Kategorie: Allgemein

Allgemein

Wie Sie mit nur einem Produkt mehrere Einkommensquellen anzapfen

Wer schon einmal ein eigenes Produkt erstellt hat, weiß wie mühsam und zeitaufwändig das ist.

Sie brauchen eine Idee, müssen herausfinden, ob es dafür einen Markt gibt, müssen Ihre Zielgruppe und Ihre Konkurrenten analysieren, das Produkt erstellen, einen Salesfunnel aufbauen, eine Marketingstrategie ausarbeiten, testen, optimieren und laufend neuen Content produzieren.

Puh, das ist extrem viel Aufwand. Und eine Erfolgsgarantie gibt es auch nicht. Im schlimmsten Fall arbeiten Sie monatelang an einem eigenen Produkt, das sich dann vielleicht gar nicht verkauft.

Jeder Online-Marketer steht vor dieser Herausforderung. Und nur wenige schaffen es, laufend neue Produkte zu kreieren und damit ein stabiles Business aufzubauen.

Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, ob Sie sich die ganze Produktentwicklung nicht sparen und trotzdem ein sofort verkaufsbereites Produkt vermarkten können?

Dann werden Sie von dieser Geschäftsidee begeistert sein >>

Wir haben eine brandneue Software und ein Marketingkonzept entwickelt. Damit können Sie mit nur einem Produkt:

  • in jedem Markt Leads aufbauen
  • praktisch sofort ein eigenes Produkt vermarkten und Geld verdienen
  • und sogar langfristige passive Abo-Einnahmen generieren

Wie das möglich ist, erfahren Sie auf dieser Seite >>

Es geht hier nicht um Affiliatemarketing. Wir sprechen von Ihrem eigenen Produkt, dass Sie sofort unter eigenem Namen und auf eigene Rechnung verkaufen können. Ohne auch nur eine Minute in Recherchen, Marktanalysen oder Produktentwicklung zu investieren.

Und das Beste … unsere (und vielleicht auch bald Ihre) Kunden kaufen das Produkt automatisch immer wieder. Warum? Weil wir ein „digitales Verbrauchsprodukt“ anbieten, das für unsere Kunden einen extrem hohen Nutzen hat.

Weiterlesen...
Allgemein Marketing Soziale Netzwerke

Wie Mitarbeiter den Firmenauftritt im sozialen Netzwerk pushen können!

Ihre Seite muss "gepflegt" werden!

Ob Sie nun Bilder austauschen, neue Texte einpflegen oder sogar einen Blog integrieren, bleibt Ihnen überlassen. Hauptsache, die Seite wird regelmäßig verändert und/oder erneuert. Eine gute Möglichkeit ist es, über Ereignisse in der Branche Artikel zu verfassen und diese dann auf ihre Firmenseite zu stellen. Eine interne Arbeitsgruppe kann z.B. über den Unternehmensalltag bloggen. Auch Vorträge auf Kongressen können nachhaltig auf ihrer Unternehmensseite, in Form von Videos, implementiert werden. Die stetige Bearbeitung der Seite ist für Google so etwas wie ein "Aufzeigen". Somit erwecken Sie nicht nur bei den Lesern, sondern auch beim Google Algorithmus Interesse.

Verlinkungen spannen ein dichtes Netz!

Ebenso gratis, aber nicht umsonst, ist es, viele externe Verlinkungen zu schaffen. Auch hier können ihre Mitarbeiter mithelfen, indem diese ihre Profile auf Social Media Profile mit Homepagelinks versehen. Diese Backlinks sollen langfristig das Ranking verbessern. Neue Berichte und Fotos ihre Webseite können von Mitarbeitern und unternehmensnahen Personen wiederum auf Facebook, Twitter & Co. empfohlen werden. Zusätzlich können Sie noch Lieferanten und Kunden bitten, Links auf ihre Webseite zu setzten, und als Gegenleistung, Links auf deren Inhalte zu setzen. Tragen Sie ihre Seite in vielen Verzeichnissen, Linklisten, Webkataloge, etc., ein.

Keine Kosten, aber Geduld!

Die Steigerung des Bekanntheitsgrads, die Linkpopularität, die Anhebung des Pageranks und vor allem der Besucheranstieg, sind ehrlich und ohne finanziellen Aufwand möglich. Doch schnelle Erfolge sind meist nur von kurzer Dauer. Google Optimierung ähnelt einem Garten, der durch Gießen und der richtigen Pflege zum Blühen erweckt wird. Langfristig ist Geduld gefragt und kontinuierliches Arbeiten. Gleichzeitig wird durch die Mithilfe der Mitarbeite das Gefühl der Unternehmenszugehörigkeit und deren Loyalität gefördert. Dieser positive Nebeneffekt ist nahezu unbezahlbar.

►Die richtige Strategie finden, um Kunden in den sozialen Netzwerken zu generieren◄

Weiterlesen...
Allgemein

Klickraten und Öffnungsraten 2016: Der große Branchen-Benchmark

Wie kann man bestimmen, ob Ihre E-Mail Marketing-Kampagne erfolgreich war? Nur mit Hilfe von Kennzeichen und Vergleichswerten. Es gibt zahlreiche E-Mail Marketing-Studien, die die wichtigsten KPIs der E-Mail Marketing-Kampagne in verschiedenen Branchen vergleichen. Solche Studien verallgemeinern Daten von allen Newslettern, die innerhalb eines Zeitraumes (z.B.: Jahres oder Monates) versendet wurden und zeigen eine interessante Statistik an, mit den Durchschnittswerten sowie genauen Aufschlüsselungen der Klickraten, Öffnungsraten, Click-Through-Rates (CTR) nach Branchen.

Bevor man die diese Statistik analysiert, soll man nochmals alle wichtigsten Kennzahlen erwähnen, die eine E-Mail Marketing-Kampagne widerspiegeln.

Das sind vor allem Öffnungsraten, die die Anzahl der Empfänger, die E-Mail-Nachricht geöffnet haben, darstellen. Diese können sowohl nach allen Öffnungen, als auch nach jedem Empfänger berücksichtigt werden.

Noch sind die Klickraten wichtig. Sie zeigen die Anzahl der Empfänger an, die einen Link in der E-Mail angeklickt haben. Hier können sowohl alle Klicks berücksichtigt werden, als auch nur die Klicks je nach dem Empfänger.

Besonders interessant sind die Click-Through-Raten (CTR) die den Anteil der Empfänger, die nach dem Öffnen einen Link angeklickt haben, zeigen. Diese können bei der Verbesserung der Klickraten behilflich sein.

Noch darf man nicht über die Bouncerate vergessen (die Anzahl der fehlgeschlagenen Zustellungen an der Gesamtmenge der Empfänger).

Wenn man die allgemeine Statistik aus zahlreichen Studien in verschiedenen Branchen   zu diesem Thema nimmt, kann man sehen, dass im Vergleich zu den früheren Jahren die Öffnungsrate etwas gesunken ist. Die Klickrate dabei hat sich fast nicht geändert. Was aber die Click-Through-Rate anbetrifft, so ist diese um einige Punkte gestiegen und die Bouncerate gesunken.

Was bedeutet das eigentlich?

Das heißt, dass immer mehr E-Mails versendet, aber immer weniger davon geöffnet wurden. Und die Erhöhung von der Click-Through-Rate kann bedeuten, dass die Inhalte der versendeten E-Mails immer besser werden. Und die gesunkene Bouncerate kann Folge der Verbesserung der Qualität der Adresslisten sein.

Wenn wir E-Mail Marketing KPIs in verschiedenen Branchen analysieren, können wir sehen, dass Immobilienbranche in den letzten Jahren besonders erfolgreich war. Hohe Öffnungsraten sind auch in Branchen der Kunst, Kultur, Hobby, Foto und Video.

Die kleinsten Öffnungsraten haben die Marketingagenturen und Onlineshops. Warum sind hier die niedrigsten Kennzahlen? Weil es dabei wahrscheinlich um werblichere Inhalte geht. Diese sind natürlich nicht so relevant beim Überzeugen der Empfänger.

Dieselbe Tendenz bleibt auch bei den E-Mail-Klickraten. Immobilienbranche und Hobbys sind am effektivsten. Weiter folgen Dienstleistungen-Anbieter (Reise, Versicherung, Transport oder Vereine). Weniger Erfolg haben Medizin Branche, E-Coupons-Anbieter und Entertainment.

Bei der Click-Through-Rate ist die Situation etwas anders. Die besten Ergebnisse sind bei Werbeagenturen, Vereinen, dem Einzelhandel und den Branchen Hobbys sowie Reise und Transport. Die Click-Through-Rate der Onlineshops ist ziemlich besser als nur bei der Klickrate. Wenn die Kunden nur einmal den Newsletter geöffnet haben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Inhalte ihre Interessen treffen. Solche Branchen, wie Entertainment und Event, Computer und Elektronik, Telekommunikation, Architektur und E-Coupons-Anbieter haben die geringsten CTRs. Wahrscheinlich sind hier die Inhalte weniger attraktiv oder sogar irrelevant für die Empfänger.

Bei den Bouncerates ist das allgemeine Bild etwas anders. Die höchsten Bouncerates sind in Medizin, Architektur, Bau und Beratung und die niedrigsten sind in der Schönheitsbranche.

Zum Schluss soll man sagen, dass nur die langfristige Beobachtung Ihrer Newsletter-Reports und sorgfältiges Analysieren der Kennzahlen den realen Zustand Ihrer E-Mail Marketing-Kampagne darstellen kann. Erst wenn man ein genaues Bild schon vor sich hat, kann man schon die Optimierungsweisen und Wege zur weiteren Entwicklung, sowie zum Erfolg finden.

 

 

Quellangabe:

Website: https://www.newsletter2go.de/blog/klickraten-oeffnungsraten-2016-email-marketing/?utm_source=marketing%20b%C3%B6rse&utm_campaign=benchmark2016&utm_medium=newsletter_ext

„Klickraten und Öffnungsraten 2016: Der große Branchen-Benchmark“, 13. September 2016

Weiterlesen...
Allgemein

Ihr Weg zur echten XING-Strategie

Ab und stelle ich Ihnen neue Produkte oder Ideen von mir vor. Heute ist es wieder soweit, denn zum Thema PreSales Marketing und XING habe ich etwas Besonderes zusammengestellt.

Genau genommen ist es nicht nur eine Besonderheit, sondern ein ganzes Paket voller Videostunden aus exklusiven Webinaren zum Thema XING-Strategie, bislang sehr von mir gehütet und nur einem sehr kleinen Personenkreis zugänglich gemacht. Warum ich den Teilnehmerkreis jetzt doch erweitere? Ganz einfach: Mit der richtigen Strategie in XING wird der Alltag für Unternehmer einfacher – und damit wird auch die Arbeitswelt ein Stück besser.

XING-Strategie schön und gut, was steht da jetzt an Inhalten dahinter?

Ich zeichne Ihnen mit dem ganzen Paket an Informationen detailliert nach, wie Sie PreSales Marketing umsetzen – mit Hilfe von XING. Schließlich ist XING eins der Hilfsmittel, die ich für die automatisierte Vertriebsanbahnung gern verwende. Im Gegensatz zu vielen anderen haben Sie es längst geschafft, sich die Vorteile von XING-Gruppen zu erschließen und sind sicherlich auch fit bei der Kontaktaufnahme, bei der Pflege Ihrer Kontakte und nutzen XING insgesamt auf einem hohen Level.

Trotzdem kann ich mir vorstellen, dass es das eine oder andere gibt, das Sie eben noch nicht kannten – oder bisher in einer wenig effizienten Form angewendet haben.

Mein Vorschlag für Sie: Probieren Sie das XING-Strategie-Downloadprodukt aus. Sie werden sehen, es gibt viele kleine Zahnrädchen, die zusammen genommen Ihren Erfolg mit XING verstärken.

Hier gibt es die Zusammenfassung für die XING-Strategie mit vielen Extras:

http://xingstrategie-download.presalesmarketing.com/

Ich freue mich auf Ihre Kommentare,

Ihr Robert Nabenhauer

robert-nabenhauer

Weiterlesen...
Allgemein

XING ist NICHT tot – sondern wertvoll für Ihr Business

Wie tickt XING als Kontaktnetzwerk für Business-Anliegen? Welche Regeln und Anforderungen werden an Sie als Unternehmer im deutschsprachigen Business-Portal gestellt?

Falls Sie sich bisher diese Fragen gestellt haben, ohne eine zufrieden stellende Antwort erhalten zu haben, gibt es jetzt eine schnelle und sorgfältig für Sie aufbereitete Lösung, um sich in das komplexe Thema XING einzuarbeiten.

Das Downloadpaket zur exlusiven XING-Strategie

Ihre XING-Strategie, komplett als Rundumsorglos-Paket

Die Basis für Ihre eigene XING-Strategie bildet ein von mir sorgfältig aufbereitetes Videomaterial, das sich aus Aufzeichnungen und Video-Anleitungen zur XING-Strategie zusammensetzt. Hier sind alle Details zur XING-Nutzung versammelt. Anstelle eines einmaligen Webinars können Sie die Webinarmitschnitte  so oft nach Belieben wieder aufrufen, wie es gerade notwendig wird. Zusätzlich zu den bisher nur im kleinen Kreis veröffentlichten Webinar-Mitschnitten  ist das rund 400 Seiten umfassende Ratgeberbuch „Der PreSales Marketing Praxisleitfaden“ in der E-Book-Fassung im XING Strategie Downloadpaket enthalten. Klare Anleitungen, viele Tipps und Anleitungen direkt aus der Praxis bieten Ihnen eine einfache Übersicht, wie Sie XING verwenden.

Textvorlagen für den schnellen Kommunikationseinstieg

Mit dem E-Book „Textvorlagen für XING“ sind auf 31 Seiten die gängigen Anlässe versammelt, zu denen Sie einen Kontakt auf XING ansprechen – inklusive Beispielen, wie Sie das schnell und höflich bewerkstelligen.

Die Textvorlagen sind so angelegt, dass Sie sie direkt verwenden können – einfach herauskopieren, individuell auf Ihren Kontakt in XING zuschneiden und als Gesprächsaufhänger einsetzen.

Nie wieder sprachlos in Social Media Networks – Statusmeldungen inklusive

15 Statusmeldungen sind bereits fertig vorbereitet. Ihre Aufgabe dabei: Individuelle Links zu ihren persönlichen Anlässen und Angeboten einsetzen, Produktnamen oder Beitragsthema einsetzen – und fertig sind die Vorlagen für Ihre freie Verwendung.

Beherrschen Sie die Gruppe – mit definierten Richtlinien

Teil der XING-Strategie und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zum Experten ist die Moderation einer Gruppe auf XING. Denn Moderatoren und Administratoren erhalten automatisch einen Vertrauensvorschuss, der sich auf die weitere Kontaktgewinnung und die erfolgreiche Wissensvermittlung auswirken. Als Vorlage erhalten Sie sorgfältig geprüfte Vorlagen für XING Gruppen.

Zeichnen Sie sich aus – mit Awards und Preisen

Es ist eine recht unbekannte Tatsache, dass man sich für Awards und Auszeichnungen selbst bewerben kann. Wissen Sie, welche Awards für Ihre Branche relevant sind, welche Auszeichnungen zügig erreicht werden können? Dann wird es aber Zeit. Deshalb ist im XING Strategie Downloadpaket auch ein Verzeichnis für Sie vorbereitet, auf dem Sie anstehende Awards aufgelistet finden. So sichern Sie sich Ihren Expertenstatus!

Das Beste kommt zum Schluss: Eine exklusive Ablaufbeschreibung für Sie

Was sollten Sie wann und wie in Angriff nehmen, um XING wirklich effektiv zu nutzen? Erst die Gruppenmoderation oder vielleicht doch mit dem Kontaktaufbau starten, vielleicht aber auch erst mal das Profil optimieren und Kontakte auf Referenzen ansprechen? Hier geht oft viel durcheinander. Genau deshalb ist das Strategie-Paket auch unverzichtbar für Ihren Erfolg mit XING.

Weiterlesen...
Allgemein

Datensicherung

Datenrettung ist ein sensibles Thema, das oft erst zur Sprache kommt, wenn es bereits zu spät ist. Zwar nimmt sich jeder pflichtbewusst vor, irgendwann eine Sicherungskopie seiner wichtigsten Dateien zu machen.

Datensicherung ist vielen oft zu langsam oder zu umständlich. Dabei ist das gar nicht mehr so! Mit der richtigen Software wird das Backup zum Kinderspiel. Das spart Zeit. Für Privatnutzer ist eine Datensicherung meist ausreichend. Schließlich ist das alte Backup hinfällig geworden, sobald ein neues erstellt wurde. In Unternehmen müssen bestimmte Informationen aber bis zu 20 Jahre aufgehoben werden. Dafür gibt es im Fachhandel spezielle Bandlaufwerke, aber auch Festplatten und optische Speichermedien wie DVDs. Die Gefahr: Auch bei der besten Lagerung können die Speichermedien Schaden nehmen und Informationen verlieren. Deshalb sollten bei der Datenarchivierung regelmäßige Kontrollen stattfinden.

Neben den allgemeinen Tipps zu den Fragen rund um das Thema Backup/Datensicherung stehen viele Nutzer aber immer wieder vor der entscheidenden Frage: Welche Backup-Lösung ist für mich oder meinen Betrieb die richtige Software? Wir haben uns wieder einmal umgeschaut und einen Blick auf die Möglichkeiten sowohl der Windows-Bordmittel als auch auf die freien und kommerziellen Alternativen zur Datensicherung geworfen. Schließlich haben wir dann noch einen kleinen Ausflug zu den Anbietern und Möglichkeiten der Datensicherung mit Hilfe von Cloud-Techniken unternommen. Alle diese Betrachtungen können natürlich nur ein Schlaglicht auf die vielen Möglichkeiten und Angebote werfen, die dem Nutzer aktuell auf dem Markt angeboten werden.

Einige Backup-Lösungen sind sehr stark in Virtualisierungslösungen integriert und ermöglichen das Erstellen und Sichern/Replizieren von vollständigen Snapshots virtueller Maschinen. Diese Art von Snapshots beinhalten nicht nur den Zustand der Festplatten, sondern auch des Hauptspeichers. Daher können diese Snapshots als konsistent angesehen werden. Wenn mit Hilfe einer externen Backup-Software eine Datensicherung erstellt wird, muss besonderes auf die Datenkonsistenz geachtet werden, welche wiederum von der verwendeten Backup-Methode abhängt.

Ein Cold Backup (engl. kalte Sicherung) ist eine Sicherung eines Echtzeit-Systems, die erstellt wird, während das System nicht aktiv ist. Dadurch wird erreicht, dass die Daten in einem konsistenten Zustand gesichert sind. Der Nachteil dieser Methode liegt darin, dass das System für den Zeitraum der Sicherung nicht verfügbar ist. Für hochverfügbare Dienste ist sie also ungeeignet. Um Schutzkopien von Umgebungen zu erstellen, die beispielsweise nur tagsüber verfügbar sein müssen, bietet es sich hingegen an. Dieses Verfahren wird auch Offline Backup genannt.

Die Backup-Software der Betriebssysteme fanden wir hilfreicher als die der externen Festplatten. Die Sicherungsprogramme der Betriebssysteme reichen für den Hausgebrauch aus. Zum Vergleich: Kommerzielle Backup-Programme bieten mehr Funktionen. Sie differenzieren zwischen häufiger, schneller Dateisicherung und seltener, langsamer Komplettsicherung. Wie oft Windows sichert, legt der Anwender fest. Er entscheidet auch, ob zusätzlich zum Betriebssystem einzelne Dateien gespeichert werden. Apples Time Machine führt automatisch zweigleisig und sichert ständig Dateien und System.

Weiterlesen...
Allgemein

Sie möchten mit Traffic mehr Kunden gewinnen? Dann unterstützen wir Sie gerne bei diesem Vorhaben. Onlinetraffic ist aus verschiedenen Gründen entscheiden, wir sagen Ihnen warum.

Onlinetraffic führt auf unterschiedlichen Wegen zu neuen Kunden. Besuchen Interessenten Ihre Seite, dann können sie sich von der Qualität Ihres Angebotes überzeugen und zu Neukunden werden. Die Tatsache, dass Sie Traffic generieren wird zudem durch Google registriert und führt zu einer Aufwertung beim Ranking. Sie stehen an einer guten Position und werden potentiellen Neukunden bei der Suche angezeigt. Somit entsteht ein Kreislauf und Ihr Traffic erhöht sich noch einmal.

Ohne Besucher auf der Webseite haben Einsteiger, aber auch Profis im Online Marketing keine Chance auf eine Steigerung der Umsätze. Warum? Je mehr Besucher Ihre Seite besuchen, desto höher sind die Chancen, diesen Besucher zum Kunden zu machen. Das Traffic-Portal: http://Onlinetraffic24.com
Eine im Grunde einfache Rechnung, die Unternehmensberater Robert Nabenhauer da aufmacht: Kommen 100 Personen auf eine Webseite, kaufen erfahrungsgemäß zwischen zwei bis drei Personen direkt. Je nach Branche und Angebot könnte es individuell abweichen, aber die Konversion sei dann wieder recht fix. Bei 1.000 Webseitenbesuchern anstelle von 100 seien es dann keine zwei bis drei mehr, sondern 20 bis 30. Das steigert den Umsatz erheblich, womit sich allein durch die Zahl der Webseitenbesucher ein entscheidender Wettbewerbsvorteil für das Unternehmen ergibt.
Allerdings ist es nicht leicht, in Zeiten von zahlreichen Wettbewerbern Webseitenbesucher auf die eigene Seite zu ziehen. Bezahlte Werbung in Form von Textlinks, Bannerwerbung und Paid Mail ist eine Lösung, um einen grundlegenden Traffic zu erreichen. Unter http://onlinetraffic24.com bietet die Nabenhauer Consulting eine Möglichkeit der Buchung entsprechender Werbung an.
Das praktische dabei: Einsteiger und Profis im Online Marketing benötigen kein Detailwissen über Implementierung oder Aufbau von Bannerwerbung. Die Experten hinter dem Traffic-Portal kümmern sich nach der Buchung detailliert um die einzelnen Fragen, die vor Live-Schaltung der Werbung zu beachten sind. Die Bedingungen für den bezahlten Traffic sieht im Falle einer Paid Mail, also einer Werbemail, beispielsweise so aus: definierte 2 Millionen Besucher auf die Zieladresse, wobei jeder Besucher mindestens 30 Sekunden auf der Seite verweilt. Als Unternehmen erhalten Sie in exakt diesen 30 Sekunden die Chance, diesen Interessenten zu überzeugen und für Ihr Unternehmen zu gewinnen.
Nabenhauer Consulting als Fullservice-Unternehmensberatung bietet mit dem Onlinetraffic Portal die Möglichkeit, gezielt einzelne Maßnahmen zur Umsatzsteigerung zu buchen.
"In meinen Einzelcoachings spreche ich in der Regel die verschiedenen Möglichkeiten an, mit denen ein Unternehmen seinen Umsatz langfristig steigern kann - sofern das das erklärte Ziel des Unternehmens ist. Einige meiner Coaching-Kunden legen dann auch die Umsetzung der besprochenen Maßnahmen vertrauensvoll in meine Hände, weil sie sich ausdrücklich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren wollen. In dem Fall übernehmen wir die komplette Abwicklung, von der Entwicklung der Strategie bis zum Reporting am Schluss" führt Robert Nabenhauer das Prinzip hinter seiner Fullservice-Unternehmensberatung weiter aus.
Es sei andersherum natürlich auch jederzeit denkbar, dass ein Auftraggeber ohne Coaching entsprechende Leistung buchen könne.

Weiterlesen...
Allgemein

Nur noch wenig frei Plätze im LIVE-Webinar 40 000 Leads in 30 Tagen

Melden Sie sich unbedingt an, sonst ist es zu spät. Alle Affiliate und Launchpartner bewerben wie verrückt dieses Webinar und der Webinarraum hat nur 1000 Plätze. Es lohnt sich auf jeden Fall im Webinar LIVE dabei zu sein – mehr darf ich leider nicht verraten.
Melden Sie sich unbedingt schnell an, damit Sie einen Platz haben und profitieren.
Versprochen, es lohnt sich. Es werden alle Deine Fragen beantwortet..
Ich kann mich nicht oft genug wiederholen - wäre ich nicht so begeistert, dann würden Sie die E-Mail von mir nicht erhalten.
Im LIVE-Webinar am 08.06. – Beginn 10.00 Uhr zeigen Ihnen Andreas Stahnke und Armin Kittl, wie Sie 1000-ende von targetierte
Leads/Monat generieren.
- ohne eigene Homepage
- ohne Adressenkauf
- ohne Blog
- ohne groß Geld für Ads auszugeben
- ohne viel Zeit aufzuwenden
Es wird Ihr Internetmarketing revolutionieren.
Es gibt es wirklich!!!!
Hier können Sie direkt am LIVE-Webinar teilnehmen:
ACHTUNG!!!!
SCHNELL ANMELDEN - Der Webinarraum ist auf 1000 Personen für das LIVE-Webinar begrenzt!
Weiterlesen...
Allgemein

Live Webinar 40 000 Leads in 30 Tagen

Das Zauberwort heißt Content-Curation – das Tool heißt SociTraffic!

Damit kann jeder, wirklich jeder 1000-ende von targetierten Leads/Monat aufbauen.

  • das bedeutet konkret 1000-ende von Euros mtl. zusätzlich!!!!

(sogar ohne Geld, ohne eigene Homepage, ohne eigenen Blog, ohne Landingpages!)

Stell Dir nur einmal vor, es gäbe etwas, mit dem Du mtl. vollautomatisch 1000, 10 000 oder sogar 40 000 targetierte Leads für Deine E-Mail-Liste gewinnen könntest,

ohne große KOSTEN – was würde das für Dich bedeuten?

Im E-Mail Marketing gilt folgende ungeschriebene Regel.

1 Kontakt in Deiner E-Mail List bringt Dir ca. 1-3 Euro mtl.

Bei 1000, 10 000 oder sogar 40 000 targetierten Leads wäre das ein zusätzlicher Verdienst von 1000 - 3000 Euro,

10 000 - 30 000 Euro bzw. sogar 40 000 - 120 000 Euro/Monat.

Im LIVE-Webinar zeigen Dir

Andreas Stahnke und Armin Kittl, wie Du 1000-ende von targetierte Leads/Monat generierst.

Es wird Dein Internetmarketing revolutionieren.

Hier kannst Du direkt am LIVE-Webinar teilnehmen:

Hier klicken:

Der Webinarraum ist auf 1000 Personen für das LIVE-Webinar begrenzt!

Weiterlesen...
Allgemein

Ist Ihnen unser Kanal bekannt?

Falls nicht, dann können Sie sich diesen hier ansehen: https://www.youtube.com/user/nabenhauerconsulting

Abonnieren Sie doch unseren Kanal um immer auf dem Laufenden zu sein. Wir würden uns sehr freuen.

MfG
Robert Nabenhauer

Weiterlesen...
1 2 3 101

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner