Monthly Archives: Jul 2015

Allgemein

Vertriebsabschluss

Der Vertriebsabschluss ist die Krönung der Geschäftsanbahnung, Sie werden es vielleicht selbst wissen und sind eventuell in dieser Branche tätig? Doch oft genug sind alle Bemühungen vergebens und alle Abschlusstechniken, die Sie kennen führen nicht zum Erfolg. Es gibt immer noch einen Gedanken und eine Chance, den Erfolg bei Vertriebsabschluss doch noch zu erreichen. Deshalb sollte man sich immer neu formieren und neu informieren, welche Techniker nutzen andere.

Der Vertriebsabschluss basiert auf rhetorischer Leistung

Die rhetorische Kunst ist das Geheimnis und vielen die im Vetrieb und Verkauf arbeiten ist diese Kunst und ein gewisses Auftreten mit in die Wiege gelegt worden. Doch das allein reicht bei der immer stärker werbenden Konkurrenz nicht mehr aus. Gerade im technischen Vertrieb ist heute die Erkenntnis, dass überschwängliche Maßnahmen eher das Gegenteil bewirken und den Kunden vergraulen.

Die Sicherheit beim Abschluss ist ein Resultat

Abschlussicherheit ist für Sie bestimmt ein Begriff mit dem Sie schon häufiger konfrontiert worden sind. Dieser Begriff resultiert aus dem erlernen guter Abschlusstechniken und diese Techniken sichern den positiven Vertriebsabschluss.

Techniken die man ganz gewiss vergessen sollte

Es gibt Techniken im Vertrieb, die Sie auf keinen Fall anwenden sollten, Techniker die auf Manipulation und Suggestion aufgebaut sind. Sie können diese Technik nur einmal verwenden und dann sind Sie mit Ihrem Latein am Ende. Der Kunde muss überzeugt sein, dass Sie ihm nicht die Entscheidung aufgezwängt haben, er selbst muss von seiner Kaufentscheidung überzeugt sein. Wenn ein Kunde erst merkt, dass Manipulation und Suggestion im Spiel sind, dann wird er sich dies genau merken und er der Kunde fühlt sich dann einfach über den Tisch gezogen. Gute Profis die Ihnen gegenübertreten merken sofort, dass Sie mit diesen Techniken geködert werden sollen, den Ausgang dieser Verhandlungen können Sie sich dann vorstellen.

Bedingter Gebrauch und der Nutzen der Techniken

Fairness und gute Reputationen sind heute wichtiger Bestandteil zur Erlangung eines Vertriebsabschlusses. Nur wer fair handelt kann den Kunden auch wirklich überzeugen. Zunächst müssen Sie sich vergewissern, dass Ihr Verhandlungspartner auch wirklich der Entscheidungsträger ist, der auch wirklich die letzte Entscheidung trifft. Haben Sie es mit einem Entscheidungsgremium zu tun, ist die Handlungsweise Ihres Vorgehens gleich. Sie müssen überzeugen und das mit Ehrlichkeit und Fairness. Diese Grundsätze sind aber nur ein bedingter Teil, die einen positiven Vertriebsabschluss herbeiführen.

Das Erfolgsgeheimnis heißt Vorteil und Wert für den Kunden

Sichere Abschlusstechniken basieren auf dem Gedanken, das Argumente verwendet werden, die der Kunde selbst gebraucht um das Produkt positiv darzustellen. Argumente die ein Einkäufer selbst für sich gefunden hat, als wenn er sich selbst das Produkt verkaufen würde. Welchen Wert hat Ihr Angebot für den Kunden, über diesen Wert bekommen Sie Ihren Erfolg und den Vertriebsabschluss. Das ist schon das ganze Geheimnis. Es kommt also nicht unbedingt auf ihre rhetorische Leistung an, sondern die Qualität der Erkenntnis des Wertes für den Kunden. Der Nutzen eines angebotenen Produktes überzeugt jeden Kunden und in dieser Argumentationsdidaktik liegt Ihre Chance und Ihr Vertriebsabschluss. Nur wenn ein Kunde den Vorteil erkennt, dann wird ein Kunde auch kaufen.

Robert Nabenhauer - Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Homepage

Weiterlesen...
Allgemein

Kundengewinnen - Der Newsletter

Im Zeitalter des mobilen Netzes und der ständig währenden Internet Präsenz erstrecken sich für die Werbebranche ungeahnte Dimensionen, um Kunden zu gewinnen. Eines der sicher am häufigsten eingesetzten Werkzeuge ist der Newsletter. Hierbei handelt es sich um einen Infobrief der elektronisch Versand wird. Dies geschieht zumeist per Email. Der große Vorteil liegt darin, dass einfach viele Menschen erreicht werden können. Doch Newsletter ist nicht gleich Newsletter. Nicht jeder schafft es die Kunden anzusprechen und für sein Produkt zu gewinnen. Anderen gelingt dies scheinbar spielend. Worin liegt also das Geheimnis für einen erfolgreichen Newsletter? Wie schafft man es, dass ein Newsletter einen Interessenten in einen Kunden umwandelt? Darauf soll hier eingegangen werden.

Der Erste Eindruck ist wichtig
Wie bei vielen Dingen im Leben, sei es nun beim Trailer für einen Kinofilm oder der Leseprobe auf der Rückseite des Buches, zählt bei einem Newsletter der Erste Eindruck. Um zu erreichen, dass sich der Interessent näher mit der Materie auseinandersetzt, muss er sofort gefesselt werden. Bereits beim ersten Blick auf den Newsletter sollte eine Fesselung des Kunden entstehen. Ansonsten wird er ihn einfach löschen und das Ziel wurde verfehlt. Dementsprechend gestaltet sollte ein Newsletter werden. Ansprechende bunte Bilder, kurze und prägnante Überschriften und auch verlockende Angebote gehören zum Standartrepertoire und sollten sich deutlich von den anderen Inhalten abheben. Ein Wechselspiel mit Kontrastfarben wie Blau und Orange sticht besonders hervor. Gleichzeitig sollten düstere Farben wie Schwarz und Grau vermieden werden. Diese lösen keine emotionale Reaktion im Gehirn des Lesers aus. Und das Verständnis der Biochemie des Menschen ist beim ersten Eindruck alles. Sobald Hormone durch gefühlvolle und glückliche Farben freigesetzt wurden, Glücksgefühle durch bahnbrechende Schnäppchenangebote ausgesendet werden, ist der Interessent gefesselt und wird sich mit dem Newsletter näher beschäftigen. Damit wäre der Erste Schritt geschafft um ihn zum Kunden zu machen.

Der Inhalt trennt die Spreu vom Weizen
Obwohl viel vom Ersten Eindruck und den dabei entstehenden Emotionen abhängt, ist es letztlich der Inhalt der den entscheidenden Ausschlag gibt. Ob Kunde oder nicht Kunde lässt sich nicht über den Ersten Eindruck entscheiden. Denn selbst wenn der Erste Eindruck ein voller Erfolg war, kann ein schlecht gestalteter Inhalt diesen ebenso schnell zunichtemachen. Das Löschen des Newsletters wird die Folge sein. Um dieses bestmöglich zu verhindern kommt es beim Inhalt auf folgendes an: Die Fesselung des Interessenten aufrecht zu erhalten. Hierzu muss sich gefragt werden was den Interessenten interessieren könnte. Lange Ausführungen bewirken selten so viel, wie kurze prägnante Sätze. Klare Fakten bewirken mehr als Schönrederei. Angebote und Gewinnspiele halten zum Verweilen ein, wohingegen eine Moralpredigt eher abschreckt als gewinnt. Es kommt beim Inhalt demnach darauf an, dass zu übermittelnde, ansprechend aufzubauen. Eine klare Struktur mit Zwischenüberschriften und zentrale Aussagen lassen den Interessenten zum Kunden werden.

Robert Nabenhauer - Nabenhauer Consulting

Nabenhauer Consulting – Steinach

Weiterlesen...
Allgemein

Vergleich WordPress - Conteo CMS - Windows Live Writer

Eines der bekanntesten Programme zur Verwaltung der Inhalte und zur Pflege eines Webblogs ist das Programm WordPress. Der Herausgeber wirbt damit, dass das Erstellen eines Blogs nur fünf Minuten in Anspruch nehmen würde und somit eines der schnellsten Programme dieser Art auf dem Markt sei. Als freies Programm ist es zudem vollkommen kostenlos erhältlich und somit eine Erleichterung für den eigenen Geldbeutel. Doch bieten sich auch Alternativen zu diesem Marktführer? Gibt es andere Programme, die das gleiche leisten für denselben Kostenfaktor? Hierzu soll zunächst WordPress näher betrachtet werden.

Was kann WordPress?
Mit WordPress ist das Erstellen eines Blogs ein Kinderspiel. Durch ein spezielles Konzept wird selbst bei der neuen Erweiterung des Installations-Dialogs die zum Erstellen des Blogs angegebene Zeit von fünf Minuten deutlich unterschritten. Das Verwalten desselben ist durch das Kategorisieren der Artikel und der Möglichkeit des setzen Tags enorm erleichtert und für jedermann möglich. Die Möglichkeit einer Bloghierarchie und der Redaktionelle Teil erlauben das Verwalten von Kommentaren und Rezessionen sowie deren Bearbeitung. Dieses äußerst praktische Gadget erlaubt es die Kommentarlänge und eingefügte Links zu kontrollieren und Herr in seinem Blog zu bleiben. Aber auch das Design des Blogs wird mit WordPress zum Kinderspiel. Durch die so genannte Theme-Technik kann jeder Laie, der nicht mit dem programmieren vertraut ist, ein individuelles Design anlegen. Die Trennung von Design und Programmkern steht hierbei im Mittelpunkt. Ebenso ist zudem die Auswahl aus vorgefertigten Themes möglich. Hierdurch entfällt möglicherweise lästiges designen und gestattet sorgenfreies bloggen.

Was können die Alternativprogramme?
Zu WordPress bieten sich zahlreiche Alternativprogramme. Aufgrund eines inhaltlich begrenzten Umfanges sollen hier nur die beiden bestbewerteten Aufgegriffen werden. Dies ist zunächst einmal das Programm Contao CMS. Hierbei handelt es sich um ein kostenfreies Verwaltungsprogramm, das zudem zahlreiche Einstellungen gestattet. Der größte Vorteil von Contao besteht dabei in der ausgezeichneten Strukturierung der Nutzeroberfläche. Durch diese ist ein schnelles einarbeiten in die Materie und auch das Verwalten größerer Websites ein Kinderspiel. Auch die Verwaltung und die Erstellung von Formularen die per Email versendet werden, ist hiermit kein Problem. Die Einschränkung der Nutzerrechte und die Kontrolle der Beiträge werden durch die hilfreiche Rechteverwaltung ermöglicht. Diese kann mit WordPress leicht mithalten. Des Weiteren bietet Contao die Möglichkeit fehlende Funktionen kostenlos aus der Datenbank hinzuzufügen, wodurch ein individuell abgestimmtes Programm entsteht.

Das zweite große Alternativprogramm ist Windows Live Writer. Dieses kostenfreie Programm ist vom Einsatzgebiet eher für den Hobbyblogger gedacht und funktioniert auch entsprechend einfach. Die Funktionen unterscheiden sich leicht von WordPress. So ist mit diesem Programm das Hochladen von Videos mit wenigen Klicken möglich. Das Verwalten des Blogs erfolgt über ein an Windows Word angelehntes Format und bedient sich für den Office Nutzer intuitiv. Besonders das festsetzen von Terminen überzeugt. Für den Hobbyblogger eine gesunde und gute Alternative.

Nabenhauer Consulting – offen und ehrlich

Weiterlesen...
Allgemein

Erfolgreicher im Vertrieb

Wer erfolgreich wirtschaften will und seinen Vertrieb optimieren möchte, sollte stets einige wichtige Faktoren beachten. Neben einer geschickten Preiskalkulation und Werbemaßnahmen gibt es viele kleinere Faktoren, die jedoch einen großen Einfluss darauf haben, ob der Vertrieb letztendlich rentabel wird.

Wenn der Preis steigt, sinkt die Nachfrage

In der Regel werden im Vertrieb Aufträge an Anbieter vergeben, mit denen der Kunde bereits zusammengearbeitet und positive Erfahrungen gemacht hat. Daher gibt es häufig nur einen Grund, den Anbieter zu wechseln. Die Mehrheit dieser Wechsel entstehen durch Änderungen in der Kostenfrage, durch eine Preiserhöhung des bisherigen Anbieters oder ein günstigeres Angebot eines neuen Anbieters. Ein Anbieterwechsel aufgrund der Kostenfrage erscheint daher logisch, sollte aber nur in Betracht gezogen werden, wenn die Qualität darunter nicht leidet. Alles in allem sollte der angebotene Preis für den Nachfrager daher logisch nachvollziehbar sein. Auf der anderen Seite sollten konkurrierende Anbieter ständig geprüft werden, um sich gegebenenfalls über bessere Strategien und Lösungen sowie den Preis für ein konkurrierendes Produkt zu erkundigen.

Der erste Eindruck zählt

Ein weiterer wichtiger Faktor ist der Erstbesuch eines Kunden sowie die folgende Angebotspräsentation. Studien haben ergeben, dass sich Nachfrager beim Erstbesuch oftmals unverstanden fühlen. Daher ist es zwingend notwendig, genauestens auf die Wünsche des Kunden einzugehen und ihm, sofern möglich, in allen Belangen entgegenzukommen. Ebenso sollten die Angebotspräsentationen keine stumpfen, endlosen Monologe sein, sondern dem Nachfrager kurz und verständlich präsentiert werden. Auch hierbei ist zu beachten, dass der Nachfrager in die Präsentation eingebunden werden sollte und schon während des Gesprächs mit ihm eine gemeinsame Entwicklung von Lösungen stattfinden sollte, sodass er sich stets verstanden und gut aufgehoben fühlt.

Ein klarer Kurs - das Angebot entscheidet

Für den Kunden ist es von enormer Bedeutung, dass die Darstellung von Preis und Leistung bei einem Angebot transparent ist. Neben der Darstellung der Ausgangslage sollten ebenfalls die Vorgehensweise und der Umsetzungsplan sowie der Kundennutzen für den Nachfrager verständlich aufgezeigt werden. Daher sollte bei der Erstellung eines Angebots jederzeit darauf geachtet werden, dass die Inhalte des Angebots an die Wünsche des Nachfragers angepasst sind.

Nabenhauer Consulting – Social Media Beratung

Weiterlesen...
Allgemein

YouTube Marketing - 7 Gründe, warum Sie sich in Ihrem Videomarketing unbedingt auf YouTube konzentrieren müssen

Große, weltweit agierende Markenartikelhersteller aller Branchen reduzieren ihre millionenschweren Werbebudgets, die sie traditionell in klassische Fernsehwerbung steckten, drastisch. Aber nicht etwa um zu sparen. Nein im Gegenteil. Sie stecken diese ganz gezielt in Onlinewerbung und hier - mit stetig wachsenden Zuwachsraten - in Videowerbung.

So werden hochwertige Videoclips produziert, oftmals mit Beteiligung hochbezahlter Superstars, die aber ausschließlich auf den Videoplattformen im Internet zu sehen sind, vor allem auf YouTube. Denn es gibt einen glasklaren Trend: YouTube hat sich als populärstes Internet-Video-Portal weltweit fest etabliert. YouTube ist weltweit die Nummer eins mit über einer Milliarde Nutzer - pro Monat!

Videomarketing = YouTube Marketing

YouTube ist so dominierend, dass man es ganz einfach auf den Punkt bringen kann: Videomarketing ist YouTube Marketing. Insbesondere für Kleinunternehmer, Gewebetreibende, Freiberufler und alle, die über das Internet Produkte und Dienstleistungen anbieten, bieten sich durch die aktuellen Möglichkeiten, Videomarketing für Ihr Business einzusetzen, gigantische Vermarktungschancen. Hier gilt es wie die Großen zu agieren: Konzentrieren Sie sich auf YouTube!

Besonders aus marketing-technischen Gesichtspunkten bietet YouTube Ihnen sieben unschlagbare Vorteile:

  • YouTube ist für Sie komplett kostenlos
    Die Nutzung der Videoplattform Youtube ist für Sie komplett kostenlos. Gerade für Gewerbetreibende mit kleinem Werbebudget eine grandiose Gelegenheit mit einer effektiven YouTube Strategie viele neue Interessenten und Kunden zu gewinnen.
  • YouTube bietet Ihnen wichtige und effektive Community-Funktionen
    Im heutigen Web 2.0 Zeitalter, mit der Allgegenwärtigkeit von Smartphone, iPhone, iPad & Co sind diese Funktionen extrem wichtig. User lieben es zu "kommentieren", "liken" und "einzubetten".
  • YouTube ist sehr gut nutzbar für die SEO-Optimierung Ihrer Webseiten
    Ein Vorteil, der oft nur Experten bekannt ist: Durch das Einbetten von YouTube Videos auf Ihrer Website, Ihrem Blog oder Ihren Verkaufsseiten bleiben Ihre Besucher im Schnitt viel länger auf Ihren Seiten. Da sprechen die Zahlen eine deutliche Sprache. Die durchschnittliche Verweildauer eines Besuchers ist ein wichtiger Rankingfaktor Ihrer Seite bei Google.
  • YouTube bietet Ihnen umfangreiche Analyse-Funktionen
    Vollkommen kostenlos liefert Ihnen YouTube wichtige Zahlen zur Analyse. So können Sie beispielsweise für jedes Video den Anteil der männlichen und weiblichen Besucher, die Altersstruktur, die Zugriffsquellen, die Zuschauerbindunng und vieles mehr analysieren.
  • YouTube Videos werden in den Suchergebnissen von Google angezeigt
    Sie werden es sicher schon bemerkt haben. YouTube Videos werden in den ganz normalen organischen Suchergebnissen bei der Google-Suche angezeigt, sofern sie für die Suchanfrage relevant sind.Sofern Sie Ihr Video bei YouTube suchmaschinenoptimiert einstellen - es gibt sechs Faktoren zu berücksichtigen - ist es extrem leicht für ganz bestimmte Suchbegriffe aus Ihrer Branche in sehr kurzer Zeit an prominenter Stelle bei Goggle angezeigt zu werden.
  • YouTube ist ein Amateur-Video-Plattform
    Denken Sie immer daran: YouTube ist eine reine Amateur-Video Plattform. Perfektion ist hier überhaupt nicht gefragt. Mit einfach gemachten, authentischen Videos bauen Sie mehr Vertrauen auf als durch ein perfektes Video, produziert von einer Agentur.
  • YouTube Nutzer suchen gezielt nach Anleitungen, Lösungen, Tutorials
    Was viele nicht wissen: YouTube ist nach dem Suchvolumen die zweitgrößte Suchmaschine der Welt. Die Nutzer auf YouTube suchen ganz gezielt nach Anleitungen zur Lösung ihres speziellen Problems, welches sie gerade beschäftigt. Dies ist Ihre Chance.Mit kleinen, einfach gemachten Videos, die eine Lösung für dieses Problem anbieten, erreichen Sie auf YouTube genau die Zielgruppe, die Sie für den Erfolg Ihres Geschäfts brauchen.

Fazit: Diese sieben Gründe sprechen eine eindeutige Sprache. Wer heutzutage noch auf YouTube als Marketingkanal für sein Business verzichtet, handelt im Grunde schon fahrlässig. Nutzen Sie YouTube als Ihren eigenen "Fernsehkanal", gewinnen Sie mit Videomarketing viele neue Interessenten und Kunden und steigern Sie somit Ihrem Umsatz und Gewinn.

Weitere YouTube Marketingstrategien und effektive und sofort umsetzbare Tipps, um Ihr YouTube Marketing auf- und auszubauen finden Sie auf dieser Seite:

http://wp.presalesmarketing.com/videomarketingwebinar/

Weiterlesen...
Allgemein

Welche Möglichkeiten gibt es Kunden in der virtuellen Welt zu halten?

Das Einkaufen in der virtuellen Welt ist für den Kunden sehr bequem, Online-Shops werden immer beliebter. Doch mit der Zahl der Nutzer steigt auch die Anzahl der Verkäufer im Internet, die Shops haben mit einer immer größer werdenden Konkurrenz zu kämpfen. Um Kunden langfristig zu binden, müssen Anreize geschaffen werden, der Shop muss sich positiv von der Konkurrenz unterscheiden.

Kundenbindung über Bonussysteme und Newsletter

Ein weit verbreitetes Mittel, um Kunden nach einer Bestellung zu einem erneuten Kauf im Online-Shop zu verleiten, sind Bonussysteme, die dem Kunden für seinen nächsten Einkauf einen Vorteil gewähren. Beliebt sind prozentuale oder absolute Rabatte auf die Bestellsumme sowie ein kostenloser oder besonders schneller Versand. Im Anschluss an die Bestellung wird der Kunde über diese Vorteile informiert und so zu einem erneuten Besuch des Shops angeregt. Stammkunden können darüber hinaus mit zusätzlichen Rabatten, kleinen Geschenken oder Überraschungen zum Geburtstag für ihre Treue belohnt werden.
Regelmäßige Newsletter per E-Mail rufen die Angebote des Online-Shops wieder in die Erinnerung des Kunden und verlocken zu einem weiteren Besuch, Newsletter sollten über Neuheiten und Sonderangebote des Shops informieren.

Über Social Media Kunden erreichen

Auch die Welt der Social Media spielt bei der langfristigen Kundenbindung eine wichtige Rolle. Online-Anbieter, die auf sozialen Netzwerken vertreten sind, erreichen mit der Veröffentlichung von Aktionen und Neuigkeiten in ihrem Profil viele Kunden und regen sie zu einem Besuch des Shops an. Ein Blog auf der eigenen Website, der regelmäßig interessante Informationen mit Bezug zum Shop-Angebot verbreitet, beweist dem Kunden die Kompetenz des Shops in seinen Fachgebieten. Damit sich die Kunden untereinander über Themen rund um das Sortiment austauschen können, sollte ein Forum für registrierte Nutzer im Online-Shop vorhanden sein. Auch Bewertungssysteme mit Kundenmeinungen sind für die Kaufentscheidung relevant, vor dem Kauf kann sich der Kunde ein Bild von dem Produkt machen und nach dem Kauf seine eigene Meinung teilen.

Cross-Selling für einen höheren Umsatz

Eine weitere Möglichkeit Kunden in der virtuellen Welt zu binden, ist das Cross-Selling. Dabei wird das Interesse an Artikeln, die sich der Kunde im Online-Shop ansieht, gespeichert und in der Folge ähnliche Artikel angeboten. Sie werden auf der Startseite des Shops, als Kategorie auf den Unterseiten oder direkt im Warenkorb angezeigt und verleiten den Kunden neben dem spontanen Kauf auch zum Speichern für eine spätere Bestellung.

Positive Akzente im Bestellprozess

Auch im Zuge des Bestellprozesses können sich Online-Shops von der Konkurrenz unterscheiden, indem sie Besonderheiten in Zahlung, Versand und Rücksendung bieten. Der Kunde gewinnt ein positives Bild des Shops, wenn er unter verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten wählen kann, der Versand besonders schnell oder günstig erfolgt und die Rücksendung keine Kosten verursacht.
Ein kompetenter Kundendienst, der flexibel erreichbar ist und auf die Anfragen eingeht, kann ebenfalls zur langfristigen Kundenbindung in der virtuellen Welt beitragen.

Nabenhauer Consulting – Vertrieb auf Autopilot

Weiterlesen...

Werbebanner