Allgemein

Was kam zuerst? Die Zielgruppe oder die Lösung?

Seit Gedenken wird im Marketing in Zielgruppen gedacht, diese analysiert und festgelegt.
Geht es wirklich darum die Bohrmaschine jetzt zu verkaufen? Egal, durch Schlagworte wie Reichweite wurde einfach mal darauf los geworben, egal wie hoch der Streuverlust war. Prospekte, Radio und auch Fernsehwerbung. Immer wieder, Nerven bis zum Abschluss.
network
Wenn nachher die sogenannte Conversionrate passt, ist ja alles gut. Die Mittel heiligen den Zweck. 50 Cent von jedem Euro sind halt immer weggeworfen, ist nur die Frage welche?

Go!!!!

Danach auf Sie mit PR Gebrüll. Ist das noch der richtige Weg heute?

Nein!! Wieso nicht? Weil es immer individueller und persönlicher wird.
Durch die vielen Informationen im Internet, im Social Web als auch in Netzwerken wie XING, Facebook oder LinkedIN, besitzen wir heute die Möglichkeit unserer Zielgruppe noch weiter herunter zu brechen.

Personas

Genau, jetzt lässt sich targetieren bis der Arzt kommt.

Was bedeutet das im Detail?

Da ich die Zielgruppe kenne, bzw. kennen sollte, und für diese eine Lösung habe, nämlich das Loch in der Wand und nicht die Bohrmaschine, haben wir jetzt die gigantische Chance den potenziellen Käufer direkt zu bewerben. Ich lasse mir mittels Facebook die verschiedenen Parameter genau auswerten um den Käufer direkt zu bewerben.

Als Beispiel:
40 Jahre alt, frisch Vater geworden, Haus gebaut und jetzt geht es an die Einrichtung.
Ja, es wurde auch schon online bestellt bzw. recherchiert.
Was macht er genau?
Ist im Verkauf tätig, Fulltime und vergibt viele Aufgaben extern. Noch mehr Details die Sie jetzt bekommen können:

  • Alter
  • Ausbildungs- bzw. Berufsstand
  • Jobbezeichnung
  • Einkommen
  • Hobbys
  • Wünsche
  • Sorgen
  • Ängste

Also ist die Wahrscheinlichkeit hoch, das die handwerklichen Fähigkeiten nicht im Vordergrund stehen. Also, bäm. Hier die Bohrmaschine.
Dann das geile Gefühl des selbstgemachten!!

So we’re proudly present the Loch in the Wand!!

Natürlich ist es nicht ganz so einfach, aber mit dem passenden Konzept, dem Experten an Ihrer Seite gelangen Sie in genau diese persönliche und richtige, erfolgversprechende Richtung.

Webinar Einladung: http://goo.gl/cqzKZN

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Das könnte Sie auch interessieren
Wie Sie von neuen Kunden passiv gefunden werden
Werden Sie Partner von Robert Nabenhauer

Schreiben Sie Ihren Kommentar

Ihr Kommentar*

Ihr Name*
Ihre Webseite

Mehr Interessenten durch Social Media gewinnen - so gehts:

Werbebanner