Gastbeiträge

Transparenz zu Online-Content schaffen – Beispiel: ControllingToGo.com

Täglich entsteht Wissen – rund um neue Technologien, neue Trends, neue Erkenntnisse. Hierauf aufbauend können Firmen Content generieren, der für Aufmerksamkeit in der Online Community und bei deren Zielgruppen sorgt.

Im gleichen Maße wie umfangreicher Content im Internet geschaffen wird, benötigen Internetnutzer eine Orientierung, welcher Content für sie zielführend ist bzw. welche Lektüre ihre Zeit Wert ist. Das Ranking von Google ist ein wertvoller Indikator, aber optimal wäre es, wenn ein Fachmann Empfehlungen ausspricht und zu den vielen Content-Angeboten im Internet eine kurze Info bieten kann.

Nehmen wir an, Sie arbeiten in der Versicherungsbranche, Sie stoßen auf einen Link zur Studie „Versicherung 2025 - Ein Zukunftsszenario für die Gewinner von morgen“ von OliverWyman. Sollen Sie das lesen? Lohnt sich das?

Eine solche Orientierung fällt deutlich einfacher, wenn Sie für verschiedene Content-Angebote jeweils eine Kurzrezension haben, etwa so: „Die Studie von OliverWyman stellt die Veränderungsdynamiken in der Versicherungsbranche sowie korrespondierende strategische Überlegungen vor. Die Versicherungsbranche steht unter starkem Veränderungsdruck. Regulatorische Vorgaben zur Vertriebsvergütung führen dazu, dass von den 245.000 Vermittlern/Maklern bis 2025 etwa 100.000 aus dem Markt scheiden. Das Provisionsvolumen sinkt um 40 bis 50%. Die Beratung OliverWyman erwartet in dem Strategiepapier, dass nur noch wenige große Marktteilnehmer in 2025 das komplette Spektrum an Produkt- und Serviceangeboten bieten können. Es kommt zu einer stärkeren Differenzierung der Geschäftsmodelle. 42 Seiten.“

Hier erfährt der Leser in kompakter Form, welche Inhalte er erwarten kann und wie umfangreich das Content-Angebot ist (42 Seiten). Genau diese Transparenz schafft das Wissensportal www.controllingtogo.com für die Zielgruppe der Finanzer & Controller. Auf dem Portal werden aktuelle Publikationen mit Kurzrezensionen vorgestellt, alle verschlagwortet. Es gibt zudem Empfehlungen der Fachredaktion für Tutorials zu bestimmten Kompetenzbereichen: Controller und Finanzer können sich so systematisch in Kompetenzfelder einarbeiten. Außerdem gibt es eine Datenbank mit Interim Experten, kostenfreie Webinare, FreeWare und mehr.

Das Angebot stammt von www.softwaretogo.de, einem IT-Dienstleister mit Fokus auf IT-Lösungen im Bereich Finanzen & Controlling.

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Das könnte Sie auch interessieren
Social Media Monitoring: Potentiale bleiben oftmals ungenutzt
4 Schritte zum Werbe-Erfolg - AIDA-Formel reloaded

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner