Allgemein

Gestalten Sie Ihre virtuellen Informationsprodukte ansprechend!

Kaufen Sie Produkte ohne ansprechende Verpackung? Nur selten, nicht wahr? Eine ansprechende Verpackung gibt oft erst den Anreiz, ein Produkt im Handel für den Kauf in Betracht zu ziehen. Viele Menschen wählen sogar Bücher nach optischen Kriterien aus: ist das Buchcover ansprechend gestaltet, wird es aus der Masse an möglichen Titeln herausgehoben – und bevorzugt gekauft.
Dieser Kaufanreiz durch eine ansprechende Gestaltung muss auch bei digitalen Produkten geboten werden: Informationsprodukte brauchen eine ansprechende Gestaltung. Besonders eine 3D-Gestaltung bei eBooks steht für viele seriöse Internet Marketing Fachleute dabei an erster Stelle. Einziges Manko dabei: im Grunde braucht man dafür eine handfeste Ausbildung als Mediengestalter. Oder: man benutzt professionelle Tools für die Gestaltung. Dann ersparen Sie sich den Gang zum Grafiker und können die Cover für Ihre Broschüren, Produktkataloge oder eBooks bequem direkt am Rechner aufsetzen.
Der Insofta Cover Commander erstellt beispielsweise komplette virtuelle Produktverpackungen, Bücher, DVD Kästen oder CDs. Wenn Sie bereits über Photoshop verfügen und dort auch Ihre üblichen Illustrationen bearbeiten, ist das Cover Action Pro  genau das richtige: mit ihm können Sie in der gewohnten Bildbearbeitungsumgebung 3D-Produktverpackungen einfach herstellen.
Was aber gehört genau auf eine ansprechende virtuelle Produktverpackung? Auf jeden Fall die üblichen Angaben: Hersteller oder Verfasser inklusive Logo und natürlich der Produkttitel. Falls Sie Bilder einsetzen möchten, achten Sie auf die passenden Lizenzrechte und eine hohe Auflösung. Professionelle Aufnahmen von einer Stock-Agentur sind bei allgemeinen Titelgestaltungen zu empfehlen – kein Amateur kann Menschen, Natur oder technische Details so treffend einfangen wie ein professioneller Fotograf.
Bei der Titelgestaltung gilt allerdings: weniger ist mehr! Bringen Sie nur die notwendigsten Informationen auf Ihr Cover. Setzten Sie Farben sparsam und umsichtig ein. Spezielle Eyecatcher mit Hinweisen auf den besonderen Nutzen des Produktes, in der Regel „gratis“ oder „Vollversion“ lassen sich am besten mit starken Farben wie Rot oder Gelb in Szene setzen.
Viele Grüße
Robert Nabenhauer

Das könnte Sie auch interessieren
Warum ein eigenes Produkt erstellen nicht der beste Weg zum Geld verdienen im Internet ist
B2B Marketing Strategie, Trends und News

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen