Allgemein

Experte durch einen eigenen Blog

Nicht nur Gastbeiträge sind ein probates Mittel, zum anerkannten Experten aufzusteigen, auch der eigene Blog bietet große Potenziale. Die folgenden fünf Schritte sollten Sie dabei beherzigen.
Schritt 1: Das übergeordnete Thema Ihres Blogs sollte sich an Ihrem Unternehmen und Ihren Produk-ten orientieren. Ich zum Beispiel schreibe unter www.presalesmarketing-blog.com im Wesentlichen über die Themenfelder Marketing, Vertriebsanbahnung und KMU. Jeder einzelne Artikel wird daran ausgerichtet.
Schritt 2: Ein Blog besteht nicht nur aus Inhalten, sondern auch aus der Technik dahinter. Lassen Sie sich von einem externen Dienstleister beraten, welche Möglichkeiten Sie haben. Im Fokus sollten dabei eine einfache Bedienbarkeit sowie ein nachhaltiger Wiedererkennungsfaktor stehen. Eine Liste mit empfehlenswerten Anbietern finden Sie im Verzeichnis Externe Dienstleister.
Schritt 3: Noch während der technische Teil umgesetzt wird, sollten Sie sich an die Erarbeitung eines Redaktionsplans machen. Dieser beinhaltet die geplanten Themen, die Kernpunkte der einzelnen Beiträge sowie die Veröffentlichungsdaten. Sie können sich bei der Konzeption an einen externen Dienst-leister wenden, der Sie aktiv unterstützen kann. Auch hierzu finden Sie eine Liste bewährter Anbieter im Verzeichnis Linkliste und Empfehlungen. Vor der Veröffentlichung Ihres Blogs sollten Sie bereits einige Artikel zur Verfügung haben. Eine leere Webseite wirkt schließlich nicht sonderlich einladend.
Schritt 4: Machen Sie nach dem Launch Ihres Blogs kräftig Werbung. Benachrichtigen Sie Ihre Kon-takte, veröffentlichen Sie Pressemitteilungen etc. Durch verschiedene Tools können Sie nun dem Traf-fic Ihrer Webseite beim Wachsen zusehen. Wie Sie dies unkompliziert bewerkstelligen, dazu finden Sie im Bereich Web eine Schritt-für-Schritt-Anleitung. Jeder Besucher Ihres Blogs kommt nun in direkten Kontakt mit Ihrem Unternehmen und Ihrem Know-how. Beides spiegelt sich in Ihren Beiträgen wider, was Sie nahezu automatisch zu einem anerkannten Experten macht.
Schritt 5: Bitten Sie bekannte Persönlichkeiten und wichtige Kontakte, einen Gastbeitrag auf Ihrem Blog zu veröffentlichen. Das sorgt für eine hohe Aufmerksamkeit und bringt Sie auf Augenhöhe mit den entsprechenden Branchengrößen. So stärken Sie Ihre Reputation zusätzlich.

Nabenhauer Consulting – Preisträger von Auszeichnungen

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Das könnte Sie auch interessieren
So muss ein Webinar sein! Ihre Aufzeichnung ist online..
MLM (was ist das, wo zu finden)

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner