Monthly Archives: Feb 2011

Allgemein

Der PreSales-Marketing-Praxisleitfaden

Ein großer deutscher Philosoph sagte einst, dass es mit den Büchern ähnlich wie mit den Menschen sei: Wir machen viele Bekanntschaften, aber nur wenige können unser Leben bereichern. Auch in diesen Tagen wird ein Buch veröffentlicht, welches Sie, verehrte Gruppenmitglieder, von einem Einsteiger zu einem Experten formen wird.

Wie Sie vielleicht aus meinem ersten eBook wissen, heißt „XING erfolgreich nutzen“, sich selbst und sein Unternehmen erfolgs- und zukunftsorientiert aufzustellen. Längst hat uns die Online-Welt eingeholt. Kein Unternehmer, keine Branche kann heute auf die eigene Webpräsenz verzichten. Auch Kunden-Newsletter, Suchmaschinenoptimierung – all diese Dinge sind heutzutage gang und gäbe und fast schon überholt.

Das Web 2.0 mit seinen neuen Möglichkeiten, den sozialen Netzwerken wie Facebook und XING oder den hoch frequentierten Kommunikationskanälen wie Twitter und Co. hat neue Maßstäbe gesetzt. Allein die Business-Plattform XING zählt bereits mehr als neun Millionen aktive Mitglieder. Konventionelles Marketing ist an seine Grenzen gestoßen. Was zeigt: Die Revolution in der Werbewelt steht nicht bevor – sie ist bereits in vollem Gange!

Damit Sie dabei nicht die Übersicht verlieren, sondern darüber hinaus auch die neuen Marketing-Möglichkeiten für Ihren Erfolg und für Ihr Business gewinnbringend umsetzen können, habe ich Ihnen das eBook „Der PreSales-Marketing-Praxisleitfaden“ mit allen relevanten Informationen zusammengestellt. Mein Anliegen und meine Motivation bestehen darin, Ihnen mit dem PreSales-Marketing ein grundlegendes Konzept, in dem das Beste aus beiden Werbewelten – aus der klassisch-konventionellen und der neuen sozialen – zusammengetragen und zu einer völlig innovativen Marketingphilosophie verknüpft werden.

Der Fokus liegt dabei auf dem Prozess vor dem Kauf. Dessen Ziel ist es, die sieben bis zwölf Kontakte, die auf dem Weg zum Vertriebsabschluss benötigt werden, optimal zu gestalten. Oder anders formuliert: Mit diesem PreSales-Marketing-Konzept werden Sie in der Lage sein, Ihre Vertriebsanbahnung nahezu vollständig zu automatisieren. Das spart Zeit, Geld und potenziert Ihren Erfolg im Internet.

Natürlich handelt es sich dabei ausschließlich um erprobte, auf Herz und Nieren getestete und als sehr gut erachtete Strategien, denn diese neue Art des Verkaufens habe ich persönlich während meiner Mitgliedschaft bei XING und auch als Moderator mehrerer XING-Gruppen im engen Dialog mit den verschiedenen Experten entwickelt und verfeinert.

Sie dürfen also nicht nur spannende Hintergrundinformationen über den Abstieg der klassischen Werbung und den parallel dazu verlaufenden Aufstieg der sozialen Netzwerke erwarten, sondern auch tief in die Materie des Prinzips der Gegenseitigkeit und der Beziehungs- und Geschäftspflege zwischen den Menschen eindringen. Sie werden lernen, dass Kontakte nur dem schaden, der keine hat und warum der Satz: „Ich kenn dich – darum kauf ich“ tatsächlich wahr ist.

Oder anders ausgedrückt: Mit dem PreSales-Marketing-Praxisleitfaden werden Sie lernen, warum in der neuen Wirtschaft die persönliche Beziehung vor dem Geschäft steht. Vertrauen Sie auf meine Erfahrung und mein Wissen.

In diesem Sinne,

Ihr Robert Nabenhauer

Weiterlesen...
Allgemein

Beziehungen schaden nur dem, der keine hat.

Meiner Erfahrung nach sind gute Geschäftsbeziehungen sowohl Basis als auch Garant für Unternehmenserfolge. Diese Kontakte zu knüpfen und zu pflegen, fällt den meisten in der heutigen Zeit durchaus schwer, denn das klassische, konventionelle Marketing hat seine Grenzen erreicht. Während auf der einen Seite die Flut an Werbebotschaften immer weniger akzeptiert und wahrgenommen wird, wächst auf der anderen die Bedeutung des Internets und Social-Network-Marketings. Xing ist nur ein, dafür aber das beste Beispiel!

Die Welt ist digital und wird mittlerweile auch so regiert. Da dem so ist, verspricht das Online-Business auch erhebliches Erfolgs-Potential. Immer mehr

Weiterlesen...
Allgemein

Den ‘I Like‘-Button gibt es nun auch bei XING

Eigentlich könnte dieser Artikel auch unter dem Titel ‚Besser spät als nie‘ laufen. Denn auch wenn XING das größte deutsche Karriere-Netzwerk ist, ein bisschen hat man DEN Social-Media-Trend schlechthin verschlafen.

Facebook hat die digitale Kommunikation revolutioniert. Und zwar in sämtlichen Bereichen. Wann immer man auch irgendwo einen interessanten Blogpost, eine wichtige News oder aber auch einfach ein Produkt großartig findet und weiterempfehlen möchte: ein Klick auf den ‘I Like‘-Button reicht und alle Freunde wissen Bescheid. Die rasante Entwicklung dieser Art der Empfehlung konnte sicherlich niemand vorhersehen, wohl aber staunend beobachten. Denn gerade für Unternehmer, die sich

Weiterlesen...
Allgemein

Soziales Lernen 2.0 - Wie Social Media unsere Kinder rettet

Benjamin Franklin sagte einst, dass eine Investition in Wissen noch immer die besten Zinsen bringt. Und in der Tat, Lernen ist ein bisschen wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, wird man zurückgetrieben. Doch wie passen diese erstrebenswerten Weisheiten in die heutige digitalisierte Welt? Ganz einfach: perfekt!

Nehmen wir die Pisa-Studie und die ältere Generation: Beide sind sich einig, dass die Kinder dieser Zeit gerettet werden müssen. Dass sie nichts oder nur wenig taugen. Bedenkt man nun, dass Aristoteles vor über 2000 Jahren schon sagte, dass die Jugend von heute gottlos, undankbar

Weiterlesen...
Allgemein

Die Wahrheit über rechtliche Hürden im Social Media Marketing

Liebe Leser, kennen Sie das 2-Klick-Recht?

Erfolgs- und zukunftsorientierte Unternehmen kommen heutzutage an Social Media Marketing nicht mehr vorbei. Facebook, Twitter, Xing und Co. haben entgegen vieler Vorurteile ihre Daseinsberechtigung längst bestätigt und sind tagtäglich in aller Munde. Damit auch Sie, verehrte Leser, die Kraft dieser Plattformen bedenkenlos für Ihre Werbestrategien nutzen können, müssen Sie einige rechtliche Hürden beachten, die von vielen klar unterschätzt werden.

Social Media hat auch aus Sicht des Gesetzgebers die Art zu kommunizieren stark verändert. Schnell, direkt und unmittelbar wird

Weiterlesen...
Allgemein

Social Media in der Finanzbranche - Warum Banken immer noch nichts dazu gelernt haben

Verehrte Leser,

wissen Sie eigentlich, was ein „Gambler“ ist? „Gambling“ ist ein Begriff, der ursprünglich aus dem Glücksspiel stammt. Etwas allgemeiner formuliert könnte man sagen: Wer auf den Ausgang eines Ereignisses setzt, obwohl zu dem Zeitpunkt des Setzens die Erfolgschancen wissentlich gering sind oder aber gar kein konkreter Anhaltspunkt auf einen möglicherweise eintretenden Erfolg erkennbar ist, der ist ein „Gambler“.

Hunderttausende verprellte Anleger denken nun an ihren Anlageberater, der im Zuge der Finanzkrise ein ähnliches Spiel mit einem nicht kalkulierbaren Risiko gespielt hat. Zu Recht. Doch dieses Spiel ist noch lange nicht zu Ende. Das Web 2.0 zeigt der Finanzbranche neue Möglichkeiten auf und belegt:

Weiterlesen...

Werbebanner