Allgemein

Klickraten und Öffnungsraten 2016: Der große Branchen-Benchmark

Wie kann man bestimmen, ob Ihre E-Mail Marketing-Kampagne erfolgreich war? Nur mit Hilfe von Kennzeichen und Vergleichswerten. Es gibt zahlreiche E-Mail Marketing-Studien, die die wichtigsten KPIs der E-Mail Marketing-Kampagne in verschiedenen Branchen vergleichen. Solche Studien verallgemeinern Daten von allen Newslettern, die innerhalb eines Zeitraumes (z.B.: Jahres oder Monates) versendet wurden und zeigen eine interessante Statistik an, mit den Durchschnittswerten sowie genauen Aufschlüsselungen der Klickraten, Öffnungsraten, Click-Through-Rates (CTR) nach Branchen.

Bevor man die diese Statistik analysiert, soll man nochmals alle wichtigsten Kennzahlen erwähnen, die eine E-Mail Marketing-Kampagne widerspiegeln.

Das sind vor allem Öffnungsraten, die die Anzahl der Empfänger, die E-Mail-Nachricht geöffnet haben, darstellen. Diese können sowohl nach allen Öffnungen, als auch nach jedem Empfänger berücksichtigt werden.

Noch sind die Klickraten wichtig. Sie zeigen die Anzahl der Empfänger an, die einen Link in der E-Mail angeklickt haben. Hier können sowohl alle Klicks berücksichtigt werden, als auch nur die Klicks je nach dem Empfänger.

Besonders interessant sind die Click-Through-Raten (CTR) die den Anteil der Empfänger, die nach dem Öffnen einen Link angeklickt haben, zeigen. Diese können bei der Verbesserung der Klickraten behilflich sein.

Noch darf man nicht über die Bouncerate vergessen (die Anzahl der fehlgeschlagenen Zustellungen an der Gesamtmenge der Empfänger).

Wenn man die allgemeine Statistik aus zahlreichen Studien in verschiedenen Branchen   zu diesem Thema nimmt, kann man sehen, dass im Vergleich zu den früheren Jahren die Öffnungsrate etwas gesunken ist. Die Klickrate dabei hat sich fast nicht geändert. Was aber die Click-Through-Rate anbetrifft, so ist diese um einige Punkte gestiegen und die Bouncerate gesunken.

Was bedeutet das eigentlich?

Das heißt, dass immer mehr E-Mails versendet, aber immer weniger davon geöffnet wurden. Und die Erhöhung von der Click-Through-Rate kann bedeuten, dass die Inhalte der versendeten E-Mails immer besser werden. Und die gesunkene Bouncerate kann Folge der Verbesserung der Qualität der Adresslisten sein.

Wenn wir E-Mail Marketing KPIs in verschiedenen Branchen analysieren, können wir sehen, dass Immobilienbranche in den letzten Jahren besonders erfolgreich war. Hohe Öffnungsraten sind auch in Branchen der Kunst, Kultur, Hobby, Foto und Video.

Die kleinsten Öffnungsraten haben die Marketingagenturen und Onlineshops. Warum sind hier die niedrigsten Kennzahlen? Weil es dabei wahrscheinlich um werblichere Inhalte geht. Diese sind natürlich nicht so relevant beim Überzeugen der Empfänger.

Dieselbe Tendenz bleibt auch bei den E-Mail-Klickraten. Immobilienbranche und Hobbys sind am effektivsten. Weiter folgen Dienstleistungen-Anbieter (Reise, Versicherung, Transport oder Vereine). Weniger Erfolg haben Medizin Branche, E-Coupons-Anbieter und Entertainment.

Bei der Click-Through-Rate ist die Situation etwas anders. Die besten Ergebnisse sind bei Werbeagenturen, Vereinen, dem Einzelhandel und den Branchen Hobbys sowie Reise und Transport. Die Click-Through-Rate der Onlineshops ist ziemlich besser als nur bei der Klickrate. Wenn die Kunden nur einmal den Newsletter geöffnet haben, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass die Inhalte ihre Interessen treffen. Solche Branchen, wie Entertainment und Event, Computer und Elektronik, Telekommunikation, Architektur und E-Coupons-Anbieter haben die geringsten CTRs. Wahrscheinlich sind hier die Inhalte weniger attraktiv oder sogar irrelevant für die Empfänger.

Bei den Bouncerates ist das allgemeine Bild etwas anders. Die höchsten Bouncerates sind in Medizin, Architektur, Bau und Beratung und die niedrigsten sind in der Schönheitsbranche.

Zum Schluss soll man sagen, dass nur die langfristige Beobachtung Ihrer Newsletter-Reports und sorgfältiges Analysieren der Kennzahlen den realen Zustand Ihrer E-Mail Marketing-Kampagne darstellen kann. Erst wenn man ein genaues Bild schon vor sich hat, kann man schon die Optimierungsweisen und Wege zur weiteren Entwicklung, sowie zum Erfolg finden.

 

 

Quellangabe:

Website: https://www.newsletter2go.de/blog/klickraten-oeffnungsraten-2016-email-marketing/?utm_source=marketing%20b%C3%B6rse&utm_campaign=benchmark2016&utm_medium=newsletter_ext

„Klickraten und Öffnungsraten 2016: Der große Branchen-Benchmark“, 13. September 2016

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Das könnte Sie auch interessieren
Erstkontakt – So sprechen Sie neue Kunden an
Nur zufriedene Kunden – Gibt es das?

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner