" "
Liebe(r) Besucher/-in,
hier bieten wir Ihnen als Service nützliche "Markt-Informationen" anderer Quellen an.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für sämtliche Beiträge auf dieser Seite mit deren Verlinkungen keinerlei Verantwortung und Haftung übernehmen. Bei den aufgeführten Artikel sind die Urheber die Autoren bei dem aufgeführten Link zum Original-Text.
Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen!
Ihr Robert Nabenhauer

Der Blog zum PreSales Marketing System & mehr
Umsatz im Onlinemarketing

Mit den Kernaufgaben wird der Umsatz gemacht; Routineaufgaben sind zwar notwendig, binden aber Zeit & Personal und damit allgemein Ressourcen. Mit dem PreSales Marketing System werden Unternehmer und Mitarbeiter entlastet durch Automatisierung von Routineaufgaben, den automatisierten Vertrieb & Fokus auf Kernaufgaben. Mitarbeiter und Unternehmer lösen sich von den immer gleichen Routinen und kommen ihren eigentlichen Aufgaben nach. Das PreSales Marketing System bietet den Ausweg aus dem Hamsterrad der Routinearbeiten und sichert langfristige Unternehmenserfolge.

PreSales Marketing bietet die automatisierte Vertriebsanbahnung, möglichst ressourcenschonend bei langfristigen Effekten. Online Marketing ist die kostengünstige und effektive Methode, um Neukunden zu erreichen und dauerhaft zu binden; den effizienten Einsatz erlaubt PreSales Marketing. Denn Online Marketing ist ein wichtiger Bestandteil im PreSales Marketing, kombiniert wird mit klassischem Marketing und cleveren Automatisierungstechniken. Diese Automatisierung entlastet Unternehmer und Mitarbeiter. Das wiederum bietet Raum für weitere Marketingmaßnahmen. Neue Kunden finden automatisch Ihr Unternehmen, bauen eine Beziehung zu Ihrem Unternehmen auf und werden letztlich zu Kunden. Wie ein Magnet Neukunden automatisiert anziehen, ressourcenschonend ansprechen und binden: Das gelingt mit dem PreSales Marketing System, der automatisierten Vertriebsanbahnung. Denn hier bauen potenzielle Kunden langsam eine Beziehung zum Unternehmen auf via automatisierte, aber persönliche Kommunikation. Das PreSales Marketing System liefert das Handwerkszeug für die automatisierte Vertriebsanbahnung. Denn Kaltakquise ist ineffizient, teuer und deshalb schon lange keine Option mehr für moderne Unternehmen. Alternativen sorgen für neue Wege, um Kunden zu erhalten. Das PreSales Marketing System: Eine Option, um mittels klassischem Marketing und Online Marketing langfristig erfolgreiche Unternehmen zu schaffen, mit stetigem Kundenzustrom. Grundlage ist die Schaffung einer Expertenbasis. Denn potenzielle Interessenten kaufen in der Regel bei den Experten, den bekannten Gesichtern in der Branche.

Aktuelle Artikel aus dem Blog:

Marketing Online Marketing Magazin

Wie Sie garantiert im Google-Ranking auf Seite 1 landen

Die Platzierung innerhalb einer Suchmaschine ist für alle Webseiten besonders wichtig. Nicht selten werden Händlern daher auch unwiderstehliche Angebote unterbreitet. Das garantierte Positionieren einer Webseite auf Seite 1 von Google für einen Preis von weniger als 100€. Das ist für viele Anwender verlockend, besonders dann, wenn das Budget am Anfang sehr gering ist für diese Form des Marketings.

Soll es also wirklich so leicht möglich sein eine Webseite bei Google auf Seite 1 zu bringen? Nein, das ist es in keinem Fall und zu diesen Konditionen sollten Sie sich dies auch nicht garantieren lassen. Eine Garantie hierzu kann man nur selten geben. Dabei gibt es zahlreiche Optionen, die beachtet werden müssen. Wenn Sie wirklich die Garantie haben möchten bei Google auf Seite 1 mit Ihrer Webseite zu landen, dann sollten Sie mit uns sprechen.

Auch wir haben die zahlreichen Optionen analysiert, die tatsächlich notwendig sind, dass Sie sich auf Seite 1 wiederfinden. So können wir Ihnen eine wirkliche Garantie geben und auch ein gutes Angebot machen, dass auf Ihre Bedürfnisse angepasst ist.

Lassen Sie uns diese Optionen ein wenig genauer betrachten, damit Sie ein Gefühl dafür bekommen, was wirklich notwendig ist, damit auch Ihre Webseite bei Google auf Seite 1 landen kann.

Google SEO mit Garantie

Die eigentlichen Voraussetzungen

Auch wenn es viele glauben, aber die eigentlichen Voraussetzungen sind nicht nur die optimalen Tools zur Optimierung, sondern Ihre Webseite ist der Grundstock für eine gute Platzierung. Sie sind selbst für den Inhalt verantwortlich, aber auch für alle anderen Anteile bei der Erstellung einer Webseite. Die Webseite selbst lebt von dem Content, der auf ihr veröffentlicht wird. Auch wenn Sie häufig angeklickt werden, wenn Sie keinen Nutzen für den Leser haben, dann wird die Verweildauer auf Ihrer Seite stark sinken und sich nicht positiv auf Ihr Ranking auswirken.

Sie brauchen guten Inhalt und eine klar strukturierte Seite, mit der Sie Ihren Nutzer überzeugen können. Das gilt nicht nur für die Erstellung der Webseite, sondern auch für die zukünftige Pflege. Denn auch wenn die Inhalte einen langen Bestand haben sollen, so ist es wichtig immer wieder neuen Input für den Kunden zu schaffen. Nur so können Sie auch Google Seite 1 erreichen.

Alle anderen Maßnahmen, die wir Ihnen anbieten können, bilden eine weitere Unterstützung, aber der Grundstock im Aufbau der Seite muss stimmig sein, dass Sie dauerhaften Erfolg haben.

Die großen Irrtümer

Sie haben bestimmt schon davon gehört, dass Google für das Ranking auf Seite 1 mit bestimmten Algorithmen arbeitet, die auf alle Seiten angewendet werden. Auf diese Weise soll ein gerechtes Ranking entstehen. Allerdings haben sich diese Algorithmen stark verändert. Während zu Beginn nur die Schlagwörter der Googlesuche entscheidend waren, sind es nun auch andere Optionen, die eine Seite aufweisen muss, damit sie ein gutes Ranking erreichen kann. Die Systeme wurden umfangreich optimiert und die Zahl der Keywords bilden nur noch einen kleinen Teil der tatsächlichen Analyse.

Google gilt in allen Bereichen als die dominierende Suchmaschine und will diesem Ruf auch gerecht werden. Dabei ist Google nicht nur bestrebt, dass die großen Unternehmen eine Chance auf ein Seite 1 – Ranking erhalten, sondern auch kleine Unternehmen und Newcomer sollen dabei berücksichtigt werden.

Das allgemeine Ranking ist von den meisten Nutzern daher angestrebt und sie versuchen dies auch zu erreichen. Dabei ist dies ein großer Fehler. Besonders, wenn es sich um Nischen handelt oder lokale Anbieter, dann ist es wichtiger, dass das lokale SEO in Anspruch genommen wird. Auch so kann ein gutes Ranking erzielt werden. Wiederum müssen auch hier der Aufbau und die Webseiteninhalte stimmig sein und einen Mehrwert für den Nutzer bieten. Ansonsten können auch hier keine Ziele erreicht werden.

Die 3 Stufen für Google Seite 1

Diese drei Stufen müssen schon dann beachtet werden, wenn Sie eine Webseite erstellen. Sie bildet die Grundlage für alle anderen Veränderungen und Anpassungen, die Sie in Zukunft vornehmen werden. In diesen Bereich können wir Sie zuverlässig unterstützen und bringen Sie damit ans Ziel. Bei Google die Seite 1 zu erreichen.

  1.       Die technischen Voraussetzungen

Auch wenn Ihre Seite mit sehr guten Inhalten gefüllt ist, so ist es dennoch wichtig, dass Ihre Seite technischen einwandfrei funktioniert. Sie müssen sicherstellen, dass alle Links auch zu den gewünschten Seiten führen. Einloggprozesse, aber auch die Übersichtlichkeit der Seiten müssen gegeben sein, damit Sie Ihrem Nutzer die perfekte Basis zur Verfügung stellen können. Dabei ist auch das Webseitendesign entscheidend. Wenn Sie bereits bei Öffnen der Seite einen Nutzer überfordern, dann lässt dies bei ihm Frust entstehen, der darin gipfelt, dass er sich mit den Inhalten nicht mehr auseinandersetzen möchte. Das bedeutet für Sie, dass er die Seite schließt und auch nicht wieder besuchen wird. So werden Sie keinen Nutzer gewinnen können. Und auch alle anderen Marketingstrategien, die Sie dann zum Zug bringen wollten, werden keinen Erfolg mehr haben.

  1.       Content

Wie bereits angesprochen, muss der Inhalt der Webseite nicht nur technisch einwandfrei sein, sondern auch die geschriebenen oder nutzbaren Inhalte müssen einen tatsächlichen Mehrwert für den Nutzer darstellen. Dabei kann es sich durchaus um lange Texte handeln. Diese müssen aber mit ausreichend Informationen gefüllt sein, dass Sie nicht nur das Interesse des Lesers aufrechterhalten, sondern auch den Zweck des Ganzen hervorheben. Wenn sich ein Leser oder Nutzer die Mühe macht und viele Informationen aufnimmt, dann sollte am Ende des Textes auch der Effekt entstehen, dass er wirklich etwas mitnehmen konnte.

So verhält es sich dann auch mit allen zukünftigen Beiträgen, die in einer Webseite eingepflegt werden. Dabei kommt es nicht nur auf die Häufigkeit an, sondern immer auch auf die Qualität. Wenn Sie einen Nutzer einmal begeistern konnten, dann müssen Sie alles dafür tun, dass diese Begeisterung auch aufrechtgehalten wird. Hierzu können Sie die Hilfe von Analysten und professionellen Textern in Anspruch nehmen, die mit den passenden Triggern arbeiten, um Ihre Inhalte zu optimieren.

  1.       Backlinks

Verlinken Sie innerhalb Ihrer Webseite auf anderen Seiten, dann sollten Sie immer sicherstellen, dass diese Links nicht nur funktionieren, sondern den Mehrwert Ihrer Seite auch nicht herabsetzen. Dabei sollten die Verlinkungen nicht nur leicht und offensichtlich für den Nutzer erkennbar sein, sondern auch diese Seite müssen dann den richtigen Mehrwert bieten. Das bedeutet auch, dass viele Backlinks meist nicht wertvoll sind. Stehen sie nicht im direkten Kontext mit der Webseite oder bieten keinerlei neue Aspekte, dann werden diese das Ranking schnell verschlechtern und ermöglichen keine Platzierung auf Seite 1. Google sieht dies dann als Bad-Neighbourhood. Diese schlechte Nachbarschaft wertet Ihre Inhalte automatisch ab und wirkt sich auf Ihr Ranking negativ aus.

In diesen Bereichen können wir Ihnen helfen den richtigen Weg zu finden. So lässt sich auch für Sie die Seite 1 in Google garantieren.

Google SEO mit Garantie 

Weiterlesen...
Marketing

Welche Bereiche sind im Googleranking stark umkämpft?

Wir sehen besonders an unserer Kundschaft, welche Bereiche im Googleranking nicht nur einer großen Fluktuation unterworfen sind, sondern welche Bereiche es Ihren Webseitenbetreibern und Neulingen nicht leicht machen, dass sich eine gute Webseite auch auf einer höheren Position einfinden kann.
Dabei ist es wichtig, dass diese Position nicht nur über Systemlösungen generiert wird, sondern Sie einer Webseite auch die Zeit zum Wachsen geben. Denn Hochmut kommt immer vor dem Fall. Sie sind mit Ihrer Webseite auch für deren Erfolg verantwortlich. Wenn dieser nur künstlich angekurbelt wird und Sie die Seite nicht weiter beachten, dann sind gute Rankingergebnisse schnell wieder verloren.
Hier finden Sie eine Übersicht aller Fachbereiche, die im Googleranking auf eine gute Kombination von Webseitenpflege und Systemlösungen zurückgreifen müssen, um eine gute Platzierung zu erhalten und behalten zu können. Dabei erläutern wir Ihnen auch die Gründe, warum besonders neue Seiten hier einen schweren Start haben.

1. IT und Consulting

Im Rahmen der Betreuung einer Internetplattform, der Erstellung von Webseiten und vor allem der Beratung von neuen Kunden sprießen die meisten Unternehmen und Anbieter stark aus dem Boden. Dabei sind nicht alle Anbieter daran interessiert, dass sie auch eine hochwertige Leistung zur Verfügung stellen, aber sie möchten dennoch schnell Einnahmen generieren. In diesem Falle investieren sie oft Unsummen in bezahlte Googleanzeigen, die automatisch vor dem klassischen Ranking erscheinen. Sie sollten hier immer die Obacht behalten und selbst einschätzen, ob diese Investition wirklich den Anspruch vertritt, den Sie erreichen möchten. Denn auch, wenn diese Seiten keinen Mehrwert bieten, so sind sie eine Dienstleistung und müssen aufgeführt werden. Wenn Sie sich in diesem Bereich etablieren möchten, dann können Sie einen guten Start mit einer Systemlösung versuchen, dennoch ist der Content und Ihr Angebot schlussendlich wegweisend. Können Sie eine hohe Positionierung halten, dann werden Sie diese auch nicht mehr so schnell verlieren.

Seite 1 Platzierung in Google für Consultingunternehmen

2. Trainer & Berater & Coaches

Diese Angebote verhalten sich ähnlich wie IT und Consulting Agenturen. Wichtig hierbei ist, dass das Angebot und die Nachfrage diese Entwicklung in den unterschiedlichsten Bereichen bestimmen. Wenn Sie sich einen Bereich ausgewählt haben, der aktuell boomt, dann müssen Sie damit rechnen, dass Sie auch gegen mehr Konkurrenten antreten. Umso wichtiger ist es dann, dass Sie Ihre Webseite professionell betreuen und einstellen lassen, um die bestmöglichsten Ergebnisse zu erzielen. So können auch wir Ihnen hier helfen.

3. Consumer Produkte

Neben den klassischen Anbietern, die jeder kennt, kommen immer wieder Trendprodukte auf den Markt. Aber auch neue Produkte erleben einen großen Absatz, wenn sie vermarktet werden. Nicht selten steigen dann weitere Unternehmen ein, die bessere Angebote unterbreiten können und auch Umsätze damit generieren möchten. In diesem Fall ist es schwer sich gegen die großen Marktführer durchzusetzen. Je kleiner die Nische ist, die Sie bedienen möchten, umso wichtiger ist es, dass Sie Ihren Umkreis erhöhen können. So auch mit einer guten Googleplatzierung. Wenn Sie sich dem Mainstream ergeben, dann sollten Sie mit uns über eine lokale Lösung sprechen. Diese verschafft Ihnen ein besseres Ranking und die leichte Gewinnung von Kunden, denn Sie stellen einen Ansprechpartner vor Ort dar.

4. Dienstleistungen

Ob in der Reisebranche, Haushaltshilfe oder Online-Support. Durch die Möglichkeit des Onlinebusiness und der Arbeit von zu Hause aus, werden diese Unternehmen immer mehr und möchten sich am Markt einfinden. Sich gegen die großen Anbieter durchzusetzen und selbst einen Kundenstamm aufzubauen kann hier schwer werden. Mit den passenden Optimierungen an der Webseite und der Anpassung der Inhalte können aber auch Sie eine Besonderheit schaffen, die Sie von anderen Anbietern unterscheidet und das Interesse der Kunden weckt. Wir beraten Sie hier gern.

5. News-Portale

Am Leichtesten scheint es immer ein Portal zu eröffnen, dass über die neusten Geschehnisse in der Welt informiert. Ob nun Prominente oder Politik. Aber auch diese Plattformen müssen geklickt werden, sonst haben Sie keine Chance gegen die bekannten Nachrichtensender und TV-Sendungen, die auch über ein Onlineangebot verfügen. Neben dem wichtigen investigativen Inhalt ist es wichtig, dass Sie eine neue Plattform leicht im Googleranking unterbringen können und damit das Interesse der Leser erwecken. Auch hier können Sie unseren Service nutzen. Wir beraten Sie gerne über Strategien, die leicht für Sie umsetzbar sind und Ihnen ein gutes Ranking ermöglichen.

6. Geld und Versicherungen sowie Vermögensberatung und Geldanlage

Besonders, wenn die Finanzmärkte wieder schwanken oder auch die Zeit herangekommen ist, dass eine Versicherung zum Jahreswechsel erneuert oder verbessert werden kann, dann ist es wichtig, dass diese Anbieter sich in diesem Bereich mit dem Kunden und dessen Bedürfnissen auseinandersetzen. Allerdings kann es vorkommen, dass Sie sich auch in diesem Bereich etablieren möchten oder über eine Idee verfügen, die sich mit den anderen messen kann. Wie soll das aber bei der großen Flut an Anbietern möglich sein, zumal diesen Unternehmen bereits ein guter Leumund vorauseilt, den die Nutzer gern in Anspruch nehmen. Hier haben Sie zwei Möglichkeiten, die Sie nutzen können. Sie können eine Webseite auf Basis von Systemlösungen ranken lassen und sich in die Riege der großen mit einreihen. Oder Sie starten moderat im lokalen Bereich und nutzen auch andere Marketingstrategien, um sich so einen guten Weg in ein perfektes und eigenständiges Ranking aufzubauen. Fragen Sie uns um Rat!

7. Vergleichsportale

Inzwischen ist die offene Preisgestaltung auch zu einem Wettkampf unter den Vergleichsportalen geworden. Viele dieser Portale analysieren kritisch die bestehenden Optionen, aber finden auch schnell die besten Angebote. Sie sollten in diesem Bereich darauf achten, dass Sie sich nicht für den Mainstream entscheiden. Wollen Sie sich in einer Nische platzieren oder es gegen die großen Anbieter aufnehmen, da Sie eine innovative Lösung haben? Dann sprechen Sie mit uns und wir helfen Ihnen, diese Vorstellung zu verwirklichen. Denn es findet sich immer ein Weg.

8. Therapeuten und Gesundheit

Dr. Google ist bei vielen Anwendern nicht mehr wegzudenken. Hinzu kommen ständig neue Trends, die im Bereich Gesundheit eingesetzt werden können. Therapeuten duellieren sich untereinander, aber auch die Anbieter im medizinischen Bereich wachsen täglich an. Um sich hier etablieren zu können, ist es wichtig, dass Sie nicht nur ein gutes und seriöses Konzept verfolgen, sondern auch gut gerankt werden. Wir können Ihnen hierbei helfen und einen Plan entwickeln, wie Ihre Webseite trotz der Flut an Anbietern ein gutes Ranking erzielen kann.

Wichtig ist, dass Sie sich der Herausforderung bewusst sind, dass Sie gegen eine Schar von großen Anbietern antreten und hier ein Inhalt sowie eine perfekte Webseite die Voraussetzung für einen erfolgreichen Start sind. Bei all diesen Schritte unterstützen wir Sie gern. Sprechen Sie uns einfach an.

 

Seite 1 Platzierung in Google für Trainer&Berater

Weiterlesen...
Gastbeiträge

Liquide bleiben auch bei verzögertem Geldfluss

Selbst die beste Investitionsplanung bewahrt Firmen nicht davor, durch mangelnde Liquidität in finanzielle Schwierigkeiten zu kommen. Der Cashflow ist die betriebswirtschaftliche Kennzahl, die eine Aussage über Zahlungsströme erlaubt, also darüber, ob Einnahmen und Ausgaben nach Betrag und Zeitpunkt zueinander passen. Gerade kleinere Unternehmen, die sich nach Informationen von .europakredit.com weitestgehend aus Eigenkapital finanzieren, können leicht in einen Liquiditätsengpass geraten, wenn Rohstoffe oder Vorprodukte zu zahlen sind, Löhne und Gehälter fällig werden, aber die Umsatzerlöse aufgrund der mit den Kunden vereinbarten Zahlungsziele noch nicht fließen.

Verschiedene Kreditoptionen

Die fehlende Liquidität lässt sich durch Darlehen verschiedenster Art ausgleichen. Eine sehr gängige, wenn auch teure Form ist der Lieferantenkredit, auch als Warenkredit oder Handelskredit bezeichnet. In der Praxis nennt der Verkäufer ein Zahlungsziel, zum Beispiel einen Monat, und erlaubt einen Skonto-Abzug bei sofortiger Zahlung. Angenommen, das Skonto beträgt 3 %, dann entspricht dies umgerechnet vollen 36 % Jahreszinsen für den Lieferantenkredit. Da die Forderung nur für einen Monat gestundet wird, ist der Zinssatz – vereinfacht gesagt – mit zwölf zu multiplizieren. Da wird jede andere Finanzierungsform günstiger abschneiden. Unternehmer recherchieren dazu am besten im Internet und suchen nach einem Kredit, der online für Firmen erhältlich ist. Die großen Vergleichsportale richten sich im Wesentlichen an Privatkunden mit guter Bonitätseinschätzung. Aber viele auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU) spezialisierte Banken bieten Betriebsmittelkredite entweder als Ratenkredit mit kurzer Laufzeit oder als Kontokorrentkredit, bei dem wie auf dem Girokonto ein bestimmter Kreditrahmen ständig zur Verfügung steht und nach tatsächlicher Inanspruchnahme abgerechnet wird.

Angebote der Förderbanken beachten

Existenzgründer, die aufgrund eines fehlenden Bonitätsnachweises Schwierigkeiten bei der Kreditvergabe haben, sollten sich auch Starthilfen der KfW oder der zuständigen Landes-Förderbank ansehen. Das ERP-Startgeld erlaubt beispielsweise eine anteilige Finanzierung von Betriebsmitteln bis zu 30.000 Euro. Für etablierte Unternehmen, die seit mindestens fünf Jahren am Markt sind, gibt es den KfW-Unternehmerkredit, mit dem neben Investitionen auch Mittel zur Sicherstellung des laufenden Betriebs finanziert werden dürfen.

Weiterlesen...
Gastbeiträge

Online Marketing als Studiegang - sinnvoll oder nicht?

Onlinewerbung erfordert geschulte Mitarbeiter. Qualifizierte Online Manager werden gesucht. Nach einer Aus- oder Weiterbildung besitzen Sie ausgezeichnete Jobchancen auf dem Arbeitsmarkt. Wenn Sie das breitgefächerte digitale Marketing  erlernen wollen, müssen Sie sich darüber im Klaren sein, dass es sich stetig verändert.

Es ist also nicht ausreichend, einmal eine Mitarbeiterschulung zu besuchen. Als Unternehmer müssen Sie Ihren Mitarbeitern regelmäßig eine Mitarbeiterschulung anbieten, um sie zu Experten für digitales Marketing auszubilden. Der folgende Beitrag stellt verschiedene Möglichkeiten vor, wie man digitales Marketing erlernen kann.

Digitales Marketing lernen - Mitarbeiterschulung

Eine Mitarbeiterschulung vermittelt die notwendigen Skills, eine geeignete Strategie zu entwickeln und diese erfolgreich in die Praxis umzusetzen. Während einer Mitarbeiterschulung erlernen die Teilnehmer, wie sie mit Verkaufstexten die maximale Aufmerksamkeit der Kunden/Zielgruppe und Kundenbindung erzeugen. Weitere Skills, die Ihnen beziehungsweise Ihren Mitarbeitern vermittelt werden, sind professionelle, überzeugende Kommunikation, um neue Kunden zu gewinnen und als Stammkunden zu gewinnen.

Nach beendeter Mitarbeiterschulung sind die Teilnehmer dazu in der Lage, die erworbenen Skills erfolgreich in ein vorhandenes Werbebudget, ihre Aufgaben und Zeit zu investieren. Die Teilnehmer sind zudem in der Lage, einen skalierbaren, erfolgreichen Marketingplan zu erstellen. Konventionelle Massenwerbung ist nicht mehr zeitgemäß. Wenn Sie in der heutigen Zeit Verbraucher als Kunden gewinnen wollen, müssen Sie digitales Marketing erlernen. Eine Mitarbeiterschulung im digitalen Marketing bietet Unternehmen die Möglichkeit, sich künftig im Marketingbereich perfekt aufzustellen.

Vorteile einer Inhouse Mitarbeiterschulung im digitalen Marketing

In erfolgreichen Unternehmen werden häufig Mitarbeiterschulungen durchgeführt, da ein regelmäßiges Gehalt allein die Mitarbeiter nicht bindet. Mitarbeiterschulungen können mit dem Ziel eingesetzt werden, die Zufriedenheit der Arbeitnehmer im Unternehmen zu verbessern.

Die Vorteile einer internen Mitarbeiterschulung liegen klar auf der Hand. Die Teilnahme an einer firmeneigenen Mitarbeiterschulung im digitalen Marketing eröffnet Ihren Mitarbeitern Karrierechancen. Das Angebot an Weiterbildungsseminaren signalisiert den Angestellten, dass ihr Arbeitgeber Interesse daran hat, sein Personal kontinuierlich zu fördern, ihnen mehr Verantwortung zu übertragen und Karrieremöglichkeiten in der Firma zu bieten. Der Inhalt kann spezifisch auf die individuellen Anforderungen im Unternehmen abgestimmt sein.

Wie kann man digitales Marketing erlernen - Alternativen zur Mitarbeiterschulung

Sie möchten tiefes Wissen im Bereich digitales Marketing erwerben? Dann empfiehlt sich als professionelle Lösung für Neulinge, in einem Praktikum wertvolle Erfahrungen zu sammeln. Während des Praktikums lernen Sie von erfahrenen Spezialisten, wie digitales Marketing funktioniert und wie Sie es erfolgreich in der Praxis einsetzen können. Durch ein Praktikum verbessern Sie zudem Ihre Jobchancen auf dem Arbeitsmarkt.

Wie kann man digitales Marketing erlernen - Alternativen zur Mitarbeiterschulung

Sie möchten tiefes Wissen im Bereich digitales Marketing erwerben? Dann empfiehlt sich als Alternative zur Mitarbeiterschulung eines der zahlreichen Möglichkeiten wahrzunehmen: Online Kurs, Social Learning, Lehrgänge an der VHS, Seminare und Weiterbildungskurse oder ein Online Praktikum.

Digitales Marketing online zu lernen, ist eine zeitsparende und flexible Methode zur Teilnahme an einer Mitarbeiterschulung. Diese Form der Weiterbildung ermöglicht es Ihnen, digitales Marketing begleitend zu Ihrem Beruf oder zu Ihrem Studium zu erlernen. E-Learning Kurse oder ein Lehrgang an einer Fernschule sind zudem eine kostengünstige Alternative zu einer Schulung, wenn Sie wichtige Skills und in Ihrem Beruf gefragtes Wissen erwerben wollen.

Ortsunabhängiges digitales Marketing via Internet lernen

Einen Onlinekurs können Sie zeit- und ortsunabhängig über das Internet absolvieren. Egal in welchem Land Sie gerade sind, Sie benötigen nur eine stabile Internetverbindung. Sie werden nicht nur tief in das Fachgebiet digitales Marketing eintauchen, sondern Sie können Ihre neu erworbenen Skills auch bei der Erfüllung spannender Aufgaben sofort in der Praxis anwenden.

Online Lehrgänge ermöglichen es Ihnen, künftig ortsunabhängig und flexibel zu arbeiten. Was digitale Freiheit bedeutet, erfahren Sie im Online Seminar für digitales Marketing. Sie können Ihren Online Weiterbildungskurs jederzeit beginnen, um digitales Marketing zu erlernen.

Bei Teilnahme an einem Online Kurs oder einem Seminar lernen Sie digitales Marketing über das Internet. Falls Sie an einer Fernuniversität digitales Marketing lernen, werden Ihnen die Lerninhalte in verständlicher Form durch Lehrbriefe vermittelt. Sie können dem Kursleiter beziehungsweise Ihrem Fernlehrer jederzeit Fragen stellen und sich mit anderen Kursteilnehmern, die ebenfalls digitales Marketing lernen, austauschen.

Einige Weiterbildungsmaßnahmen bieten Ihnen außer der theoretischen Vermittlung von Wissen auch Workshops an, in denen Sie neue Skills in der Praxis einsetzen können.

Durch die Teilnahme an einem Seminar verbessern Sie Ihre Chancen, einen Job im Bereich Onlinemarketing zu finden. Sie finden garantiert eine Weiterbildungsmöglichkeit, die Ihren individuellen Anforderungen und persönlichen Interessen gerecht wird.

Weiterlesen...
Allgemein

Videoproduktion Musikvideos

Gegenwärtig leben wir in einer Renaissance in der Kunst der Musikvideos mit mehr Künstlern und Plattenfirmen, anstatt zu entscheiden, Musikvideos mit traditionellen Audio-Singles- Videos zu veröffentlichen . Der Aufstieg von YouTube , MySpace, Facebook und verschiedenen anderen Plattformen für das Teilen digitaler Videos unterstützt Künstler dabei, sich auf neue und innovative Weise zu kommunizieren und sich selbst zu fördern.

Budget

Budget für die Produktion von Videoproduktionsmusikvideos, in der Regel Konzeptentwicklung, Storyboard, Pre-Production, Casting, Kamerateams, Choreografie, Proben, Grundgebühren, Kostüme, Produktionsausrüstung, Produktionsteam, Postproduktion, Schnitt, Motion Graphics, visuelle Effekte, Farbkorrektur einschließlich Videocodierung und digitale Bereitstellung.

Die Gesamtkosten für die Produktion eines professionellen Musikvideos liegen zwischen 20.000 und 500.000 Euro. Jedes Jahr gibt es nur eine Handvoll Musikvideos im siebenstelligen Budgetbereich, jedoch mit Ausnahme des allgemeinen Marktes.

Wenn das Budget auf dem niedrigsten Niveau dieses Bereichs liegt, müssen Sie auf ausgefallene visuelle Effekte, teure Orte und viele Extras verzichten, die zu hohen Kosten erworben werden können. Eine kreative Produktionsfirma sollte dennoch in der Lage sein, die Essenz Ihrer Idee auf eindrucksvolle Weise anzuwenden.

Wenn das Budget ganz oben in diesem Bereich liegt, können Sie kreative Ideen anwenden. Konzepte von Mind-Bending, Markenmanager, seltsame Orte, komplexe visuelle Effekte, detaillierte Demonstrationen und Nachverfolgung sind möglich.

Für Künstler, die versuchen, Torrents anderer Musikvideos zu entziehen, können höhere Baukosten ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bieten.

Viele Videoproduktionsfirmen verfügen über ein Autoren-, Regisseur- und Designerteam, das eine Vielzahl kreativer Optionen entwickelt, die in der eigenen Kreativservice-Abteilung und als Storyboard verwendet werden können. Auch wenn es Geld kostet.

Einige Künstler wissen konzeptionell, was sie wollen und brauchen nur Hilfe, um ihre Visionen in Film umzuwandeln. Jedenfalls beginnt ein gutes Musikvideo mit einer großartigen Idee. Wenn Sie das Dynamitkonzept nicht selbst entwickeln können, sollten Sie jemanden einstellen, der dies kann.

Orte, Kleiderschrank und Zubehör

Diese Elemente bestimmen das Ergebnis des Videos. Die Bedeutung des Endprodukts hinsichtlich seiner Gesamtwirkung kann nicht ignoriert werden.

Support-Meister und Stylisten, die alles unter ein Dach bringen, sowie Zubehör und eine Garderobe sind notwendig, um ein Video mit einem einheitlichen Erscheinungsbild zu erstellen. Wenn Sie möchten, dass das Musikvideo wie ein Hollywood-Film aussieht, wenn Sie genug Geld für den Film ausgeben können, ist das in Ordnung.

Weiterlesen...
Kundenstimmen Personal

Soft Skills - Mit Teamgeist gemeinsam ans Ziel

 

Im Sport entscheidet der Teamgeist im Wesentlichen über den Sieg oder die Niederlage des Wettkampfes. Anders ist es auch im Wirtschaftsleben nicht. Die Arbeitnehmer können fachlich noch so gut ausgebildet sein. Agieren sie nicht miteinander und steuern sie nicht auf ein gemeinsames Ziel zu, wird sich der Erfolg lediglich im Mittelfeld bemessen lassen. Für das Führungspersonal ist es daher wichtig, den Teamgeist zu wecken und ihn auf ein gemeinsames Ziel hin zu steuern.

Einfühlungsvermögen beweisen

Jeder Mensch ist ein Individuum. Daran kann auch der technische Fortschritt nichts ändern. Für die Führungskraft bedeutet dies, sich auf den einzelnen Arbeitnehmer einzustellen, wenn eine Veränderung erzielt werden soll. Wer sich Gehör verschaffen will, muss behutsam vorgehen. Es bringt wenig, anderen die eigene Meinung aufzwingen zu wollen. Ein Arbeitnehmer, der seine Arbeit unter Druck und nicht aufgrund seiner Überzeugung ausführt, erbringt niemals Bestleistungen.

Einfühlungsvermögen beweist derjenige, der sein Gegenüber behutsam auf die eigenen Ideen einstimmt, um sich Gehör zu verschaffen. Dabei lohnt es sich, das Ansinnen zunächst als Vorschlag zu unterbreiten. So bleibt dem Arbeitnehmer die Möglichkeit, über das Thema nachzudenken und die eigene Meinung zu äußern.

Klare Vorstellungen offenbaren

Es bringt allerdings nichts, um den heißen Brei herum zu reden. Führungskräfte müssen ihre Vorstellungen genau definieren, damit es nicht zu Missverständnissen oder zu falschen Auslegungen kommt. Einen Wunsch zu äußern, hat nichts mit Unterwerfung gemein. Im Gegenteil: Nur, wer in der Lage ist, sein Gegenüber höflich und ehrlich um einen Gefallen zu bitten, wirkt souverän. Schließlich beweist er, dass er mit einer eventuellen Absage umgehen könnte. Das sorgt für Sympathien. Letztlich fällt es dem Arbeitnehmer schwer, den Wunsch abzuschlagen.

Für Gegenargumente öffnen

Wird vom Arbeitnehmer eine ehrliche Meinung verlangt, muss die Führungskraft mit Gegenargumenten rechnen. Es wäre falsch, diese vorschnell zurück zu weisen. Dann nämlich hätte man den anderen nach seiner Meinung besser nicht erst gefragt. Richtig reagiert derjenige, der zuhört und an gegebener Stelle nachfragt. Die Fragen dienen ganz nebenbei auch dazu, den Meinungsaustausch in eine Richtung zu lenken. Dies erfordert von der Führungskraft ein schnelles Reagieren und ein schlüssiges Argumentieren. Erkennt der Arbeitnehmer, dass er ernst genommen wird, begegnet er dem Vorgesetzten mit Respekt.

Emotionen und Bilder in das Gespräch einbringen

Jede Führungskraft wird sich an diejenigen Lehrer aus der Schulzeit zurückerinnern können, die den Unterricht spannend gestalteten. Und dann gab es solche, die Langeweile verbreiteten. Der Unterschied zwischen beiden Gruppen bestand darin, dass die einen vom Thema selbst begeistert waren und es in Bilder und Geschichten verpacken konnten, während sich die anderen in intellektuellen Erörterungen ergingen. Fakten sind für die Überzeugung der Mitarbeiter wichtig. Doch nach spätestens 3 theoretischen Aussagen muss ein praktisches Beispiel folgen.

Keine allzu langen Vorträge halten

Wer überzeugen will, muss seinen Vortrag durchdacht aufbauen. Trotz aller Diskussionen soll der rote Faden beibehalten werden. Ansonsten ufert das Thema aus. Als Faustregel für eine Rede werden in Fachkreisen 6 Minuten angesehen. Diese sollten auch bei betriebsinternen Besprechungen nicht überschritten werden.

Die innere Einstellung überprüfen

Bevor Führungskräfte Besprechungen mit den Mitarbeitern anberaumen, sollten sie das eigene Auftreten prüfen und eventuell korrigieren. Wer unsicher in eine Verhandlung geht, hat verloren. Es gewinnt nur derjenige, der von seiner Sache überzeugt ist.

Weiterlesen...
Allgemein

digitale transformation consulting

In Bezug auf das Thema digitale Transformation Consulting ist mittlerweile sicher, dass keine Branche davon verschont bleibt. Der digitale Fortschritt lässt sich durch nichts mehr aufhalten. Aktuelle Digitalisierungswellen treffen immer heftiger auf die bestehenden Marktstrukturen und fordern etablierte Branchenführer mit einem neuen Geschäftsmodell heraus. Vielen Unternehmen fällt es immer schwerer, hier Schritt zu halten. Wenn die digitale Transformation, also der digitale Wandel, auch in aller Munde ist, ist sie aber noch lange nicht in allen Unternehmen angekommen. Der Veränderungsprozess von fortlaufenden digitalen Technologien lässt sich gut durch beispielsweise der Entwicklung von Apps veranschaulichen. Diese Apps ersetzen das Diktiergerät oder das Babyphone, da diese genauso funktionieren, wie die davor entwickelten Gerätschaften. Digitale Transformation Consulting beschreibt bahnbrechende Veränderungen und die Auswirkungen auf das alltägliche Leben in puncto Wirtschaft und Gesellschaft durch die Nutzung digitaler Technologien. Dabei wird zwischen der Leistungserstellung, dem Leistungsangebot und der Kundeninteraktion unterschieden. Wenn Veränderungen eintreten, die auf einmal da sind, praktisch umbruchartig aufgetaucht sind, wird von Disruptionen gesprochen. Aus dem Alltag sind die nützlichen Wegbegleiter nicht mehr wegzudenken, sie haben sich etabliert. Die neuen Technologien helfen uns, bei der globalen Vernetzung, wir werden flexibler und automatisieren unsere Kommunikation. Der Einsatz von Sensoren trägt dazu bei, Video- oder Audioaufzeichnungen kommen dazu, ebenso die Verarbeitung von Big-Data-Technologien und innovative Mensch-Computer-Interaktion finden statt.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitale Transformation Energiebranche

Big Data Analytics und das Internet der Dinge (IOT) gestalten den Energiesektor neu. Die größten Vorteile der digitale Transformation Energiebranche liegen in der Art und Weise, in der beispielsweise Kraftwerke betrieben werden, in Bezug auf Kosteneinsparungen und wie die Unterstützung verwaltet wird. Unternehmen der Energiewirtschaft nutzen die digitale Transformation zu ihrem Vorteil. Echtzeitanalysen und eine Reihe von verbundenen Geräten helfen Energieversorgern, die Art und Weise, wie Kraftwerke und Anlagen überwacht, verwaltet und gewartet werden, neu zu definieren und ihnen dabei zu helfen, festzustellen, wo Wert und Effizienz lokalisiert werden können. Energieunternehmen, die den Wert und Effizienz durch den Einsatz neuer Technologien erhöhen wollen, sollten nach Meinungen von Experten die digitale Transformation einsetzen.

Digitale Transformation

Zwei wichtige Beispiele, wie die digitale Transformation dem Sektor einen Mehrwert gebracht hat, sind:

Verstärkte Automatisierung: Durch die Anwendung der computergesteuerter Automatisierung von Maschinen, zum Beispiel durch den Einsatz digitaler Sensoren, kann eine Feinabstimmung durchgeführt werden, um ihre Leistung zu erhöhen.
Leistungsüberwachung: Die digitale Erfassung und Aufzeichnung von Informationen ermöglicht es Ingenieuren, den Betrieb jederzeit eingehend zu untersuchen und schrittweise Verbesserungen vorzunehmen. Das kann durch spezielle Software erzielt werden. Ein Teil davon kann durch intelligente Technologie automatisiert werden.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitale Transformation für Arbeitnehmer

Die digitale Transformation für Arbeitnehmer ist einer der wichtigsten Aspekten zu dem Thema „digitale Transformation“. Denn diese betrifft sie am meisten. Die Veränderungsprozesse sind dabei basierend auf den sich verändernden digitalen Technologien. Darunter befinden sich im Bezug auf den Software-Bereich die sich verändernden Programme, IT-Systeme und Netzwerke sowie Cloud Computing, welche starken Einfluss auf das Arbeitsumfeld hat. Weitere Motoren der Veränderungen sind die sich entwickelnde Hardware und die vermehrte Nutzung von Clouds im privaten aber auch unternehmerischen Bereich. ERP-system und Teilkomponenten werden mittlerweile als Cloud-Version angeboten. Dabei ist die Verwendung von mobilen Endgeräten vorgesehen. Aus diesem Grunde sollten diese mit diesen Systemen von ihrer Hard- sowie Software und der Internetverbindung entsprechend ausgerüstet sein. Solche Neuentwicklungen bedeuten zusätzliche eine digitale Transformation, die die Mitarbeiter in ihren Arbeitsalltag einbinden müssen.

Dass dies für junge Mitarbeiter manchmal schneller funktioniert als für Beschäftigte höheren Alters, ist nachzuvollziehen. Dennoch müssen beide Zielgruppen bei den Veränderungsprozessen begleitet und unterstützt werden. Ist die Veränderung einfacher Natur, ist dies intern zu schaffen. Bei umfangreichen Veränderungen erfolgt eine Beratung der Hersteller oder von externen Dienstleistern. Dies gilt insbesondere für ERP-Systeme.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitale Transformation Großunternehmen

Die digitale Transformation ist ein ständiger Prozess. Besondere Vorreiter in diesem Bereich sind die internationalen Konzerne. Das Thema „digitale Transformation Großunternehmen“ ist in diesen äußerst wichtig, um sich allen inneren und äußeren Unternehmensprozessen stellen zu können. Denn viele Prozesse müssen vereinheitlicht werden, um interne Standards herzustellen, die oftmals weltweit gelten sollen. Darunter sind Standards im Einkauf, Verkauf, Produktion, in Projekten, HR-Prozessen und vielen anderen zu sehen. Ausnahmen mögen im HR-Bereich der Gehälterbezahlungen und gehaltsrelevanten Steuern sowie der individuelle Steuerbereich in anderen Ländern sein. Diese unterscheiden sich meist gravierend.

Die digitale Transformation betrifft die Hard- und Software sowie mobile Geräte, die einzelne Mitarbeiter nutzen. Gerade umfangreiche ERP-Systeme wie bei SAP bedienen sich bereits der Cloud-Funktionen, um die Mitarbeiter für ihre Bereiche mit wichtigen Informationen zu versorgen und unterwegs auf Unternehmensprozesse reagieren zu können. Dies mag mit dem E-Mail-System angefangen haben. Es ist nun auf individuelle Tätigkeiten erweitert. So können Mitarbeiter mittels der Cloud nicht nur Informationen einsehen, sondern diese in Echtzeit bearbeiten. Dies macht die Arbeitszeiten noch effektiver und die Bearbeitung von Aufgaben zunehmend schneller. Deshalb profitieren Großunternehmen von dieser digitalen Entwicklung.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitale Transformation Ziele

Digitale Transformation Ziele können in folgende drei Hauptbereiche gegliedert werden:

Erhöhte Kundenbindung

Der permanent verfügbare Zugang zum Internet erleichtert Kommunikation und Interaktion. Dabei steht Social Media an erster Stelle. Auch Unternehmen können diesen Weg als Kommunikations-Tool für den Austausch mit ihren potenziellen Kunden nutzen. Zur digitalen Transformation zählt auch die differenzierte Handhabung der unterschiedlichen Kanäle. Das ist für Unternehmen zur Herausforderung geworden. Um dem User dennoch ein optimiertes Erlebnis bieten zu können, hat sich daraus eine Multi-Channel-Strategie entwickelt.

Effizienz intern steigern

Zur digitalen Transformation zählt auch die interne Effizienzsteigerung. Dafür gibt es zwei Ansätze, die für ein nachhaltiges Wachstum ausschlaggebend sind. Auf der einen Seite werden die Kosten eines Unternehmens reduziert. Andererseits wird die Produktivität durch Optimierung erhöht. In beiden Bereichen bringt die Digitalisierung ihre Vorteile mit und kann somit in unterschiedlichen Branchen angewendet werden.

Mehr Umsatz durch neue Produkte oder Dienstleistungen generieren

Laufend entstehen innovative Produkte beziehungsweise werden diese weiterentwickelt oder verbessert. Das Gleiche gilt für Dienstleistungen. Die Digitalisierung selbst vermittelt Innovation und ermöglicht dadurch viele neue Geschäftsmodelle. Diese positiven Aspekte nutzen Start-ups und auch schon traditionelle Unternehmen. Den Umsatz steigern durch die digitale Transformation Ziele können anders definiert und erreicht werden.

Weiterlesen...
Allgemein

Digitalisierungs-Roadmap einfach erklärt

 

Um zu wissen, wo es lang geht, wird auf jeder Reise eine Art Fahrplan benötigt. Die digitale Transformation stellt für ein Unternehmen ebenso eine Reise dar. Bei einer Digitalisierungs-Roadmap handelt es sich um eine Strategie festgehalten in einem Dokument. Darin wird Schritt für Schritt beschrieben, wie ein Unternehmen in Zukunft digital agieren und wachsen kann. Dabei bezieht man sich auf die Visionen, Ziele und die vorhandene Unternehmensstrategie. In diesen Eigenschaften unterscheiden sich Unternehmen voneinander. Das macht jede Strategie zur Digitalisierung so einzigartig.

Zu Beginn dieser Reise sollte eine ehrliche Analyse durchgeführt werden, auf welchem technologischen Entwicklungspunkt das Unternehmen steht. Danach wird ein Ziel definiert, das es zu erreichen gilt. Für die Messung des digitalen Fortschritts orientiert man sich an den KPIs (key performance indicators). Die einzelnen Stationen werden in einer Zeitlinie markiert. Das gibt einen besseren Überblick zum gesamten Prozess und ermöglicht gegebenenfalls auch eine Evaluierung. Für eine bessere Vorstellung kann die Roadmap zur Digitalisierung auch mit einem Meilensteinplan verglichen werden. Je weiter der Plan in die Zukunft reicht, umso flexibler sollte er auch gestaltet sein. Um zu verhindern, dass Deadlines nicht eingehalten werden können oder sich Prioritäten verschieben.

Weiterlesen...
1 2 3 142

Werbebanner

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen