn-dich-darum-kauf-ich.html.
Ein weiterer wichtiger Punkt im Social Media Marketing: Werbung will als solche erkannt werden. Treten Sie deshalb als der Unternehmer auf, der Sie sind. Mit digitalen Fußabdrücken (digital footsteps) zeichnen Sie Ihren Weg für Interessenten nach: wer nach Ihrer Firma oder Ihrem Namen googelt, findet Sie in Expertenforen genauso wie in den sozialen Netzwerken oder auf Ihrer Unternehmenswebseite. Ihr Leben soll kein offenes Buch sein – es geht vielmehr darum, dass Sie möglichst offen als Unternehmer auftreten. Das wird in den sozialen Netzwerken toleriert – vor allem, wenn Sie mit besonderen Angeboten, Informationen und Expertenwissen aufwarten können. Indirekte Werbung ohne erkennbaren Mehrwert für den Nutzer wird dagegen gar nicht gern gesehen und kann Sie letztlich Ihren hart erarbeiteten Ruf kosten.
Viele Grüße
Robert Nabenhauer

Related Posts

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen