Allgemein

So sprechen Sie fremde Blogbetreiber richtig an

Ihre Unternehmenswebseite kann noch so gut besucht sein, die maximale Aufmerksamkeit erreichen Sie nur mit der Hilfe fremder Blogs und deren Lesern. Möchten Sie sich als Gastautor bewerben, sollten Sie die folgenden Tipps beherzigen:
1. Versenden Sie keine standardisierten Massenmails. Das wird als Spam abgetan. Formulieren Sie für jeden einzelnen Blogbetreiber eine persönliche Nachricht – via E-Mail oder innerhalb der sozialen Netzwerke.
2. Skizzieren Sie in dieser Ihr Konzept: Welche Themen möchten Sie in Ihren Texten aufgreifen und warum glauben Sie, dass diese für die jeweiligen Leser von Interesse sein könnten? Ihr Gegenüber muss sich sicher sein können, bei Ihnen inhaltlich richtig zu liegen. Schließlich will er seine eigenen Leser nicht durch unpassende Beiträge abschrecken.
3. Der jeweilige Blogbetreiber wird Ihnen in aller Regel nicht aus Nächstenliebe helfen. Bieten Sie ihm ein Tauschgeschäft an – keinesfalls aber Geld. So könnten Sie im Gegenzug seine Artikel in Ihrem Blog veröffentlichen, oder ihm Ausgaben Ihrer Publikationen schenken. Eine Hand wäscht die andere, vergessen Sie das nicht.
Mit diesen drei einfachen Tipps können Sie Ihre Bewerbung als Gastautor erfolgreich gestalten. Bleiben Sie dabei stets höflich und reagieren Sie auch auf Absagen professionell.

Nabenhauer Consulting – Vertrieb und Marketing

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Das könnte Sie auch interessieren
Wie aktiv sind Ihre Facebook-Fans wirklich?
Marketing Strategien die überzeugen

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner